• Der Jagdprofi GmbH

  •  Bewertung 5.0 für Der Jagdprofi GmbH in Bad Sülze 5.0 (27 Bewertungen)
  • Herr Josef Gratz
    Saline 7
    18334 Bad Sülze

    Tel: 038229-786943
    Mobil: 0172-3986263
    Fax: 038221-40914
  • Schreibe diesem Anbieter

27 Bewertungen für Der Jagdprofi GmbH

Du warst hier Teilnehmer eines Jagdkurses oder ähnlicher Ausbildung?
Dann teile Dein persönliches Erlebnis als Erfahrungsbericht.
Mit einer Bewertung zu Der Jagdprofi GmbH unterstützt du andere Jungjäger auf der Suche nach der passenden Jagdschule.

Keine Chance für anonyme, unwahre oder unsachliche Bewertungen.

Bewerte diesen Anbieter

Bewertungen & Erfahrungsberichte

27 Bewertungen mit Ø 5.0 von 5 Sternen

21.12.17Bewertung 5 für Der Jagdprofi GmbH mit  in Bad Sülze

Tolle Jagdschule mit super Ausbildern (Bewertung Jagdkurs: Oktober 2017)

Hallo Tina, hallo Josef,

auch auf diesem Wege noch einmal vielen Dank für die tolle Ausbildung, die Geduld die Ihr mit uns hattet und letztlich natürlich auch vielen Dank für die Vorbereitung die letztlich auch zum bestehend des Jagdscheins geführt hat.

Eure Ausbildung hat mich nicht nur auf das bestehen des Jagdscheines vorbereitet, sondern mich auch zu meinen ersten Jagderfolgen geführt.

Die Ausbildung war sehr anstrengend aber hat super viel Spaß gemacht, was letztlich an eurer perfekten Art lag den Unterrichtsstoff rüber zu bringen.

Liebe Tina, lieber Josef,
vielen vielen Dank für die tollen und unvergesslichen zwei Wochen und den Erfahrungen fürs Leben. Ich wünsche euch alles alles Gute für die Zukunft und weiterhin viel Erfolg.

Liebe Grüße
Philipp

02.12.17Bewertung 5 für Der Jagdprofi GmbH mit  in Bad Sülze

Super Jagdschule die dein Leben verändern könnte (Bewertung Jagdkurs: November 2017)

Ich habe im November 2017 den Kompaktkurs in Bad Sülze absolviert. Mit etwas Vorbereitung im Vorfeld wird man perfekt für eine erfolgreiche Jagdprüfung gedrillt. Kleinstgruppenunterricht, umfangreiche Präparate- und Waffensammlungen plus Kaffeevollautomat schaffen perfekte Bedingungen. Man lebt in Bad Sülze in Jupp & Tinas Schule wie in einem Paralleluniversum ohne Ablenkung von außen. Jupps Schiesskonzept ist bringt dich nicht nur durch die Prüfung, sondern bereitet dich auch auf den ersten "richtigen" Schuss vor. Neben dem Prüfungswissen habe ich von Jupp & Tina viel über das Leben, die Beziehung von Mensch & Hund und den eigentlichen Sinn der Jagd gelernt. Ihr habt mich inspiriert! Wmh

01.11.16Bewertung 4.5 für Der Jagdprofi GmbH mit  in Bad Sülze

Sehr familiär und empfehlenswert (Bewertung Jagdkurs: September 2016)

Ich habe im September 2016 den Kompaktkurs bei der Jagdschule Der Jagdprofi erfolgreich bestanden. Das Ambiente und Lernumfeld bei dem Dreigespann aus Josef, seiner Frau Tina und Dirk war durchaus eine Bereicherung und Hilfe im Einstieg in das Thema Jagd. Josef und Dirk haben den größten Teil des Unterrichts geteilt und vertreten zwei unterschiedliche Unterrichtsphilosophien.

Tina bringt ihr enormes Wissen im Bereich Pflanzen und Bäume ein und ist auch für alle anderen Fälle immer eine nette und herzliche Ansprechpartnerin.

Josef vertritt eine durchaus effiziente und zielgerichtete Lernweise und bringt einem das nötige Wissen während der Zeit im Unterrichtsraum super bei. Dies ist auch für Dirk der Fall, welcher allerdings seine praktische Erfahrung öfter einbringt und viele Tipps, Trick und Geschichten aus dem wirklichen Jägerleben bereithält.

Kommen wir nun zum praktischen Teil der Ausbildung.
Das Schießtraining findet häufig und ausreichend statt, sodass man sich um das Bestehen der Prüfung keine Sorgen machen sollte. Man wird langsam an das Thema herangeführt und bekommt hilfreiche Tipps und eine gute "Technik", um die Grundlagen zu meistern und die Prüfung zu bestehen.

Sehr lobenswert ist es, dass jeder Teilnehmer zu Beginn des Kurses seine eigene Waffe angepasst bekommt und damit auch die Prüfung antreten wird. Dies ist, neben der kleinen Kursgröße, ein echter Pluspunkt! Auch der familiäre und nette Umgang von Schülern und "Lehrern" habe ich als sehr positiv empfunden. Allerdings ist zu erwähnen, dass im Catering Ansprüche von Gourmets nicht unbedingt beachtet werden.
Im Fazit kann ich diese Schule nur empfehlen, einerseits aufgrund der verschiedenen Charakteren und der dadurch entstehenden Abwechslung im Unterricht und andererseits durch die Kursgröße und dadurch herrschende Lernumwelt.

31.10.16Bewertung 5 für Der Jagdprofi GmbH mit  in Bad Sülze

Josef und Tina sind DIE Besten! (Bewertung Jagdkurs: 2wöchiger Kurs im Oktober)

Josef ist reich an Erfahrungen, kann sein Wissen sehr gut vermitteln. Sehr naturverbunden, naturbewusst, man fühlt sich sehr gut aufgehoben :-)
Tina hat uns immer motiviert und uns alles Wichtige über die Pflanzen beigebracht.

