• Jägergesellschaft Brauner Hirsch e. V.

  •  Bewertung 4.7 für Jägergesellschaft Brauner Hirsch e. V. in Nürnberg 4.7 (13 Bewertungen)
    Herr Hubert Kraußer
    Saarlouiser Str. 40a
    90469 Nürnberg

  • Schreibe diesem Anbieter

13 Bewertungen für Jägergesellschaft Brauner Hirsch e. V.

Hallo - deine Meinung ist gefragt.
Als ehemaliger Jagdschüler oder Teilnehmer kannst du hier dein persönliches Erlebnis als Erfahrungsbericht veröffentlichen. Deine Bewertung zu Jägergesellschaft Brauner Hirsch e. V. hilft vielen Interessenten bei der Suche nach der passenden Jagdschule.
Vielen Dank für deine wahre und sachliche Bewertung mit deinem vollen Namen.

Bewerte diesen Anbieter

Bewertungen & Erfahrungsberichte

13 Bewertungen mit Ø 4.7 von 5 Sternen

24.09.21Bewertung 5 für Jägergesellschaft Brauner Hirsch e. V. mit  in Nürnberg

Es war die richtige Entscheidung! (Bewertung Jagdkurs: 09/2020 - 06/2021)

Im Juni 2021 habe ich den letzten Teil der Jägerprüfung erfolgreich abgelegt. Die dazu nötige „Ausbildung“ durfte ich in der „Jägergesellschaft Brauner Hirsch e. V.“ absolvieren.

Es war zwar tatsächlich eine anstrengende aber auch eine sehr spaßbringende und natürlich super lehrreiche Zeit.

Zum erfolgreichen Bestehen aller Prüfungen, im ersten Versuch, hat die hervorragende Vorbereitung/Ausbildung, die man beim „Braunen Hirsch“ erfährt, ein sehr gutes Fundament gelegt. Dazu noch etwas Eigeninitiative und es kann nichts mehr schief gehen.

Auch die Schießausbildung war aus meiner Sicht top. Ich hatte vor dieser noch nie geschossen und bei der Prüfung drei „Zehner“ abgeliefert. Bei der Waffenhandhabung sind vor uns die Absolventen anderer Jagdschulen reihenweise durchgefallen, wir, vom Braunen Hirschen habe an dem Tag alle bestanden. Das spricht doch eine deutliche Sprache, wie ich finde.

Weitere Pluspunkte aus meiner Sicht:

- Herausragender Lehrgangsleiter, sehr engagiert und ein wandelndes Lexikon (Hubipedia), ich bin echt beeindruckt von seinem Wissen.
- Gute, engagierte „Dozenten“, die trotz der Corona-Schwierigkeiten das nötige Wissen effektiv vermittelt haben.
- Sehr gute Möglichkeiten während der Ausbildung praktische Erfahrungen zu sammeln durch viele Lehrreviere mit aufgeschlossenen, erfahrenen Revierleitern.
- Alle (incl. Vorstand) immer und jederzeit für jedwelche Fragen oder Belange erreichbar.
- Sehr kameradschaftliche Stimmung. (Ich glaube sagen zu können, in dem Verein nicht „nur“ Kameraden, sondern Freunde gefunden zu haben!)

Und das Beste zum Schluss:

- Der Kurs bereitet nicht nur auf das Bestehen der Prüfungen vor, sondern zielt stark darauf ab, aus den angehenden Jungjägern gleich „vernünftige“ Weidmänner (bezieht sich auch auf die weiblichen Teilnehmer) zu machen, was aus meiner Sicht sehr wichtig ist.

