• Jagdschule Rehse auf Gut Gischow

  • Die Jagdschule Rehse begleitet Sie mit passionierten Jägern und leidenschaftlichen Ausbildern sicher auf dem Weg zum eigenen Jagdschein.
  •  Bewertung 5.0 für Jagdschule Rehse auf Gut Gischow in Gischow 5.0 (257 Bewertungen)
    Herr Gösta Rehse
    Hauptstraße 13
    19386 Gischow

    Tel: 038731 47355 | Mobil: 0172 8662355

  • Schreibe diesem Anbieter

257 Bewertungen für Jagdschule Rehse auf Gut Gischow

Hey du - deine Meinung ist gefragt.
Als ehemaliger Jagdschüler oder Teilnehmer kannst du hier dein persönliches Erlebnis als Erfahrungsbericht veröffentlichen. Deine Bewertung zu Jagdschule Rehse auf Gut Gischow hilft vielen Interessenten bei der Suche nach der passenden Jagdschule.
Vielen Dank für deine wahre und sachliche Bewertung mit deinem vollen Namen.

Bewerte diesen Anbieter

Bewertungen & Erfahrungsberichte

257 Bewertungen mit Ø 5.0 von 5 Sternen

28.09.20Bewertung 5 für Jagdschule Rehse auf Gut Gischow mit  in Gischow

Fantastische Jagdausbildung (Bewertung Jagdkurs: September 2020)

Familie Rehse und Team hat eine sehr gute Arbeit geleistet, jagdliche Theorie und Praxis zu vermitteln. Mit der Chance, selber aufzubrechen sowohl Schalen als auch Federwild, Trittsiegel, Malbäume und Suhlen im Revier zu untersuchen sowie eine intensive Ausbildung an der Waffe fühle ich mich gewappnet ins Jaegerleben zu starten.

Zusatzpunkt: In meinem Kurs ist keiner durch die Prüfung gefallen - auch sehr relevant bei der Jagdschulenwahl!

12.08.20Bewertung 5 für Jagdschule Rehse auf Gut Gischow mit  in Gischow

Jagdschein kurs Juli 2020 (Bewertung Jagdkurs: 29.6.20—18.7.20)

Drei Wochen sind vorbei. Ich hätte nicht gedacht, dass man in drei Wochen so viel lernen kann. Nur Dank des kompetenten Teams der Schule Rehse war dies möglich!
Alles, was ich im Voraus über die Schule erfahren habe, traf voll und ganz zu.
Was man hier lernt, ist mehr als man zur Prüfung braucht.
Das Programm war straff... aber sehr strukturiert. Gösta und Co. haben es geschafft, das Jagdfieber in mir zu entfachen. Ich danke euch dafür!
Auf jeden Fall ist man hier an der richtigen Stelle, wenn man vorhat, den Jagdschein zu machen.

Weidmannsheil
Tino Käcks

21.07.20Bewertung 5 für Jagdschule Rehse auf Gut Gischow mit  in Gischow

Fachlich wie menschlich bemerkenswert (Bewertung Jagdkurs: Juni-Juli)

Ich habe mich ohne jagdlichen Hintergrund an das Thema Jagd herangetastet und bin bei meiner Suche auf diese Jagdschule gestoßen. Da man Bewertungen im Internet sehr leicht kaufen kann, war ich zunächst etwas skeptisch (für meine Verhältnisse doch zu viele positive Bewertungen!). Zufälligerweise habe ich zwei ehemalige Teilnehmer kennengelernt, die alles persönlich erlebt und bestätigt haben. Also bin ich hin! Die Ausbilder (Gösta, Arne, Hr. Katzmann) vermitteln den Stoff sehr praxisnah und haben zu jedem Thema aus vergangenen, erlebten Erfahrungen etwas zu erzählen. So bleiben die Inhalte auf einer sinnvollen Art und Weise verbunden mit praktischen Tipps im Gedächtnis hängen. Besonders hat es mir gefallen, dass wir vor Ort aufgebrochen haben, im Wald nach Pflanzen und Hinweisen zum Wild geschaut und praktische Bespiele durchgespielt haben, echt top! Die Damen (Sandra und Karina) haben für alles andere (Organisation, Essen, Kauf von Jagdkleidung, ...) neben dem Kurs gesorgt und standen für jede Hilfestellung zur Verfügung.
Kommen wir zum menschlichen: wirklich sehr herzlich, angenehm und echt witzig! Das sind waschechte Jäger mit großem Herz für Wald und Wild.