Man sollte sich die ganzen Unterlagen vorab wirklich intensiv durchlesen und fleißig lernen. Die zwei Wochen alleine werden nicht reichen, wenn man nicht selbstständig im Vorfeld gelernt hat.
Alles in einem, es war sehr anstrengend aber mit Josef und seinem Team an seiner Seite hat es trotzdem Spaß gemacht und man hat eine Super Vorbereitung für die Prüfung erhalten!
Vielen Dank!

02.09.16Bewertung 5 für Der Jagdprofi GmbH mit  in Bad Sülze

der Jagdprofi... immer wieder! (Bewertung Jagdkurs: kompaktkurs Juli 2016)

wow , ich bin begeistert.

Wer auch immer den Jagdschein in entspannter Umgebung mit extrem engagiertem Team erreichen möchte, ist beim "Jagdprofi" bestens aufgehoben.

Auch ich bestellte das Rundumsorglospaket mit Übernachtung und Verpflegung und wurde nicht enttäuscht.

hervorragendes Lehrmaterial zum VORAB! lernen und eine tolle familiäre Atmosphäre haben die 17 Tage zu einem intensiven Erlebnis gemacht. Ich möchte die Tage nicht missen und freue mich über die Menschen und Freunde, die ich dort kennenlernen durfte!

Jupp, Tina und Dirk haben uns in jeder Hinsicht unterstützt und uns -jeder auf seine ganz eigene Weise- allen auch klar gemacht was Jagd und Jagdausübung wirklich heißt... heissen sollte...

In den ersten Tagen wollte ich schon heulen, weil mein Schiessergebnis immer gerade mal an der Kante hing. Jupp und Dirk haben mich aber dann so hervorragend eingenordet und trainiert, dass die Schiessprüfung zwar stressig aber sehr gut verlief...😎

wer Schampus zum leckeren Frühstück nicht vermisst und intensives (!!!) Lernen mit vielen Anekdoten und Erfahrungen rund ums Jagen schätzt, ist hier perfekt aufgehoben.

Würde ich meine Töchter hierherschicken? jederzeit.

empfehlenswert: die CDs für Vielfahrer!?

Jupp, Tina und Dirk sind ein tolles Team und jederzeit ansprechbar. Ich persönlich schätze es sehr, wenn nicht zu viele Trainer bzw. Lehrer einen Kurs durchführen.

Wenn ich ehrlich bin, so hatte ich es mir auch erhofft und vorgestellt.

Wer mich persönlich fragen möchte, kann mich ja googeln, ich habe nichts zu verstecken :-)) und beantworte dann auch gerne Fragen.

Rechtschreibfehler weil ich via ipad geschrieben habe, darf jeder gerne selbst behalten.

mit Freude und Respekt

euer Volker

04.08.16Bewertung 5 für Der Jagdprofi GmbH mit  in Bad Sülze

Know How und perfekte Arbeitsbedingungen (Bewertung Jagdkurs: Juli 2016 - Kompaktkurs 07-16)

Ergänzend zu den unten stehenden Bewertungen bleibt nur noch hinzuzufügen, dass auch aktuell (Juli 2016) die Lern- und Arbeitsbedingungen nahezu optimal sind. Ich kann nur empfehlen, dass Komplettpaket incl. Übernachtung und Vollverpflegung zu buchen (Alle Kosten sind sehr transparent auf der Internetpräsenz vom Jagdprofi aufgeführt). Dass bedeutet nämlich mehr Zeit für die außerschulischen Lernzeiten – die benötigt man auch trotz Selbstlernen vor dem Kurs auf jeden Fall. Für alle die bereit sind, sich vor Beginn des Kurses sehr intensiv mit den zur Verfügung gestellten Materialien auseinanderzusetzen und in den vierzehn Tagen des Kurses sehr konzentriert zu arbeiten, ist dieser 14-tägige Kompaktkurs (+ 2 Prüfungstage) optimal. Das Know How von Josef, Tina und Dirk (Berufsjägermeister und Assistent) ist mehr als umfänglich und hört noch lange nicht bei den reinen Wissensinhalten auf. Gerade die Leidenschaft, mit der die Jagd in Wort und Tat gelebt wird, ist einfach ansteckend. Vielen Dank dafür!!

03.08.16Bewertung 5 für Der Jagdprofi GmbH mit  in Bad Sülze

Know How und perfekte Arbeitsbedingungen (Bewertung Jagdkurs: Juli 2016 - Kompaktkurs 07-16)

Ergänzend zu den unten stehenden Bewertungen bleibt nur noch hinzuzufügen, dass auch aktuell (Juli 2016) die Lern- und Arbeitsbedingungen nahezu optimal sind. Ich kann nur empfehlen, dass Komplettpaket incl. Übernachtung und Vollverpflegung zu buchen (Alle Kosten sind sehr transparent auf der Internetpräsenz vom Jagdprofi aufgeführt). Dass bedeutet nämlich mehr Zeit für die außerschulischen Lernzeiten – die benötigt man auch trotz Selbstlernen vor dem Kurs auf jeden Fall. Für alle die bereit sind, sich vor Beginn des Kurses sehr intensiv mit den zur Verfügung gestellten Materialien auseinanderzusetzen und in den vierzehn Tagen des Kurses sehr konzentriert zu arbeiten, ist dieser 14-tägige Kompaktkurs (+ 2 Prüfungstage) optimal. Das Know How von Josef, Tina und Dirk (Berufsjägermeister und Assistent) ist mehr als umfänglich und hört noch lange nicht bei den reinen Wissensinhalten auf. Gerade die Leidenschaft, mit der die Jagd in Wort und Tat gelebt wird, ist einfach ansteckend. Vielen Dank dafür!