Mit einem rundum zufriedenen Weidmannsheil

:-) Richard

20.09.21Bewertung 5 für Jägergesellschaft Brauner Hirsch e. V. mit  in Nürnberg

Top Ausbildung! (Bewertung Jagdkurs: September 2020- Mai 2021)

Ich habe von September 2020 bis Mai 2021 meinen Jagdkurs hier im Braunen Hirsch abgelegt und sicher bestanden.
Alle Ausbilder sind sehr nett, total engagiert und haben uns gut zum Ziel geführt. Trotz Pandemie wurden wir nicht hängen gelassen, sondern Coronacomforn unterrichtet.
In Zahlreichen Lehrrevieren konnte ich tolle, wertvolle praktische
Erfahrungen machen. Die Vorbereitung auf die Prüfung war umfangreich und absolut Top.
Ich kann den braunen Hirsch jedem vollumfänglich weiter empfehlen.
WMH Tina

20.09.21Bewertung 5 für Jägergesellschaft Brauner Hirsch e. V. mit  in Nürnberg

Ein Rückblick (Bewertung Jagdkurs: Sept 20 - Jun 21)

Umzugs- / Coronabedingt drehe ich Runde 2 auf meinem Weg zum Jagdschein - vom schönen Oberfranken nach Mittelfranken.

Das Ausbildungsteam vom Braunen Hirsch überzeugt durch absolute Professionalität. Egal ob es um fachliche Themen ging, oder um den Umgang mit den Coronarichtlinien. Für die Jagdschüler wurde alles im Ermessen stehende unternommen, um so viel zu lehren wie es möglich ist. Ich schreibe hier explizit nicht, um die Prüfung zu bestehen, denn die Prüfung spielte nicht die Hauptrolle. Vielmehr steht die Vermittlung des Wissens aus langjähriger Jägererfahrung im Vordergrund.
Für das Vermitteln von Praxiswissen stehen viele Lehrreviere zur Verfügung, in denen man auf Eigeninitiative mitgehen und lernen kann.

Mit Bestehen der Prüfung wird versucht, für jeden einen Platz zu finden, dieses Angebot konnte ich leider nicht wahrnehmen, da es mich wieder aus Nürnberg weg verschlägt. Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit meiner Wahl des Vereins und möchte allen Ausbildern danken.

Viele Grüße und Waidmannsheil aus Oberfranken nach Mittelfranken
Fabian

13.09.21Bewertung 5 für Jägergesellschaft Brauner Hirsch e. V. mit  in Nürnberg

fordernde Ausbildung zum Jagdschein (Bewertung Jagdkurs: Sept. 2020 - Jun 2021)

Man hat für sich die Entscheidung getroffen den Jagdschein machen zu wollen und begibt sich auf die Suche nach der passenden Jagschule. Mal kurz eine Suchanfrage bei Dr. Google gestellt und schon wird man von einer Vielzahl an Angeboten überflutet – jetzt heißt es, die für sich richtige Jagdschule herauszusuchen. Durch eine gute Freundin kam ich dann zur Jägergesellschaft Brauner Hirsch e.V. und konnte mich dem bereits laufenden Kurs noch anschließen. Das für den Jagdschein und auch für die spätere Praxis notwendige Wissen wurde von den Ausbildern sehr gut, strukturiert und kompetent vermittelt. Auch nachdem sich die Situation auf Grund der pandemischen Lage mit SARS-CoV-2 veränderte, wurde die Ausbildung - unter Berücksichtigung der gesetzlichen Bestimmungen – weiter fortgesetzt. Ob Unterricht (in Präsenz oder Online), Praxisausbildung in den Revieren oder Schießtraining auf der Schießanlage fühlte ich mich inhaltlich und fachlich bestens betreut und sehr gut aufgehoben. Die Ausbilder standen uns jederzeit mit ihrem Wissen und ihrer langjährigen Erfahrung für Fragen zur Verfügung – ich kann mich nicht erinnern, dass auch nur eine Frage nicht beantwortet wurde. Mit Annäherung der Prüfungstermine wurden die Inhalte aller Fachgebiete noch einmal intensiv wiederholt und Prüfungssimulationen durchgeführt. Jeder hatte hierdurch die Möglichkeit für sich zu erkennen wo er aktuell steht und wo noch Wissenslücken zu schließen sind. Auch bei intensivster Betreuung wird einem das Lernen natürlich nicht abgenommen – durch das vermittelte Wissen jedoch erheblich erleichtert. Meine Entscheidung, den Jagdschein über den Braunen Hirsch zu machen, habe ich zu keinem Zeitpunkt bereut. An dieser Stelle möchte ich mich beim kompletten Ausbildungsteam und allen Beteiligten recht herzlich für ihr Engagement und die sehr gute Vorbereitung auf die Jägerprüfung bedanken. Allen die sich mit dem Gedanken tragen den Jagdschein zu machen und die bereit sind eine längere und intensive Ausbildung wahrzunehmen, kann ich den Braunen Hirsch nur wärmstens empfehlen.
Viele Grüße und Waidmannsheil
Bernd Friedewald