10.03.20Bewertung 5 für Jagdschule Rehse auf Gut Gischow mit  in Gischow

Weidmann's Dank:) (Bewertung Jagdkurs: 18.02.- 06.03.2020)

Es war eine tolle Zeit. Ich kann mich meinen Vorgängern nur anschließen, die Ausbilder allen voran Gösta Rehse und Arne Kreft sind mit Herz und Verstand jeden Tag auf's Neue mit viel Humor bei der Sache. Die familiäre Atmosphäre auf dem Hof ist toll; Frau Rehse und Frau Hinz fragen immer, ob alles in Ordnung ist und selbst die Chinesischen Seidenhühner vom jüngsten Sohn, schauen täglich durch die Glastür der Ausbildungsräume, ob wir denn auch fleißig lernen. Die Schießausbildung und sichere Handhabung ist top. Spätestens auf dem Schießstand weiß man auch warum. Herr Hoheisel zum Beispiel hat eine gute ausführliche Bewertung geschrieben, dem würde ich mich anschließen. Ihr werdet Euch selbst für Eure Entscheidung, zu Rehses zu gegangen zu sein, am Ende feiern.
Viel Freude beim Lernen

12.12.19Bewertung 5 für Jagdschule Rehse auf Gut Gischow mit  in Gischow

Ausbildung von Fachleuten auf höchstem Niveau (Bewertung Jagdkurs: 26.11. bis 12.12.2019)

Auf Empfehlung bin ich selber zur Jagdschule Rehse gekommen. Die Ausbildung auf dem Gut Gischow in Gischow hat meine Erwartungen übertroffen. Hier wird einem mit sehr viel Herzblut die Jagd nicht nur theoretisch erklärt, nein hier erlebt man die Jagd hautnah.

Die unterschiedlichen Ausbilder vom Chef, Gösta Rehse persönlich, über Arne Kräft, Astrid Willert, Herrn Katzmann usw. wird einem fachspezifisch in jedem der fünf Hauptfächer alles genauestens erklärt. Nach wenigen Tagen merkt man, wie sich die Bausteine und die Zusammenhänge der Jagd so langsam zusammen fügen.
Das Wissen, das einem hier vermittelt wird, dass in der Literatur sicherlich nachgelesen werden kann, ersetzt diesen Unterricht nicht.

Meine Hauptsorge war die Schießprüfung. Hier hat das Team der Jagdschule Rehse mit Arne, Uwe dem Büchsenmacher und Kurt beste Arbeit geleistet. Die Unsicherheit ist gewichen und die Schießprüfung lief sehr gut.
Ich möchte an dieser Stelle nicht unerwähnt lassen, dass ich in der Jagdschule selber gewohnt habe. Mit tadelloser Halbpension. Nettes Team für die Küche und die Zimmer waren immer TippiToppi.
Die weite Anreise aus Südhessen (fast 700 Km) haben sich definitiv gelohnt.
Vielen Dank an die Jagdschule Rehse, macht weiter so,

Torsten König

12.12.19Bewertung 5 für Jagdschule Rehse auf Gut Gischow mit  in Gischow

Mit Passion in eine andere Welt (Bewertung Jagdkurs: 26.11. - 11.12.2019)