02.08.16Bewertung 5 für Der Jagdprofi GmbH mit  in Bad Sülze

Know How und perfekte Arbeitsbedingungen (Bewertung Jagdkurs: Juli 2016 - Kompaktkurs 07-16)

Ergänzend zu den unten stehenden Bewertungen bleibt nur noch hinzuzufügen, dass auch aktuell (Juli 2016) die Lern- und Arbeitsbedingungen nahezu optimal sind. Ich kann nur empfehlen, dass Komplettpaket incl. Übernachtung und Vollverpflegung zu buchen (Alle Kosten sind sehr transparent auf der Internetpräsenz vom Jagdprofi aufgeführt). Dass bedeutet nämlich mehr Zeit für die außerschulischen Lernzeiten - die benötigt man auch trotz Selbstlernen vor dem Kurs auf jeden Fall. Für alle die bereit sind, sich vor Beginn des Kurses sehr intensiv mit den zur Verfügung gestellten Materialien auseinanderzusetzen und in den vierzehn Tagen des Kurses sehr konzentriert zu arbeiten, ist dieser 14-tägige Kompaktkurs (+ 2 Prüfungstage) optimal. Das Know How von Josef, Tina und Dirk (Berufsjägermeister und Assistent) ist mehr als umfänglich und hört noch lange nicht bei den reinen Wissensinhalten auf. Gerade die Leidenschaft, mit der die Jagd in Wort und Tat gelebt wird, ist einfach ansteckend. Vielen Dank dafür!

10.07.14Bewertung 5 für Der Jagdprofi GmbH mit  in Bad Sülze

Top Adresse! (Bewertung Jagdkurs: Bogenjagdkurs Juli 2014)

Ich habe beim Jagdprofi 2012 den Jagdschein gemacht, 2013 den Falknerschein und 2014 den Bogenjagdkurs. Ich komme sofort wieder, wenn es neue Kurse gibt ;) Absolute Empfehlung! Alles Weitere haben diverse Vorgänger schon geschrieben.
mit Waidmannsheil, C. Kelle

28.05.14Bewertung 5 für Der Jagdprofi GmbH mit  in Bad Sülze

Gut investiertes Geld (Bewertung Jagdkurs: Intensivkurs 07.-21.05.14)

Obwohl ich in einem anderen Bundesland bereits zwei Drittel der Jägerprüfung bestanden hatte (schießen + schriftliche), fühlte ich mich noch nicht ausreichend vorbereitet fuer das große Finale (die mündliche). Beim Herumsurfen im Internet landete ich mehr oder weniger zufällig auf der Seite von Josef + Tina.
Bemerkenswert fand ich die absolute Transparenz der Kosten, die wunderschöne Umgebung (jwd in McPomm - ideales Lernumfeld!), auch dass Tina u.a. Falknerin und Hundeführerin ist und vor allem, dass jeder Prüfling eine eigens auf ihn/sie angepasste Waffe fuer das Schießtraining bekommt und diese bis zum Ende des Kurses auch behält. Meine Flinte durfte ich mitbringen, die Büchse bekam ich dort - eine feine Sache!
Im Grunde habe ich mich überwiegend aus dem Bauch heraus fuer den Jagdprofi entschieden, und die Investition hat sich als absolut gerechtfertigt erwiesen:
Unterkunft (im JAM) und Verpflegung (prima Frühstück im JAM, Mittagessen und Abendbrot in der Jagdschule) waren im wahrsten Sinne des Wortes preiswert und tadellos. Zu den regelmäßigen Pausen konnten wir uns unbegrenzt mit leckerem Kaffee (Jura Kaffeevollautomat), Tee, aber auch Mineralwasser versorgen, zu knabbern gab es auch immer was. Der große Garten lädt zu einer kurzen Luftschnapp-Runde ein, bevor der ehrgeizige Zeitplan wieder seinen Tribut fordert.
Ich bin ein absoluter Nachtmensch und trotzdem habe ich es - auch und gerade Dank der umsichtigen Organisation der Jagdschule - geschafft, zwei Wochen lang schon um sieben zu frühstücken und um acht bei Saline 7 auf der Matte zu stehen. Zum Glück gibt es eine relativ lange (+- anderthalb Stunden) Mittagspause, ein kleines Schläfchen war also auch machbar.
Josef ist ein ausgemachter Leib-und-Seele-Jäger, der den Lernstoff gerne mit Beispielen aus seinem umfangreichen Erfahrungsschatz verständlich(er) macht; er vertritt seine Ansichten auf eine sehr angenehm klare, bestimmte Art, man weiß sofort, woran man ist und dass man sich darauf verlassen kann, dass hier jemand spricht, der mehr weiß und begriffen hat als es je ein Lehrbuch abbilden könnte. Vor allem die von ihm überzeugend vertretene Ethik im Zusammenhang (nicht nur) mit der Jagd macht ihn zu einem guten Mittler zwischen Jagdvergnügen und weidmännischer Verantwortung.
Hier schnackt einer nicht nur Jägerlatein - der Mann weiß genau, wovon er spricht und was er den Prueflingen über den Standardstoff hinaus vermitteln möchte.
Das Lehrmaterial im Schulungshaus - von Lehrtafeln bis Präparaten -ist umfangreich und vorbildlich, und wir durften alles zu jeder Zeit nutzen (außer den Waffen natürlich, deren Handhabung war verständlicherweise nur auf dem Schießstand möglich).
Klar gesagt werden muss aber auch Folgendes: Wer meint, ohne Vorbereitung in den zwei Wochen Prüfungsreife erreichen zu können, der irrt. Das umfangreiche Material zum Selbststudium MUSS rechtzeitig vor Beginn des Kurses bearbeitet werden. Und man muss sich von Josef auch etwas sagen lassen können! Wer meint, er könne sowieso alles besser - vor allem beim Schießen -, der hat am Pruefungstag schlechte Karten. Abgesehen davon, dass ich dieses Risiko schlicht nicht eingehen würde, muss einfach klar sein: Beim Jagdprofi lernt man nicht einfach nur auswendig, es geht nicht nur ums ballern und fette Trophäen jagen. Man bereitet sich auf die Jägerprüfung vor, früher nannte man sie auch "das grüne Abitur" - ernste Sache (auch wenn natürlich über den Tag hinweg der Humor nicht zu kurz kommt).
Bei der Prüfung habe ich zwar trotzdem Blut und Wasser geschwitzt - der Kipphase hat sich mir erst im zweiten Anlauf mit dem vorletzten Schuss ergeben! Die Jungs fieberten alle mit und standen kurz vorm Herzinfarkt ;) -, was auch an meiner nervigen Prüfungsangst liegt, aber dafuer habe ich jetzt das gute Gefühl, wirklich geprüft worden zu sein. Bestanden haben wir alle (außer einem, was ich in diesem speziellen Fall aber nicht bedauere). Das "echte" Lernen faengt jetzt erst an. Josef und Tina gebührt mein herzlichster Dank fuer diese Bereicherung meines Lebens.
Jungjägerin - irgendwie fühle ich mich geadelt!!