13.09.21Bewertung 5 für Jägergesellschaft Brauner Hirsch e. V. mit  in Nürnberg

Geile Schule mit professioneller Ausbildung (Bewertung Jagdkurs: 3.9.20-7.6.21)

Die Ausbildung zum Jäger beim "Brauner Hirsch e.V." ist überragend.

Das Ausbildungsteam ist sehr freundlich und äußerst kompetent.

Theoretischer und praktischer Unterricht:

- Stoffvermittlung ist systematisch aufgebaut.

- es wird nicht nur auf die Prüfung getrimmt sondern umfasssend geschult, was sich bei den Prüfungen im positiven bemerktbar gemacht hat.

- bei Zwischenfragen bzw. Unklarheiten kommt immer eine detailierte Antwort mit einigen Beispielen was gut für das Verständnis ist (auch ausserhalb der Unterrichtszeiten kann man auf die Hilfe der Ausbilder bauen)

Waffenhandhabung und Schiessausbildung:

- man wird Schritt für Schritt herangeführt.

- es wird auf jeden einzelnen eingegangen (einige tun sich leicht am Anfang, andere brauchten ein bisschen länger, was ja auch völlig normal ist)

- Es wird solange geübt, bis wirklich jeder das Schießen und den sicheren Umgang mit Waffen beherrscht, mit viel Geduld, Feingefühl der Ausbilder und völlig ohne Druck.

Die Ausbildung hier war stets eine Freude, also hat richtig Spass gemacht. Man hat hier auch neue Freunde gefunden.

Ich kann diese Ausbildung 100%ig weiterempfehlen.

war Geil!

10.09.21Bewertung 5 für Jägergesellschaft Brauner Hirsch e. V. mit  in Nürnberg

Der sichere Weg zum Jagdschein (Bewertung Jagdkurs: 3.9.20-7.6.21)

Zunächst möchte ich dem Ausbildungsteam danken… ohne euch wäre der Weg zum Jagdschein nicht so interessant, unterstützten, lustig und erfolgreich verlaufen.
Um den Jagdschein zu bestehen braucht es vieles. Das lernen kann einem leider keiner abnehmen, dennoch fällt es leichter mit der richtigen Jagdschule auf deiner Seite. Der Braune Hirsch ist eine solche Jagdschule. Mit einem kompetenten Ausbildungsteam wurde die Theorie anschaulich und verständlich vermittelt. Es wurde auf die wichtigsten Sachen ein Schwerpunkt gelegt und am Ende mittels (lustigen) Abfragen und Widerholungseinheiten das Wissen gefestigt.
Das Schießen und die Waffenhandhabung sind ebenfalls sehr gut gelungen. Für viele war es das erste Mal, dass sie eine Waffe in der Hand hielten. Es wurde kein Druck aufgebaut, sondern genügend Zeit gelassen, um sich an das Schießen mit der Waffe heranzutasten. Es machte neben den Theorieabenden Spaß und brachte die Jagdscheinanwärter als Gruppe näher zusammen.
Ein Riesen Vorteil stellt die Waffenhandhabung beim Braunen Hirschen dar. Es wurde wie beim Schießen langsam aufgebaut und zudem in Kleingruppen intensiv alle Prüfungsrelevanten Waffen durchgenommen. Gerade in diesem Punkt ist der Braune Hirsch unschlagbar. Ich fühlte mich sehr gut auf meine Prüfung vorbereitet und das in der Theorie, sowie in der Praxis.
Natürlich wurde neben der Theorie und der Waffenhandhabung + Schießen auch einige Zeit in den Ausbildungsrevieren verbracht. Dort wurde man mitgenommen und konnte viele wichtige Praxistipps nicht nur für die Jägerprüfung, sondern auch als angehender Jungjäger sammeln.
Um es auf den Punkt zu bringen, für mich war es eine super Zeit und ich würde jedem der einen Jagdschein anstrebt, den Braunen Hirschen zu 100% empfehlen.
Grüße und Waidmannsheil
Henrik Schiller