Im Sommer 2019 beschloss ich, nach schon mehreren Jahren großer Vorliebe für die Natur und somit auch die Jagd (hängt unmittelbar zusammen), meinen Jagdschein machen zu wollen.
Natürlich war und bin ich nun wieder familiär sowie beruflich sehr eingespannt. Daher war klar: Es musste ein Kurs werden, der in max. 3 Wochen mir alles beibringen kann.
Ich habe schon eine gute Auffassungsgabe und bin der Natur immer nah gewesen. Aber was ich in der Jagdschule REHSE lernte und erlebte, hatte ich etwas unterschätzt.
Ja: erlebte! Denn es war ein Erlebnis. Ein kleines Abenteuer außerhalb meiner Welt mit viel Arbeit, Familie und vielen Störfaktoren.
Ich traf auf ein Team aus Ausbildern, die mit so viel Fachwissen und Leidenschaft für dieses Privileg JAGD den Unterricht bestückte, dass es nun schon schade ist, dass alles so schnell vorbei ging.
Diese Jagdschule ist eine kleine Familie. Herr und Frau Rehse nehmen sich jedem an, diese lustige Stimmung innerhalb unserer kleinen Runde werde ich wohl vermissen.

Wer sich also 3 Wochen Zeit nehmen kann und wirklich zu einem der erlauchtesten Kreise gehören will, die es auf Erden gibt, der ist hier genau richtig.
Die Unterkünfte sind super. Ob wohl ich nach den 3 Wochen nicht weiß, warum auf jedem Zimmer ein Fernseher steht :-)

Jeden Abend lernten wir in kleiner Runde, da war keine Zeit für TV.

Auch die Waffen sind auf dem neusten Stand. Geschossen wurde mit Blaser R8 und nicht mit alten Büchsen.

Wer also gerne morgens aus der Tür fällt und mal nur die Vögel hören möchte; wer keine Phobie gegen die Farbe grün hat, für wen der §1 des Tierschutzgesetzes wirklich zählt... der ist hier richtig.

Diese private Jagdschule war jeden Cent wert und so verbleibe ich

mit waidmännischen Grüßen

Maxim Linke

12.12.19Bewertung 5 für Jagdschule Rehse auf Gut Gischow mit  in Gischow

Prüfung bestehen, Max. Vorbereitung auf Jagd (Bewertung Jagdkurs: 26.11.-11.12.2019)

Besser geht nicht. Man lernt viel, wird bestens für die Prüfung vorbereitet und bekommt ein tolles Fundament für das spätere Jagdleben.
Jederzeit wieder; einfach empfehlenswert.
Gösta und Arne sind super Ausbilder.
Ferienwohnungen sind vor Ort und daher ist ein ständiges Pendeln nicht notwendig.
Ich hatte keine jagdliche Vorbildung und bin durch die Jagdschule Rehse bestens vorbereitet worden.
Danke an das ganze Team!

30.09.19Bewertung 5 für Jagdschule Rehse auf Gut Gischow mit  in Gischow

Jagdschein und so viel mehr (Bewertung Jagdkurs: 09.09-28.09)

Da auch wir uns im Vorfeld lange und intensiv mit unterschiedlichen Jagdschulen auseinandergesetzt haben, wollten wir für die Nachwelt noch ein kurzes Feedback dalassen.

+ Sehr kompetente, humorvolle und leidenschaftliche Ausbilder/Jäger
+ Unterbringung vor Ort auf dem Ausbildungsgelände
+ Frühstück und Mittagessen täglich bestellbar
+ Laserschießkino zum Üben der Grundanschläge für den Schießstand
+ Paralleles Schießen auf dem Schießstand möglich
+ Übungspräperate sind Prüfungspräperate
+ Individuelle Betreuung bei Problemen
+ Jeder hat die Schießprüfung bestanden. Teilnehmer die größere Probleme hatten, wurden so lange betreut, bis sie es konnten
+ Kleine Teilnehmergruppe (17 Kursteilnehmer)
+ Kleingruppen bei der Waffenhandhabung (5-6 Kursteilnehmer)
+ Strukturierter Ablauf
+ “Keine Frage ist zu dumm, um gestellt zu werden“ die Ausbilder nehmen sich für alles Zeit
+ Es wurde viel aufgebrochen
+ Bau von jagdlichen Einrichtungen (Hochsitz)
+ Transport zum Schießstand (20 min entfernt) wurde unter anderem von der Jagdschule organisiert
+ Regelmäßige Pausen nach 90 min Unterricht
+ Rasenflächen mit Möglichkeiten zum Fußball oder Tischtennisspielen
+ Grundstück endet an einem kleinen Fluss mit Bademöglichkeit oder Möglichkeit zum Kanufahren zum nächsten Supermarkt
+ Unterricht sehr anschaulich und mit Beispielen gut unterlegt
+ Immer eine Ansprechperson vorhanden
+ Es wurde viel gelacht
+ Keine jagdlichen Vorkenntnisse notwendig. Es wird einem alles vor Ort beigebracht
+ …

Diese Liste könnte man noch etliche Seiten fortführen.