25.05.14Bewertung 5 für Der Jagdprofi GmbH mit  in Bad Sülze

JAGDPROFI - der Name ist Programm (Bewertung Jagdkurs: Intensivkurs 07.05. - 21.05.2014)

Für alle Zweifler und die, die wirklich Jungjäger werden wollen, hier ein kurzes Resume:
Ausbildungsort, Bedingungen und Unterricht:
- Saline 7 in Bad Sülze ist idealer Ort für einen Lehrgang dieser Art – naturnah und ruhig gelegen,
- Unterrichtsraum ist absolut zweckmäßig gestaltet – PowerPoint zur visuellen Unterstützung und eine großartige Vielfalt an Anschauungsobjekten jeglicher Art in unmittelbarer Nähe, quasi zum greifen nahe und zur Vertiefung gelernten Stoffes in den Pausen und auch danach verfügbar,
- Josef als Inhaber und EINZIGER Dozent vermittelt den Lernstoff hervorragend, ist überaus kompetent und erkennt Stärken und Schwächen seiner Schützlinge sofort und kann so gezielt auf jeden einzelnen eingehen – hier ist niemand eine Nummer sondern Mensch und Schüler,
- straffe Organisation und Umgang auf Augenhöhe – beiderseits – erleichtert das Lernen und verhindert Wissenslücken,
- respektvoller Umgang erzeugt ein angenehmes Lernklima und ein sich “gut aufgehoben fühlen”,
- ausgeklügeltes digitales Lernmaterial wird rechtzeitig vor dem Lehrgang zugesendet,
- auch sogar während den Fahrten zum Schießen wird mittels Audio-CD Lernstoff vertieft,
- Pflanzenkunde zum anfassen auf dem eigenen Hof oder im unmittelbar angrenzenden Park – kein lernen der Pflanzen nach Bildern,
- Präparate, Modelle und sonstiges Anschauungsmaterial ist ausreichend und immer verfügbar,
- auf die Prüfungen wird gezielt und ohne Schnickschnack vorbereitet,
- kurze Wege zur Unterkunft (fußläufig),
- Mittag und Abendbrot vor Ort (Zeitersparnis),
Durch die kleine Lerngruppe, lernen und “Leben” auf dem Hof kommt niemand zu kurz und es entsteht ein “WIR-Gefühl”!

Schießausbildung:
- JEDEM wird SEINE WAFFE angepasst,
- intensive Schießausbildung auch individuell OHNE MEHRKOSTEN.

Prüfungen:
- beste Vorbereitung durch Josef,
- alles fair und gerecht – hier werden wirklich Leistungen bewertet und nicht Herkunft, Geldbeutel oder Gesichter.

Verpflegung und Unterkunft:
- “ohne Mampf kein Kampf” – die Verpflegung ist hervorragend…PUNKT
- tolle Unterkünfte für wirklich schmales Geld

Fazit:
Da ich durch private Interessen auf einem Schießplatz bei mir in der Heimat immer wieder mit Jagdschulen aus M-V zu tun habe, kann ich mit Fug und Recht behaupten, dass sich der JAGDPROFI deutlich hervorhebt – der Name ist Programm. Individuell, hoch Kompetent, absolut fair und kameradschaftlich.
Wer hier nicht(s) lernt…dem kann nicht geholfen werden ;-)
Last but not least – Tina ist die gute Seele des Hauses und trägt durch ihre Arbeit im Hintergrund wesentlich zum Gelingen bei.

Horrido und Waidmansheil

Mirko

23.05.14Bewertung 5 für Der Jagdprofi GmbH mit  in Bad Sülze

Der Jagdprofi in Bad Sülze (Bewertung Jagdkurs: Intensivkurs 07.05.-21.05.2014)

Liebe Weidgenossen,

seit einer Stunde bin ich nun auch endlich Inhaber eines Jagdscheins :-).
Vorgestern habe ich nach 14-tägigem Kurs in der Jagdschule "Der Jagdprofi", in Bad Sülze (Mecklenburg-Vorpommern) die Jägerprüfung mit Erfolg abgelegt.

Im Vorfeld hatte ich mir mehrere Jagdschulen zur Auswahl ausgesucht und mich letztendlich aus folgenden Gründen (die sich auch alle bestätigt haben) für Jupp Gratz entschieden:

- Gruppenstärke max. 7 Personen
- nur 14 Tage Kursdauer
- jeder hat eine auf ihn angepasste Flinte und Büchse
- Jupp ist ein Mann mit 40-jähriger Praxis und Erfahrung und nicht nur Theoretiker
- natürlich auch der Preis und die Inklusivleistungen wie Schießen und günstiger Unterkunft

Mit den Unterlagen und Lernprogrammen, die einem vorher per USB-Stick zugeschickt werden, kann man sich ausführlich vorbereiten.
in 14 Tagen erfolgt dann der Feinschliff und zum Teil auch Drill.
Immer wieder aber aufgelockert durch schöne Jagderlebnisse und Lebensweisheiten von Jupp mit jagdlichem Hintergrund. Der Kurs geht konstant über 14 Tage von 08:00 Uhr bis 19:00 Uhr. Die Unterrichtszeiten werden durch mehrere kurze Pausen unterbrochen, so dass man das wirklich durchhalten kann.

Ein Kursteilnehmer musste leider einen Tag vor Kursbeginn absagen, so dass wir nur 6 Personen waren. Dank der Gruppenstärke konnte auf individuelle Schwächen eingegangen werden. Natürlich erfordert diese Form des Lernens eine hohe Disziplin, die im Zweifelsfall auch eingefordert wird.
Jupps Frau Tina kümmert sich um das Wohlbefinden der Teilnehmer und führte uns durch den nahegelegenen Park um uns alle Bäume und Pflanzenarten vorzustellen.
Erweitert wurde das Wissen bei Revierbegehung und praktischer Revierarbeit.
Letztendlich haben 5 von 6 Personen bestanden. Bei einem Kollegen haben beim laufenden Keiler leider die Nerven versagt.