24.09.19Bewertung 4.5 für Jägergesellschaft Brauner Hirsch e. V. mit  in Nürnberg

Der Weg zum Waidmann (Bewertung Jagdkurs: Kurs 9/2018 bis 6/2019)

Nach dem Strecke legen, findet man doch mal Zeit und Ruhe, hier eine Bewertung abzugeben. Ich möchte mich an dieser Stelle bei dem gesamten Ausbildungsteam bedanken. Die Ausbildung beim Braunen Hirsch geht über 9 Monate hinweg und ist sehr fundiert, facettenreich und einfach kein "langweiliger Abendkurs".

Man lehrt Wissen und Praxiserfahrung über das notwendige Grundwissen für die Prüfung hinaus. Auch gewisse Waidmännische Leitsätze "Ehre das Tier und den Menschen" werden vermittelt und jagdliche Tradition ist nicht in Vergessenheit geraten. Die Ausbilder geben stehts ihr bestes und lassen keinen "in der Luft" hängen. Die Lehrreviere sind zahlreich, die Praxisstunden sind sehr Lehrreich und bestehen aus abwechslungsreichen Arbeiten.

Ein besonderes Highlight war der Ausflug zur Birkhahnbalz in der Langen Röhn. Hier wird einem der Begriff "Leitart" und die Zusammenhänge (Biotop, Artenvielfalt, Schwerpunktbejagung) bewusst vor Augen geführt.

An dieser Stelle möchte ich bei der Schießausbildung einhaken. Der Schießausbilder setzt sich für alle gleichermaßen ein, sodass jeder die Vorgaben erfüllen kann und macht zur Not auch extra Stunden. Die Grundlagen werden fundiert erklärt und gezeigt. Was ich hier besonders schön finde, dass hier im laufe der Ausbildung auch jeder ein bisschen seinen eigenen "Stil" entwickeln kann, Fehler fortlaufend jedoch weiterhin angezeigt und korrigiert werden. Tipps oder Hinweise werden immer gegeben. Es gibt kein "Lehrbuch" nach dem jeder Trifft.

Beim Unterrichtsfach Jagdliche Praxis gibt es allerdings Potential zur Verbesserung. Da werden die Heintges Unterlagen oberflächlich angesprochen und der Ausbilder schwelgt eher in Erinnerungen und Erfahrungen, das mag sicherlich für ein paar Stunden ganz nett sein, aber der Unterricht war mir an der Stelle einfach deutlich zu locker.

Auch nach der Prüfung setzt man sich für die Jungjäger ein und versucht diese zu vermitteln. Insgesamt war meine Jagdausbildung eine bleibende Lebenserfahrung, es haben sich einige Freundschaften entwickelt und ich möchte an der Stelle nochmal den Ausbildern meinen größten Dank aussprechen....

....und ganz viel Waidmannsheil,
Niko.

12.09.19Bewertung 5 für Jägergesellschaft Brauner Hirsch e. V. mit  in Nürnberg

Eine besondere und interessante Zeit (Bewertung Jagdkurs: Kurs 9/2018 bis 6/2019)

Zunächst möchte ich mich beim gesamten Ausbildungsteam bedanken, insbesondere denjenigen, die wirklich mit Herzblut und voller Überzeugung dabei waren und uns jederzeit mit Rat und Tat, teilweise unbezahlt in Ihrer Freizeit zur Verfügung standen.