Es klingt vielleicht ein wenig blauäugig, aber negative Sachen gab es nicht wirklich. Wenn wir uns wirklich für etwas Negatives entscheiden müssten, wären es die Kartoffeln zum Mittagessen ;). Bei sieben Tagen die Woche, gab es fünfmal Kartoffeln als Beilage. Doch dafür kann die Jagdschule nicht wirklich was, da das Essen geliefert wird (falls man übrigens keine Lust auf das Essen hat, kann man sich in der Küche oder auf dem Zimmer immer selber oder mit anderen etwas Eigenes kochen).

Zum Schluss kann man vielleicht nochmal den ersten Punkt aufgreifen. Die beiden Ausbilder, Arne und Gösta, sind wirklich immer zu 100% bei der Sache. Sie leben im wahrsten Sinne des Wortes die Jagd und versuchen bei einem das Feuer ebenfalls zu entfachen. Es geht Ihnen nicht darum „Hier Geld - da Jagdschein“, sondern um so viel mehr. Man kann auch mit geringem Vorwissen an dem Kurs teilnehmen und dennoch mit Bravour bestehen.
Man wird ideal auf die Prüfung vorbereitet und muss sich deswegen keine Gedanken machen. Natürlich ist uns klar, dass man das so einfach sagen kann, wenn man mit der Prüfung durch ist, aber jeder der hier seinen Jagdschein gemacht hat, weiß wovon wir reden. Natürlich ist der Jagdschein auch hier kein Kinderspiel und wird einem nicht hinterhergeworfen, aber man bekommt alles was man braucht, um aus eigener Kraft die Prüfungen zu bestehen.
Insgesamt ist es ein sehr familiäres Umfeld. Frau Rehse und Frau Hintz geben sich aller größte Mühe einem den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten.

Zum Schluss können wir uns den ganzen positiven Bewertungen nur anschließen. Es war eine sehr beeindruckende und prägende Zeit, die man sein Leben lang nicht mehr vergessen wird. Ohne mit der Wimper zu zucken würden wir jedem die Jagdschule Rehse empfehlen. Das Lernen einmal so viel Spaß machen kann, hätten wir vorher nicht für möglich gehalten.

Ein kräftiges Weidmannsheil

Franzi & Fabian

03.09.19Bewertung 5 für Jagdschule Rehse auf Gut Gischow mit  in Gischow

Immer hart am Gas ... - 100%ige Weiterempfehlung! (Bewertung Jagdkurs: 04.08 - 25.08.2019)

Liebe Jagdschule Rehse,

Die letzen drei Wochen haben uns sehr geprägt und wir durften damit eine wahnsinnig tolle Erfahrung sammeln.

Nachdem wir schon von Anfang an wirklich herzlich begrüßt wurden, haben wir uns schon nach kurzer Zeit sehr wohl und heimisch gefühlt.

Die Dozenten haben es geschafft, uns den komplexen Lehrstoff in so kurzer Zeit einfach und mit viel Humor verständlich zu machen. Außerdem waren sie immer für jegliche Art von Fragen und Anliegen stets für uns da, dies gab uns die nötige Sicherheit, vor allem auch für die Prüfungen.

Wenn wir den Jagdschein nochmal machen könnten, würden wir ihn wieder zu 100% bei der Jagdschule Rehse machen.

Wir möchten uns nochmal herzlich bedanken, wünschen euch weiterhin alles Gute und hoffen auf ein Wiedersehen.