Fazit: zu 100% Empfehlenswert!

Weidmannsheil!

06.08.13Bewertung 5 für Der Jagdprofi GmbH mit  in Bad Sülze

14 Tageskurs zum Jagdschein (Bewertung Jagdkurs: Jagdkurs: 07 / 2013)

"Der Jagdprofi" heißt die Jagdschule.
Das zeugt von gesundem Selbstbewusstsein, das hat Stil.
Ich wollte es wissen!

Das Ergebnis nach zwei Wochen

Jupp ist "Der Jagdprofi".

Nicht, weil die perfekte Ausbildung zum Lösen meines ersten Jagdscheines geführt hat, sondern weil ich jetzt den Unterschied zwischen Ethik (Theorie) und Moral (Praxis) bei der Jagdausübung wirklich verstanden habe.

Mike
(der mit einer Blaser K95 die Prüfung ablegen durfte)

31.07.13Bewertung 5 für Der Jagdprofi GmbH mit  in Bad Sülze

Jagdschule Jagdprofi alias Jupp Gratz Kurs 7/2013 (Bewertung Jagdkurs: 07 / 2013)

Bewertung Jagdschule Jagdprofi in Persona: Josef alias Jupp Gratz mit Gattin und guter Fee Tina Gratz, sowie Rene welcher auch einen Teil durch´s praktische führt und nicht zu vergessen deren Vögel und Hunde.

Kurzbewertung:
Kurs 7.2013: 14 Tageskurs zum Jagdschein:
Wir waren 5 Teilnehmer und sind nun 5 Jungjäger. Soviel zur Erfolgsquote.

Vorteile:
• max. 7 Teilnehmer pro Kurs (somit effektive kleine Gruppengröße)

• 14 Tageskurs somit geringer Urlaubsverbrauch, gute Vereinbarkeit mit Familie und Beruf.

• private Schule mit Familienanbindung, sehr schönes Umfeld, gemütlich bis urig, mitten in der Natur.

• Rundumsorglospaket mit transparenten Kurskosten + Prüfungsgebühr + Übernachtungs-und Verpflegungskosten = Gesamtkosten (Anreise trägt natürlich jeder selbst; ansonsten ohne irgendwelche versteckten Überraschungen!!!)

• absolut strukturierte, kompetente und zielführende Ausbildung, besonders hervorzuheben die Schießausbildung mit für jeden Teilnehmer eigens zur Verfügung stehender individuell angepasster Waffe über den kompletten Zeitraum (mehr dazu unten).
Zusammenfassung Kurzbewertung:
In Worten, einfach eine ganz tolle fundierte Ausbildung, mit schier unendlichem Wissen und Erfahrungen von Jupp angereichert, so war die viele Theorie nie trocken oder langweilig und das praktische sowieso nicht. Alle Fragen wurden direkt im Unterricht aufgegriffen und für alle beantwortet. Die Schießausbildung ist besonders hervorzuheben. Es herrschte ein besonders angenehmes familiäres Klima vor. Verpflegung und Unterkunft spitze. Preisleistungsverhältnis absolut angemessen.
In Punkten oder Noten, 10 von 10 Punkten (Schulnote: 1);

--> Nun meine Eindrücke etwas ausführlicher für diejenigen die noch weiter lesen möchten:

Tagesablauf:
Erster Tag:
Freundlicher Empfang durch Jupp und Tina, mit Kennenlernen der Teilnehmer.
Danach Information zum Ablauf der nächsten 14 Tage und erstem Wissenstest, später Zimmer beziehen.

Tagesablauf Woche 1:
• gemeinsames (sehr familiäres) Frühstück (direkt in der Schule, im sehr gemütlichen jagdlich eingerichtetem Aufenthaltsraum)
• Theoretischer Unterricht der fünf Fachgebiete, immer wieder durch sehr anschauliche, praktische Beispiele von Jupp aufgelockert, so dass es niemals zu trocken wurde.
• Danach gemeinsames Mittagessen der Schüler im sehr gepflegten und freundlichen Cafe „Wunderbar“, Essen war stets gut bis sehr gut und immer mit Nachspeise und einer Karaffe Wasser für alle, auch Sonderwünsche wurden bereitwillig und ohne murren erfüllt.
• Nachmittags dann wieder Unterricht, meist etwas praktisch angereichert (zB. mit Waffenhandhabung oder Wildtierkunde mit der umfangreichen Präparatesammlung oder Blümchenkunde (erkennen verschiedener Pflanzen, Bäume und Sträucher) mit Tina im nahen Park oder auf dem jagdschuleigenem Grundstück.
• Anschließend wieder Theorie bis zum gemeinsamen Abendessen (täglich von Tina liebevoll bereitet) in der Schule.
Je nach Lernfortschritt war offiziell Feierabend zwischen 18 und 20 Uhr, danach war dann meist noch gemeinsames Lernen im Garten vom Cafe Wunderbar angesagt.
Die Gruppe hat harmoniert insofern war das abendliche Lernen (Wiederholung des Tagesstoffes) sehr angenehm, meist in Verbindung mit einem Feierabendbier und träumerischen blättern im Frankoniakatalog.

Woche 2:
• Intensiv-Wiederholung (aller Themen)
• Schießtraining (auch am Prüfungsstand)
• Praxisstunden, Revierarbeit, Fallenkunde, Treib- / Drückjagd (ggf. Simulation)
• Prüfungsvorbereitung mit 3 schriftlichen Testprüfungen und mündlicher Abfrage
• Seminar zur kundigen Person
• Wildbrethygiene und Verarbeitung fand bereits in der 1.Woche statt (Hubertus wollte es so!)

Wie kam es zu meiner Entscheidung:
Was ich sagen kann ist das ich mir rund 15 Schulen im Internet angesehen und grob verglichen habe, davon sind 7 in die engere Auswahl gekommen, ich habe mir bei der Entscheidung schwer getan und dann letztlich doch knapp 800 km Fahrtweg in Kauf genommen. Weil dies die einzige Schule war mit transparenten Kosten und eben mit Waffen für jeden Schüler, Fakt ist jedoch das diese Entscheidung mit Ausnahme der zwei vorgenannten Punkte dann doch eher aus dem Bauch heraus gefällt wurde und ich hatte Glück, denn ich habe die für mich wohl richtige Wahl getroffen.