Die Ausbildung wird sehr klar, zielorientiert und geradlinig von Anfang an durch den Ausbildungsleiter
definiert, ein durchmogeln o.ä. wird es hier nicht geben.

Die Ausbildungsinhalte werden durch den kompletten Heintges geführt, und nicht wie oft rein auf die Prüfung zugeschnitten. Ebenso verhält es sich mit den Praxisstunden, welche knallhart dokumentiert werden und man nicht aus einem Gefallen die doppelte Zeit bestätigt bekommt, nur um positive Bewertungen zu erhalten. Hier wird absolute Jägererfahrung 1:1 weitergegeben.

Natürlich gibt es wie überall persönliche Differenzen , welche aber immer aus dem Weg geräumt werden konnten.

Auch die Mitschüler untereinander vertraten oft unterschiedliche Ansichten, was eher zum Problem wurde :-)

Insgesamt eine wahnsinnig interessante Zeit, tolle Menschen und mittlerweile Freunde kennengelernt und die schönste und ereignisreichste Ausbildung genossen, mit dem erfolgreichen Abschluss gekrönt.
Wir stehen immer noch in Kontakt, auch nach der Ausbildung ist jederzeit mit Hilfe zu rechnen wenn man sie braucht.

Auch für Kritik war man offen, um es beim nächsten Mal besser machen zu können.

Grüße und Waidmannsheil

Hannes Söllner

16.07.19Bewertung 4.5 für Jägergesellschaft Brauner Hirsch e. V. mit  in Nürnberg

kein Crashkurs! (Bewertung Jagdkurs: Sept. 2018 bis Mai 2019)

Sehr fundierte und ausführliche Ausbildung theoretisch wie auch praktisch.
Wer mehr Interesse mitbringt, hat Gelegenheit an zusätzlichen vertiefenden Exkursionen teilzunehmen.

Das Interesse der Vorstandschaft ("Dienstaufsicht") und der Ausbilder am Lehrgang ist immer im positiven Sinne erkennbar, besonders in der heißen Endphase!
Hier ist man gut aufgehoben und fühlt sich definitiv nicht alleine gelassen!
Dass man mutterseelenalleine in der direkten Vorbereitungsphase oder an der Prüfung selbst ist, gibt es hier nicht!
Auch hier hebt sich der Braune Hirsch von der Konkurrenz deutlich ab!

Es besteht reichlich Gelegenheit, Kontakte zu knüpfen.

Der Umgangston ist absolut in Ordnung, wie in der Erwachsenenbildung selbstverständlich sein sollte.

Ich zitiere einen meiner Vorredner:
"Hier wird man zum Jäger und nicht nur zum Jagdscheininhaber ausgebildet!".

Schießausbildung möchte ich nicht bewerten, da ich aus dem Bereich Militär/dynamisches Sportschießen komme und völlig anders vorgeprägt bin. Aber dieses Thema war kein Problem.
(Ich kann die älteren Bewertungen hier nicht nachvollziehen!)

Grundvoraussetzung ist der persönliche Einsatz; wer die angebotene Ausbildung leistungswillig wahrnimmt und sich nicht nur während der "Pflichtveranstaltungen" passiv berieseln läßt, wird auch erfolgreich sein!

Ich persönlich hätte mir 12 Monate Lehrgang gewünscht, um ein komplettes Jagdjahr in der Ausbildung zu begleiten.

31.07.18Bewertung 5 für Jägergesellschaft Brauner Hirsch e. V. mit  in Nürnberg

Grünes Abitur (Bewertung Jagdkurs: 2017/2018)

Rückblickend schildere ich meine Erfahrungen in Bezug auf den Jagdkurs beim Braunen Hirsch.