Waidmannsheil,

Luisa 1 und Luisa 2

25.08.19Bewertung 5 für Jagdschule Rehse auf Gut Gischow mit  in Gischow

Von A bis Z einfach nur fantastisch (Bewertung Jagdkurs: 04.08.2019- 24.08.2019)

Von Sekunde eins war das Wohlfühlen garantiert. Die herzliche Aufnahme, der gesamte Umgang miteinander und die Fürsorge für die Teilnehmer von allen Beteiligten war einfach nur fantastisch. Selten habe ich die Vermittlung von Wissen mit so viel Spaß und Humor entgegengebracht bekommen. Auch das ist der Grund dafür, warum das Nachbereiten und Aufsaugen des ganzen Inputs mit sehr viel Spaß statt gefunden hat. Auch bei Unklarheiten oder Rückfragen war zu jeder Sekunde ein offenes Ohr vorhanden, egal wie stressig es doch war. Die Ausbilder sind ohne Ausnahme unglaublich kompetent und auch auf menschlicher Ebene absolut schätzenswert! Hinzu kommt natürlich noch die wunderschöne Atmosphäre der Umgebung und des großen Wassergrundstückes. Uneingeschränkte Weiterempfehlung! Wenn mich jemand fragen sollte, wo er seinen Jagdschein doch wohl am besten machen könnte, geht an der Jagdschule Rehse kein Weg dran vorbei. Ich bedanke mich herzlich für drei tolle Wochen. Liebe Grüße
ps: Fuchs kann immer kommen

11.03.19Bewertung 5 für Jagdschule Rehse auf Gut Gischow mit  in Gischow

Leider kann man den Jagdschein nur einmal machen.. (Bewertung Jagdkurs: 12.02.2019 - 28.02.2019)

Den Satz aus der Überschrift habe ich von einem anderen Absolventen übernommen, weil er genau den Gedanken bei der Abreise widerspiegelt. Keine Frage, der Jagdschein ist kostspielig und erfordert auch einen gewissen Lernaufwand, aber wenn man sich auf einen Vorbereitungskurs bei der Jagdschule Rehse einlässt, vergeht die Zeit wie im Flug! Trotz der vielen Lehrstunden, kam der Spaß bei der Sache niemals zu kurz. Alle Dozenten sind wahnsinnig nett, lehren realitätsbezogen und haben immer einen Spruch auf Lager. Aber natürlich ist es nicht nur das, was die Dozenten so unfassbar gut macht, sondern einfach ihre fachliche Kompetenz. Sowohl Gösta, als auch Arne lehren seit vielen Jahren und jagen schon viel länger. Und das merkt man auch! Trotz all der Theorie und der lockeren Stimmung, kommt niemals der springende Punkt der Jagd zu kurz: die Weidgerechtigkeit und einfach der Respekt vor dem Leben. Das ist auch, was sich mir am meisten eingeprägt hat. Insgesamt vermittelt der Kurs sehr viel Wissen rund um die Natur und ist somit, meiner Meinung mach, auch etwas für Menschen, die nicht jagen möchten aber einfach mehr über natürliche Wirkungskreisläufe lernen möchten. Die Zimmer sind sehr sauber und schön eingerichtet. Das erhältliche Mittagessen ist besonders gut. Ich werde allen Freunden diese Jagdschule empfehlen und würde, um auf den Titel zurückzukommen, meine Jagdscheinvorbereitung 100%ig nochmal hier machen.

16.01.19Bewertung 5 für Jagdschule Rehse auf Gut Gischow mit  in Gischow

Sehr gute Schule mit sehr kompetenten Ausbildern (Bewertung Jagdkurs: 26.11 - 13.12.2018)

Die Ausbildung als Vorbereitung zur Jägerprüfung mittels eines Kompaktkurses, muss immer eine sehr stramme geballte Vermittlung vielen Wissens sein.
Doch die Ausbilder Gösta und Arne schafften es leicht dieses Wissen an mich zu vermitteln und auch die Leidenschaft und das Verantwortungsbewusstsein für die Jagd in mir zu wecken.

Ich kann nur lobende Worte für die Ausbildung und auch die Versorgung während der Zeit bei Familie Rehse finden.