Vergleich mit anderen Schulen:
Ich kann hier keinen direkten Vergleich zwischen den doch sehr vielfältigen Jagdschulen (und deren Angeboten) kundtun, da ich ja nur diese eine Jagdschule kennengelernt habe und alles andere gelogen wäre.
Für mich jedoch war die Wahl der "Jagdschule Jagdprofi" eine sehr gute, denn der Wohlfühlfaktor durch das familiäre Verhältnis und das schier unerschöpfliche Wissen von Jupp und Tina haben mich zu jederzeit beeindruckt und im Nachhinein meine glückliche Auswahl der Schule natürlich bestätigt, der Erfolg gibt ihnen recht.
Besonders hervorheben möchte ich an der Stelle jedoch die Schießausbildung und hier kann ich aus über 20 jähriger Sportschützenerfahrung sehr wohl Vergleiche oder Bewertungen anstellen, welche ich nachfolgend auch kurz kundgeben möchte:

a) Jeder Teilnehmer bekommt eine eigene Waffe,
b) über den gesamten Ausbildungszeitraum zur Verfügung gestellt.
c) Diese wird individuell auf den jeweiligen Schützen angepasst (sehr wichtig: „denn der Lauf schießt, aber der Schaft trifft“, den Spruch werdet ihr später noch verstehen lernen).
d) dann habt ihr mit Jupp einen Schießtrainer, der nicht nur sagt „hier ist das Ziel darauf müsst ihr schießen“, sondern einen absolut erfahrenen (praktisch wie psychologisch) kompetenten Schießausbilder bei Euch, der nicht nur die Ergebnisse kommuniziert („getroffen oder daneben“), sondern auch eure Fehler erkennt, diese Euch beschreiben und mit Euch korrigieren kann.
e) für das Ziel, den Erfolg der Schießprüfung, wird nichts dem Zufall überlassen, wir haben die Disziplinen mehrfach (insgesamt 8 mal) trainiert und sind sogar die letzten Male auf den Stand gefahren wo letztlich die Prüfung abzulegen war um uns daran schon mal gewöhnen zu können.

Es gibt Meisterschützen (Europameister, Weltmeister usw.) die treffen halt einfach, aber können Euch nicht sagen weshalb. Manche davon können vielleicht noch sagen weshalb sie selbst treffen, jedoch sind nur wenige dabei die anderen sagen könnten weshalb sie jetzt getroffen haben (weil alles richtig gemacht wurde), noch schwieriger wird es, jemanden Fremden dann zu sagen was er falsch gemacht hat und was er anders machen muß um sein Schießergebnis zu verbessern, nachhaltig zu verbessern, so das die Leistung konstant gleich gut bleibt.
Der Jupp jedoch (ihr werdet es sehen, steht oft hinter Euch, manchmal auch neben Euch und selten auch mal vor Euch… und kuckt Euch in den Lauf) hat die Begabung und kann Euch allen sagen was falsch gemacht wird und wie ihr es besser machen könnt, er erkennt wirklich jeden Fehler und erklärt es jedem Teilnehmer ganz individuell (dem einem ruhig und sachlich, dem anderen energisch bis impulsiv), immer jedoch mit Herzblut und zurückgreifend auf einen geballten Erfahrungsschatz! Mehr will ich an der Stelle nicht verraten. Einen Tipp gebe ich noch: Vertraut ihm, er weiß wovon er spricht, macht was er sagt und lasst Euch vom Ergebnis überraschen. Er kann es, wir müssen es noch lernen!

-Einen Lehrer zu haben der Fehler erkennt und diese erklären und korrigieren kann, ist Gold wert!

-Eine quasi eigene Waffe zu haben die Euch zwei Wochen begleitet, die ihr nicht mit anderen teilen müsst, die nicht nach jedem Schützen wieder verstellt wird und weitergereicht wird (wie eine Schlampe), sondern die individuell auf Euch eingestellt und angepasst wurde, ist wieder Gold wert!

-Einen Lehrer zu haben der nicht nur lehrt wie man (Frau) eine Scheibe trifft, sondern sensibilisiert, das man künftig evtl. auf Lebewesen schießt und hier Sicherheit, Waidgerechtigkeit, Ethik und auch mal Zurückhaltung vor gehen, ist nochmals Gold wert.

Also keine doofen Ballerer, sondern verantwortungsvolle Menschen (Jäger/innen) die Waffen führen!

Mut machen und Empfehlung:
Ich kann allen die Natur- und Tierliebend sind und sich nebenbei noch zutrauen auch Tiere (Wild) zu töten , also Leute mit Interesse an Tier und Natur, mit Beobachtungsgabe und Interesse an der Jagd nur ermutigen diesen Schritt zu wagen.
Die Ausbildung (das was hier in zwei Wochen vermittelt wird also das gut fundiertes Basiswissen) ist total interessant, man wird zum Naturschützer und Förster, Tierheger, Tierarzt und zum Pathologen, nebenbei auch noch zum kleinen Lebensmittelexperten (mit Erkennung von Krankheitsbildern) was Wildbrethygiene und die damit verbunden Verantwortung (kundige Person) angeht. Man wird zum angehenden Hundeexperten, zum Tier- und Pflanzenwelt Profi, da kann man dann zu Hause bei den Kindern glänzen (was der Papa oder die Mama alles weiß). Und last but not least zum Juristen in Sachen Jagdrecht, Waffenrecht und Strafgesetz, Natur- und Tierschutzgesetze Verordnungen usw.. Zum belastbaren Schützen wird man auch noch, ehe ich´s vergesse. Wenn auch alles in zwei Wochen etwas viel, dennoch sehr interessant und wie ihr seht auch zu bewältigen. Ich hatte mich leider sehr kurzfristig entscheiden und nur etwa zwei Wochen Vorlauf gehabt, welche ich auch nicht voll zum Vorbereiten nutzen konnte und habe es dank dem strukturierten Unterricht und den tollen Kollegen (Jagdscheinanwärtern) und natürlich nicht zu vernachlässigen dem eigenen Willen und Fleiß auch geschafft und zwar nicht nur mit hängen und würgen, sondern im guten Mittefeld von dem was gefordert ist.
Wer es also schon mal vor hatte oder Interesse daran hat dem kann ich nur sagen, macht es, wagt es, ihr werdet es nicht bereuen, ihr lernt hier nicht nur was für die Prüfung, sondern für´s Leben.