Wer eine klassische Jagdausbildung mit der Weitergabe fundierter Kenntnisse im Bereich der Wildbiologie sucht, ist hier sehr gut aufgehoben. Die Dauer des Kurse ist angemessen und man kann die Prüfung unter der Voraussetzung einer regelmäßigen Teilnahme bestehen - und das mit normalem Lernaufwand.

Insbesondere die Arbeiten im Revier und die damit verbundenen Gespräche mit den Ausbildern in den Revieren unterscheiden sich in der Intensität des Lernstoffes von der in Crashkursen gängigen Praxis der "Druckbetankung".

Eines der Proargumente für die Entscheidung den Jagdkurs im Braunen Hirschen zu besuchen ist die Ausbildung in der Region und die Möglichkeit auch über den Kurs hinaus in Kontakt zu bleiben und die Passion Jagd gemeinsam zu erleben.

Es ist sicherlich wenig zielführend, die Ausbildung auf ein einzelnes Fach zu reduzieren, da es auch vom Talent des Schülers sowie dem Interesse für einen Inhalt abhängt, ob man zu dem entsprechenden Thema Zugang findet oder auch die erforderliche Geschicklichkeit mitbringt.

Fazit: Ausbildungsziel erreicht

Besten Dank an die Ausbilder.

Stefan

02.09.16Bewertung 4 für Jägergesellschaft Brauner Hirsch e. V. mit  in Nürnberg

Solide Wissensvermittlung außer Schießausbildung (Bewertung Jagdkurs: 2015/2016)

Sehr solide Wissensvermittlung. Fundiert, Methodisch TOP. Es wird viel Wissen über das prüfungsnotwendige Grundwissen hinaus gelehrt. Theorie und Praxis werden in das Jagdjahr eingeflochten soweit machbar. Erst das Theoretische Wissen anschließend sofort die Praxis dazu.
Abwechslungsreiche Praxisstunden im Lehrrevier.

Bedauerlicherweise im Bereich Waffen, Optik, Munition sowie praktische Schießausbildung und Waffenhandhabung das krasse Gegenteil. Methodisch und didaktisch sehr schlecht. Die praktischen Einheiten auf dem Schießstand sind eher ein Exekutieren der Wurfscheiben auf Teufel komm raus. Getreu dem Motto: „Irgendwie sind die drei Treffer schon mal drin bei Schrot!“ Die Waffenhandhabung wird von Anfang an auf Prüfungssimulation betrieben.. Wenn man nach ca 5 Terminen (wobei man pro Termin maximal so 20 Minuten an den Waffen ist) noch nicht sauber durchkommt, ist man selber Schuld. (Ich zitiere hier einen der Ausbilder)

Als Gesamtfazit: Toller Lehrgang hier wird man zum Jäger und nicht nur zum Jagdscheininhaber ausgebildet. Die Schießausbildung sollte man allerdings doch versuchen wo anders zu absolvieren.

Der Verein ist so eine Sache. Geklüngel im Vorstand, Desinteresse vom Vorstand für Belange des Kurses. Wenn man das mag, ist der Braune Hirsch das Richtige. Die Ausbildung ist bis auf die Schießausbildung jedoch konkurrenzlos gut.

Alles in Allem 8 von 10 Punkten.
Ein Lob an den Lehrgangsleiter und wandelnde Jagdenzyklopädie Siegfried (Siggi) Satzinger.
Wer den Kurs dort besucht, sollte grade bei ihm besonders genau zuhören. Bei den anderen Ausbildern ebenso.