Wer einen Kompaktkurs belegen möchte, ist bei der Jagdschule Rehse jedenfalls in sehr kompetenten und sehr herzlichen Händen.

Waidmannsheil aus der Rhön,
Florian

19.12.18Bewertung 5 für Jagdschule Rehse auf Gut Gischow mit  in Gischow

Eine sehr gute Ausbildung fürs grüne Abitur (Bewertung Jagdkurs: 26.11.-13.12.18)

Ich kann die jagdschule nur weiter empfehlen.
Ich wurde von Anfang an sehr herzlich empfangen und bekam alles gezeigt wie den gemütlichen Speisesaal, Unterrichtsräume und Yuki.
Auch bei der Verpflegung kann ich nur gutes sagen, es ist einfach schön, wenn man am Morgen mit einem Lächeln begrüßt wird.
Der Unterricht ist sehr komplex und praktisch ausgelegt, so dass ich es auch verstehen konnte.
Alle von der Jagdschule Rehse haben immer ein offenes Ohr für unsere Probleme zulösen.
Ich möchte mich auf diesem Wege noch ein mal bei allen dort in Gischow bei der Jagdschule Rehse bedanken. Ich kann euch bloß weiter empfehlen.

23.11.18Bewertung 5 für Jagdschule Rehse auf Gut Gischow mit  in Gischow

Muss man erlebt haben;-) (Bewertung Jagdkurs: November 2018)

Wie schön, direkt eine Bewertung meiner Sitznachbarin zu lesen:-) Und letzten Endes kann ich mich nur anschließen.
Nach einer Woche zurück im Alltag wirkt der Zauber immer noch nach und täglich fällt mir die ein oder andere lustige Begebenheit ein und versetzt mich ins schmunzeln.
Auch ich fühlte mich durch das zugesandte Lernmaterial und Gespräche mit meinem jagenden Freund einigermaßen vorbereitet auf die Jagdschule.
Und auch ich musste erkennen, dass es unfassbar viel ist was es zu lernen gilt.
Aber es wurde uns so leicht gemacht, einzutauchen und "Jagdluft" zu schnuppern. Anschaulicher Unterricht, fundiertes Wissen, viel Praxis, Herzenswärme, beruhigende Worte, Kaffee und Kekse und wahnsinniges Engagement aller Mitarbeiter ermöglicht es den Wissbegierigen in kurzer Zeit gut und sicher zum Jagdschein zu kommen!
Tausend Dank für die tolle Zeit und das positive Gefühl mit dem wir Gut Gischow verlassen haben.
Für Euch nur das Beste und liebe Grüße von Lena

21.11.18Bewertung 5 für Jagdschule Rehse auf Gut Gischow mit  in Gischow

"Teller...bääääng !" (Bewertung Jagdkurs: Okt / Nov 2018)

Es war die mit beste Entscheidung meines Lebens, mich für einen Intensiv-Kompaktkurs bei der Jagdschule Rehse anzumelden.
Mein Mann hatte ebenfalls die Jagdschule mit zwei Freunden 2009 besucht und seine Jägerprüfung dort bestanden.
Daraufhin folgten viele schöne Jagdjahre für ihn und ich hatte ihn und unsere Jagdbekanntschaften sehr oft begleitet, doch immer nur als Treiber / Hundeführer :-( .
Da fehlte mir das "I-Tüpfelchen"... mein eigener Jagdschein :-)

Weit im Voraus (Ende 2017) hatte ich endlich all meinen Mut zusammen genommen und mich heimlich bei Rehses angemeldet.
Es gab sogar einen Frühbucherrabatt !

Weihnachten hatte ich es dann meinem Mann "gebeichtet"... und wie konnte es auch anders sein... er war begeistert.

Ich hatte mir bereits im Vorfeld alle Lernunterlagen zuschicken lassen und mich auch im Voraus mit den Inhalten beschäftigt. Dies gab mir bei Anreise bereits ein sicheres Gefühl.
Mit meinen 51 Jahren musste ich erst einmal wieder lernen zu lernen.
Ich hatte das Zimmer "Biberburg" gebucht, sehr geräumig, gemütlich und sauber, hier konnte man sich einfach nur wohlfühlen.