Wie weiter oben bereits geschrieben, ich kann hier keinen Vergleich von Schulen anführen, weil ich ja nur diese eine persönlich kennen gelernt habe, deshalb kann ich auch nicht sagen diese ist die Beste.
Was ich jedoch sagen kann ist, das die Jagdschule Jagdprofi in meinen Augen wirklich sehr gut war, mir wurde innerhalb kurzer Zeit Wissen vermittelt, das jagdliche schießen gelehrt und Ethik in Verbindung mit Waidgerechtigkeit auf eine natürliche, unverkrampfte, freundliche und auch spaßige und lustige Weise näher gebracht, so dass ich die Schule Jagdprofi unter der Leitung von Jupp und Tina Gratz besten Gewissens weiter empfehlen kann und möchte.

Was noch vergleichbar war mit anderen Schulen (dessen Namen ich hier nicht nenne) welche jedoch mit uns am Schießstand waren und auch gemeinsam mit uns dann die zwei Tage zur Jägerprüfung durchlitten haben, die Anzahl der Schüler war immer höher, die Anzahl der Waffen war immer geringer (sie mussten sich also die Waffen teilen) die Schießprüfung haben von insgesamt 21 Teilnehmern 3 nicht bestanden, die schriftliche Prüfung hatten alle verbleibenden 18 Teilnehmer dann bestanden, beim mündlichen Prüfungsteil jedoch kam auch 1 Person nicht durch. Von 21 die angetreten sind haben 17 auf Anhieb bestanden, 4 müssen nochmal antreten. Bei uns, also bei Jupp haben 5 von 5 auf Anhieb bestanden.
Tipp: Je mehr ihr zu Hause schon vorlernen vorbereiten könnt, das Skript lesen die Fragen durchmachen, umso gechillter könnt ihr in den Unterricht bei Jupp kommen und einfach nur vertiefen was ihr vorher ja schon gelesen, gelernt habt.

Es wird Euch nichts geschenkt man muß schon was tun.

Was ich außer dem Jagdschein noch mit nach Hause genommen habe ist, das wenn ich es möchte ich alles erreichen kann, ich habe mir bewiesen auch im mittleren Alter (45) und mit mittlerer Schulbildung und mit bereits 22 Jahren zurückliegender Lernarbeit und Prüfungsstreßerfahrungen, umgehen und noch was leisten und erreichen kann (auch diesen intensiven 14 Tageskurs).

Und was auch klar ist im Moment bin ich lediglich Jagdscheininhaber, jedoch noch kein Jäger, das Lernen geht jetzt erst richtig los.

Viel Spaß bei der Entscheidung und hoffentlich viel Spaß bei Jupp und Tina.

Waidmannsheil, viele Grüße
Mani (Manfred Jung)

Ps: Auch an die Prüfungskommission möchte ich an der Stelle meinen Dank aussprechen, denn es ist eine ehrenamtliche Leistung, Sie opfern ihre Freizeit für uns Jungjäger.
Vielen herzlichen Dank und ein Waidmannsheil

20.04.13Bewertung 5 für Der Jagdprofi GmbH mit  in Bad Sülze

Unbedingt empfehlenswert! (Bewertung Jagdkurs: Kurs 03/13)

Ich kann diese Jagdschule, den Dozenten und das komplette dazugehörige, sehr familiäre, Umfeld absolut ohne Einschränkungen und ohne wenn und aber weiter empfehlen.

Das Material, dass man vorab erhält, um sich vorzubereiten, ist sehr gut verständlich. Wer sich damit ausreichend beschäftigt, hat schon die halbe Miete, was die Theorie betrifft.

Der Unterricht vor Ort ist super und nie langweilig. Die Schießausbildung ist sehr gut und jeder Schüler schießt in der Ausbildung und Prüfung mit der selben Waffe, die ihm angepasst wurde. Absolut TOP! In der Prüfung kamen keine unangenehmen Überraschungen. Das im Unterricht gelehrte, deckte alles in der Prüfung gefragte ab.

Die Unterkunft war sehr gut und im selben Ort wie die Schule. Die gebuchte Vollverpflegung war einmalig und absolut nicht zu toppen. Kann nur empfehlen, das Komplettpaket mit Unterkunft und Vollverpflegung zu buchen. Es wird niemand bereuen.

Jupp und Tina, vielen Dank!

16.01.13Bewertung 5 für Der Jagdprofi GmbH mit  in Bad Sülze

Der rund um sorglos Kurs (Bewertung Jagdkurs: November 2012)

Für mich war zunächst die Dauer des Jagdkurses entscheidend. In etwas mehr als zwei Wochen zur erfolgreichen Jagdscheinprüfung zu kommen war das Ziel.
Beim Jagdprofi war ich an der richtigen Adresse. Als entscheidende Punkte für das Bestehen der Prüfung habe ich im Nachhinein folgende identifiziert:

1. sehr gutes und praxisnahes Lehrmaterial zur Vorbereitung in Form von Skript, Tests, und Lern CD's

2. rund um Betreuung. Ich bin mit dem Auto angereist und habe es erst wieder zur Abfahrt gestartet. Einkaufen war nicht nötig, da die Vollverpflegung keine Wünsche offen lies. Es musste während des Kursen nichts selbst beschafft oder organisiert werden. Alles war vorhanden und mit den Kursgebühren abgedeckt.

3. Kleine Klasse. Maximal 7 Schüler sind ideal um auf jeden ausführlich eingehen zu können. Bei uns ist niemand zu kurz gekommen und alle Fragen wurden beantwortet.

4. Atmosphäre: Die familiäre und freundliche Atmosphäre schafften ein gutes Lernklima.

5. Struktur: Die aus dem Lehrmaterial bekannte Struktur der Lehrinhalte wurde im Unterricht beibehalten. Sie hat sich bewährt. In den Prüfungen wurde nichts abgefragt, wovon im im Kurs nicht schon gehört hatte. Es gab also keine bösen Überraschungen.
Der Jagdprofi war für mich die ideale Wahl. Die Besteher Quote ist durch die oben genannten Punkte sehr hoch.

