Jagdzeit für den Holzbock aka Zecke -

Jagd-Shop - Jagdzeit für den Holzbock aka Zecke

Der Sommer beschert dem Jäger, Forstmann und Wanderer nicht nur unliebsame Mücken. Von März bis tief in den Herbst Oktober/November gibt es einen viel gefährlicheren Wegelagerer.
Im trockenen Hochsommer lauert der Gemeine Holzbock, landläufig bekannt als Zecke, an feuchten und schattigen Plätzen auf Tier und Mensch. Insekten- und Zeckenschutz ist aktuell das A & O für alle, die sich länger auf Wiesen und in Wäldern aufhalten.

Schutz vor Zeckenbissen

Zecken befinden sich häufig auf Gräsern, Kräutern, Farnen und Stauden und das bis zu einer Höhe von 1,50m. Ein potentieller Wirt wird kurzfristig durch einen Biss an eher geschützten Stellen mit dünnen und gut durchbluteten Hautstellen befallen. Neben einer gehörigen Rötung und Juckreiz stellt die Übertragung von Krankheiten das größte Risiko eines Zeckenbisses dar. Da das Zecken-Thema alljährlich den Sommer gehörig vermiesen kann, ist ein gutes Mittel gegen Zecken fast schon abligatorisch. Dank kombinierter Repellents gegen Mücken und Zecken muss niemand zwei verschiedene Abwehrmittel dabei haben. Die Wirkung besteht in der Abschreckung der Plagegeister und führt dazu, dass die Zecke ggf. auch bereits befallene Wirte wieder verlässt. Dazu sollte nicht nur die Haut sondern auch die Kleidung mit dem Anti-Zeckenmittel eingesprüht werden.

Was tun nach einem Zeckenbiss?

Wer dennoch eine Zecke an seinem Köper findet, kann sich mit einer Zeckenpinzette, Zeckenzange, Zeckenkarte oder Zeckenschlinge von dem Blutsauger befreien. Mit einer gleichmäßigen Bewegung wird die Zecke möglichst dicht an der Haut gefasst und herausgezogen. Der Hinterleib sollte dabei nicht gequetscht werden. Zurück bleibt im besten Fall eine gerötete und mehr oder weniger juckende Hautpartie. Sofern eine Zecke in den ersten 24 Stunden erkannt und entfernt wird, ist die Ansteckungsgefahr z.B. mit Borreliose, FSME etc. eher gering. Im Zweifelsfall ist ein Arztbesuch natürlich angeraten.

Grube bietet in seinem Onlineshop eine ziemlich umfangreiches Portfolio an praxistauglichen Mitteln zum Insekten- und Zeckenschutz. In der Apotheke um die Ecke wird man sicherlich ebenfalls gute Repellents finden.

Jagdzeit für den Holzbock aka Zecke - Jetzt die Anbieterseite besuchen.

Jagdzubehör im Jagd & Forst Shop

- Aktuelle Sonderangebote für Jagdzubehör anzeigen -


Diese Beiträge zu Jagdzubehör könnten dich auch interessieren

Segeltuch-Jagdrucksack

Nach dem Bestehen der Jagdprüfung muss sich der frisch gebackene Jungjäger nur noch um die Beschaffung der nötigen Ausrüstung kümmern. Allerdings ist dieses Vorhaben mit dem mittlerweile enorm geschrumpften Budget alles andere als einfach zu bewältigen. Da kommt ein geniales Schnäppchen, wie Frankonia es zur Zeit zu bieten hat, doch wie gerufen! Die Rede ist von einem Jagdrucksack - ein absolutes Basisteil - der auf zukünftigen Jagdeinsätzen den Transport von allerhand wichtigen Dingen erleichtert...

>> weiterlesen

Taschen-Jagdhorn

Auch die älteste Tradition hat irgendwann einmal klein begonnen - so auch die der Jagdhornbläser...

>> weiterlesen

Nomad tragbarer Power-Reiniger 18V

Na das ist mir ja ein ganz gewiefter Saubermann der Extraklasse. Allein der erste Eindruck kommt mit fast 7 kg für ein Reinigungsgerät schon etwas dicke daher. Die praktischen Details der clever konstruierten Luxus-Version einer mobilen "Wasserspritze" rechtfertigen das Gewicht allemal...

>> weiterlesen

Allzweck- und Kofferraumwanne

Ob zum Bergen des erlegten Wildes oder für andere Transport- und allerlei Arbeitsaufgaben im Revier ist eine Allzweck- und Kofferraumwanne hervorragend geeignet und damit ein absolutes Muss für jeden Waidmann. Sollte es nun noch an einer Solchen fehlen, könnte dich das aktuelle Angebot einer entsprechenden Transportwanne durchaus interessieren...

>> weiterlesen

ThermaCell Mückenabwehr Handgerät

Die Mückenplage kostet uns jedes Jahr im Sommer eine Menge Nerven. Wer da sein Wundermittel Super-Anti Mückentötolin vor dem Ansitz vergessen hat, kehrt frühzeitig wieder Heim. Es heißt also einschmieren, einsprühen, spontan und laut und meist daneben zuklatschen. Im Kampf gegen die kleinen Blutsauger ist wahrscheinlich schon so manche hektische Handbewegung aus der Ferne fehlgedeutet und verständnisslos zur Kenntnis genommen worden...

>> weiterlesen
Anzeigen