Bei meiner Anreise wurde ich sehr herzlich empfangen, Carina hat mir die Räumlichkeiten sowie die Umgebung ausführlich gezeigt. Den Stundenplan für die gesamte Zeit wurde mir übergeben. Sehr gut strukturiert.

Kurz darauf machte ich Bekanntschaft mit Gösta Rehse und wir hatten beschlossen, dass wir den Kurs gemeinsam "rocken".
Und so war es dann auch.
Zum Abend hin waren fast alle Kursteilnehmer angereist und man machte die ersten Bekanntschaften. Ein wenig beschnuppern und dann vorbereiten für den kommenden ersten Schultag.
Nach 1 1/2 Wochen dachte ich, meine "Festplatte" ist voll, doch keine Gnade, es folgte ein weiterer "strammer Unterricht" .
Man muss schon selbst mitarbeiten, der Jagdschein wird einem nicht in den Schoß gelegt! Aber Gösta und Arne sind so leidenschaftliche und passionierte Jäger und Ausbilder, da kann man sich einfach nur mitreißen lassen. Es ist wie eine Sucht, es kommt der Tag, da möchte man sich einfach immer mehr Wissen aneignen.

Zum Ende hin denkt man, alles ist nur noch eine "Matsche" im Kopf, doch erstaunlicherweise hat man all seine "Schubladen" bis obenhin mit Wissen gefüllt und diese werden zum richtigen Zeitpunkt (schriftliche und mündliche Prüfung), je nach Bedarf geöffnet und man kann aus dem Vollen schöpfen. Einfach genial!

Sehr gut hat mir auch der praktische Teil der Ausbildung gefallen.
Wir haben sehr oft aufgebrochen und die Organe untersucht, Reviergänge und Teilnahme einer Treibjagd, Fallen begutachtet und vieles mehr war dabei.

Ich persönlich bin sehr gerne zum Schießtraining gefahren. Ein sehr schöner Schieß-Stand (10 Minuten Fahrt) mit äußerst netten Mitarbeitern. Besonderen Dank an die Herren der Standaufsicht, Kurt und Bodo.
Natürlich wäre das Schießen nur halb so harmonisch verlaufen, wenn Arne nicht dabei gewesen wäre :-) , Arne ist ein unglaublich autoritärer und disziplinierter Ausbilder, da kann man einfach nur froh sein, die Waffenhandhabung bei ihm zu lernen (obwohl sich im Unterricht tatsächlich stets meine Gesichtsfarbe schlagartig änderte, wenn er mich aufrief und ich vor allen anderen Schülern die Waffenhandhabung vorführen musste). Er ist sehr geduldig und übt so lange, bis ein jeder den Umgang mit den Waffen beherrscht. Wer Arnes Unterricht "überlebt", der ist für´s Jägerleben gewaffnet :-)

Die familiäre Atmosphäre beruht auch insbesondere auf die Liebenswürdigkeit und Aufmerksamkeit von Sandra Rehse. Sie hat stets ein offenes Ohr und wirkt sehr beruhigend.
Alle Mitarbeiterinnen der Schule sind wunderbare Personen, die man direkt in`s Herz schliesst.

Ich könnte noch Stunden schreiben, doch es soll jetzt nicht zu sehr nach "Rosamunde Pilcher" klingen :-)

Letztendlich ist es eines mit der schönsten Gefühle gewesen, die Jägerprüfung bestanden zu haben, nach drei Wochen vollkommener Anspannung, einem wunderbaren Aufenthalt und dem Kennenlernen toller Menschen !!!
Bucht bei Familie Rehse, ihr werdet es nicht bereuen.

Ganz liebe Grüße vom schönen Niederrhein !
Wir sehen uns alle wieder, Ende Januar zur "Jagd und Hund" -Messe in Dortmund, auf Eu´rem Stand.
Bis dahin eine tolle Zeit für Euch Alle.

"Bum Bum Betty, das Flintenweib" :-)

zurück
Seite1...18

Bewertungen spiegeln nicht die Meinung von jagdschulatlas.de wider.

Anzeigen