05.08.16Bewertung 4 für Jägergesellschaft Brauner Hirsch e. V. mit  in Nürnberg

Super Ausbildung bis auf die Schiessausbildung (Bewertung Jagdkurs: Vorbereitungslehrgang 2015/2016)

Ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen. Die Ausbildung würde 10 Punkte verdienen, wenn die Schießausbildung nicht wäre.
In allen Fächern wird man super unterstützt. Es werden oft Zusatztermine zur Verfügung gestellt, um Unsicherheiten und Lücken nochmal auszubessern.
Der Kurs ist jedem zu empfehlen, allerdings sollte man wissen, wenn man kein Naturtalent ist im schießen bzw. sich in dem Bereich schwerer tut. Wird es in diesem Kurs schwer werden.
Der Ausbilder tut sich schwer, bei Waffenhandhabung und Praktischem Schießen auf die Schüler einzugehen. Das Konzept der Schießausbildung wirkt total aus der Nase gezogen.
Ein Verein mit so langer Erfahrung in der Ausbildung sollte sich die Ausbilder besser raussuchen und keine Personen nehmen, die nur einen Alleingang anstreben... Tipps der Lehrgangsleitung werden leider nicht umgesetzt...
... Sehr schade, dass so ein eigentlich guter Verein mit einer eigentlich hervorragenden Ausbildung dann doch nicht uneingeschränkt zu empfehlen ist.

Wer damit leben kann, Schießausbildung und Handhabung evtl. wo anders oder an Zusatzterminen mit anderen Ausbildern zumachen, ist der Kurs zum empfehlen.

04.08.16Bewertung 4 für Jägergesellschaft Brauner Hirsch e. V. mit  in Nürnberg

Fundierte Ausbildung - Schiessausbildung grottig ! (Bewertung Jagdkurs: Vorbereitungslehrgang 2015/2016)

Die Ausbildung und Prüfungsvorbereitung wäre in Theorie und Praxis als hervorragend (10 Punkte) einzustufen, wenn nicht "Waffenhandhabung und Schiessen" dabei wäre...

Theroretischer Unterricht wird von jeder Menge Praxis belgeitet, die Ausbilder in Wildbio, Jagdhundewesen, Recht, Naturschutz, Land- und Waldbau sind perfekt. Der Lehrgangsleiter ist eine wandelnde Datenbank und man merkt bei ihm, dass er jahrzehnte lang ausgebildet hat...und nicht nur Jäger!

Nur einzig und allein der Schiessausbilder ist mMn vom Titel "Ausbilder" meilenweit entfernt. Er mag über ein exzellentes Wissen verfügen und dies im theoretischen Unterricht auch vermittlen können...die Praxis, sei es Waffenhandhabung oder Schiessen, sollte er an jemanden abgeben, der dessen mächtig ist. Und nicht ausschliesslich aus dem Grund, das ihm grundsätzliche Kommunikatioinsregeln offenbar völlig fremd sind.

Die Organisation der prakt. Handhabungs / Schiessausbildung war ebenfalls von einer Komplexität behaftet, die Ihres gleichen sucht. Z.B. wurden Schiesstermine erst gar nicht, dann so spät terminiert, dass es für den Nachweis zur Anmeldung zur Prüfung schon fast knapp wurde.

Eine Handhabungsausbildung "step by step" ist offensichtlich zu müssig, lieber zieht man vom ersten Termin an ein Prüfungssimulationsszenario durch und stellt dann vollmundig fest "...wenn Schüler nach dem x.ten Termin" dass jetzt immer noch nicht beherrschen, sind sie selbst schuld".

Im Grunde ist es nur dem Engagement einiger weniger Ausbilder / innen und Kurskollegen zu verdanken, dass 80% unseres Lehrganges beim ersten mal die JP bestanden haben!

...eigentlich sehr schade, dass ein solch renomierter (Ausbildungs)Verein wie der Braune Hirsch sich lieber in Spezlwirtschaft, Pöstchengeschiebe und fragwürdige "Repräsentation" versteigt, statt den Blick aufs wesentliche zu lenken und damit letzten Endes auch auf die daraus resutlierende Reputation des Vereins...

Ob ich den Braunern Hirsch uneingeschränkt weiterempfehlen würde? Nun ja, wenn jemand an Vereinsklüngeleien Interesse hat oder die bereit ist, die Handhabung / das Schiessen anderweitig zu lernen, dann ja.

Bewertungen spiegeln nicht die Meinung von jagdschulatlas.de wider.

Anzeigen