29.12.12Bewertung 5 für Der Jagdprofi GmbH mit  in Bad Sülze

Eine tolle, unvergessliche Zeit! (Bewertung Jagdkurs: April-Mai 2012 Kurs 05-12)

Ich kann mich den anderen Jungjägern nur anschließen. Die Ausbildung, Versorgung und Unterkunft waren erstklassig und die Gruppengröße genau richtig. Jedem, der sich für den Jagdschein interessiert, kann ich nur empfehlen die Ausbildung beim Jagdprofi zu absolvieren!

26.12.12Bewertung 5 für Der Jagdprofi GmbH mit  in Bad Sülze

Kurz und bündig (Bewertung Jagdkurs: Oktober 2012)

Trotz der kurzen Kursdauer wurden alle prüfungsrelevanten Fächer erstklassig bearbeitet und vorgestellt. Durch die kleinen Prüflingsgruppen ist es natürlich viel einfacher, den doch sehr anspruchsvollen Stoff, zu verstehen.
Auch der praktische Unterricht im Wald und Schießplatz wurde mit großer Sorgfalt und Gedult durchgeführt.
Der Jagdprofi ist auf jeden Fall zum weiterempfehlen - wenn es um eine intensive, praxisorientierte Ausbildung geht!
Außerdem gibt es noch eine sehr gute Verpflegung + Unterkünfte!

15.05.12Bewertung 5 für Der Jagdprofi GmbH mit  in Bad Sülze

Zügig und gut! (Bewertung Jagdkurs: 24.04. - 10.05.12 - Kurs 05-12)

Der Jagdprofi ist wirklich zu empfehlen: Die Prüfungsvorbereitung war in der eher knapp bemessenen Zeit kein Spaziergang, aber stets launig, praxisorientiert und beherrschbar. Alle 7 Teilnehmer haben die Prüfung bestanden, vielen Dank dafür nochmal an Jupp und Tina.

16.05.11Bewertung 5 für Der Jagdprofi GmbH mit  in Bad Sülze

Viel ernsthafter Stoff - heiter vermittelt! (Bewertung Jagdkurs: 01.-16.04.2011 Kurs 04/11)

Reichlich 500 Seiten Script, praktisches Zupacken und Schießkenntnisse wurden vom Leiter der Schule auf so unterhaltsame Art vermittelt, dass kaum eine Unterrichtsveranstaltung ohne Lachsalven blieb. Danke- Jupp!
Für das Durchhalten und Munterbleiben sorgten eine gute Verpflegung und Kaffee satt - Danke Tina! Dies alles und auch die Unterkunft waren bestes Niveau ebenso wie der Gastdozent.
Alle 7 Teilnehmer des Kurses waren danach Jungjäger, unabhängig davon, ob sie 21 oder 62 Jahre alt waren. Ich möchte keine Minute missen und kann dieses Erlebnis nur in höchsten Tönen loben und weiterempfehlen.

28.10.06Bewertung 5 für Der Jagdprofi GmbH mit  in Bad Sülze

Waidmannsheil (Bewertung Jagdkurs: 1006)

Für alle Jagdscheinanwärter:
Es gibt m.E. keine bessere Ausbildungsstätte als den Jagdprofi. Ich wurde zu dieser Aussage weder physisch noch psychisch oder mit Waffengewalt gezwungen. Die Ausbildung ist ausgesprochen professionell, der Lehrstoff wird durch fachlich überaus kompetente Dozenten, die an jagdlicher Erfahrung schwer zu überbieten sind vermittelt. Die Prüfungsvorbereitung und die Schießausbildung erfolgte auf fachlich höchstem Niveau und befähigte selbst den jagdlich Unerfahrensten zum Bestehen der Prüfung. Insgesamt verbrachten wir eine herrliche Zeit in Gelbesande. Wir haben ausgesprochen viel - nicht nur für die Prüfung - gelernt. Herzlichsten Dank an Josef Gratz (der Obrist), Daniel (der Hobbypsychologe) und nicht zuletzt Ecki (der Waffenmeister).Es dankt Euch recht herzlich. HANDY

28.10.06Bewertung 5 für Der Jagdprofi GmbH mit  in Bad Sülze

Ausgezeichnet! (Bewertung Jagdkurs: 10.06)

Sehr gut organisierter Kurs mit überaus witzigen Dozenten!

28.10.06Bewertung 5 für Der Jagdprofi GmbH mit  in Bad Sülze

Viel leichter als man denkt (Bewertung Jagdkurs: 10.09 - 28.09.2006)

Ohne das überaus witzige verhalten der Dozenten, wäre der Stoff doch sehr Trocken. Aber Eggi und Daniela schaffen es sogar die größten "Jagdidioten" zu begeisterten Jägern zu machen.
Und das ganze sogar in Zwei Wochen.

10.10.06Bewertung 5 für Der Jagdprofi GmbH mit  in Bad Sülze

Sehr Gute und Professionelle Ausbildung (Bewertung Jagdkurs: Juni 2005)

Auch nach 1,5 Jahren nach der Prüfung kann man nur sagen die Ausbildung ist sehr praxisgerecht und gut

05.04.06Bewertung 5 für Der Jagdprofi GmbH mit  in Bad Sülze

Professionelle Ausbildung

Ich persönlich bin ziemlich unbedarft in das Thema "Jagd" hinein gestolpert und habe daher auch erst einmal mir Schnupperkurse in meinem Heimatort und in Springe angehört. Danach habe ich mich für Herrn Gratz und seine Truppe entschieden.
Zeitweise kam ich mir vor wie beim Barras. Man wird gefordert ohne Ende. Doch ich bin davon überzeugt, eine der besten Ausbildungen hinter mich gebracht zu haben.
Angenehm zu merken war, daß nicht nur finanzielle Interessen im Vordergrund standen.

<< zurück|Seite1|

Bewertungen spiegeln nicht die Meinung von jagdschulatlas.de wider.

nach oben

Anzeigen