• Jagdschule Stefan Möller

  •  Bewertung 5.0 für Jagdschule Stefan Möller in Schwaan 5.0 (141 Bewertungen)
  • Herr Stefan Möller
    Lindenbruchstraße 26
    18258 Schwaan

    Tel: 0176-23613254
    Mobil: 0176-23613254
    Fax: 038208-825677
    jagdschule-moeller.de
  • Schreibe diesem Anbieter

141 Bewertungen für Jagdschule Stefan Möller

Du warst hier Teilnehmer eines Jagdkurses oder ähnlicher Ausbildung?
Dann teile Dein persönliches Erlebnis als Erfahrungsbericht.
Mit einer Bewertung zu Jagdschule Stefan Möller unterstützt du andere Jungjäger auf der Suche nach der passenden Jagdschule.

Keine Chance für anonyme, unwahre oder unsachliche Bewertungen.

Bewerte diesen Anbieter

Bewertungen & Erfahrungsberichte

141 Bewertungen mit Ø 5.0 von 5 Sternen

07.08.18Bewertung 5 für Jagdschule Stefan Möller mit  in Schwaan

Ausbildungskonzept basierend auf viel Erfahrung (Bewertung Jagdkurs: 08.03.18 - 29.03.18)

Herr Möller ist mit Leib und Seele Jäger, dieses merkt man auch in seinem Unterrichtsstil und in seinen Exponaten. Zu wirkliche jedem Thema, seien es Jagdwaffen, Munition, Fallen oder Wild ist Material vorhanden. Mein persönliches Highlight ist eine klarsicht Kackebox, in der man Losung und Gewölle von unterschiedlichen Wildarten geruchsfrei Begutachten kann. Die Theorie ist gut erklärt und wird hin und wieder durch sehr unterhaltsame Anekdoten aus seiner langjährigen Erfahrung aufgelockert. Die Jagdschule ist gut gelegen und in der Speicherköck kann man für einen schmalen Taler einen Mittagstisch nehmen. Die praktische Ausbildung durch einen Förster im Revier mit dem Sammeln von Zweigen, Sträuchern und Kraut hilft einem sehr beim Lernen der Pflanzen. Im Revier haben wir ordentlich Wild gesehen und viele Tips bekommen, die nach der Prüfung auch noch hilfreich sind. Das Aufbrechen von Wild wurde praktisch durchgeführt. Als Schießausbilder Habdwaffen der Bundeswehr muss ich sagen, dass ich selten einen so guten Schießlehrer wie Herrn Möller gesehen habe. Für folgende Ausbildung werde ich mich mit sicherheit wieder an Herrn Möller wenden und kann ihn ohne Einschränkungen weiterempfehlen.

03.04.18Bewertung 5 für Jagdschule Stefan Möller mit  in Schwaan

Jagdscheinkurs bei Stefan Möller (Bewertung Jagdkurs: 08.03.18-29.03.18)

Am 08.03. war es endlich soweit. Begrüßt wurden wir von Stefan und Lene mit einen schönen Frühstück in der Jagdschule, wobei wir uns einander vorstellten und ein wenig kennen lernten. Gleich darauf folgenden auch schon die ersten Unterrichtsstunden mit dem Lernmaterial das Stefan uns vorab zuschickte und noch zusätzliche Skripte. Die Skripte waren sehr übersichtlich gestaltet, alles wichtige farblich hervorgehoben und ergänzten sich super mit dem Anschauungsmaterial von Stefan. Wenn jemand etwas nicht verstand, wurde dies durch Stefan und seine Dozenten mittels viel Geduld, Erfahrung und praktischen Beispielen plausibel erklärt.
Die 3 Wochen vergingen wie im Flug und unsere Klasse hatte viel Spaß.
Ich danke Stefan, Lene ,Herrn Dreier und Dr.Schopmeier für die tolle Zeit und kann euch nur weiterempfehlen.
Vielen Dank.
Herzlichst Rene

31.12.17Bewertung 5 für Jagdschule Stefan Möller mit  in Schwaan

Rückblick - uneingeschränkt die beste Jagdschule! (Bewertung Jagdkurs: Dezember 2017)

Im Mai 2009 hatten wir zu viert unser Privatleben für 4 Wochen aufgegeben und uns der Obhut von Stefan unterstellt. Unser Ziel war der Jagdschein. Niemand wusste genau, was uns erwartet - Stefan schon.
Er nahm uns an wie seine eigenen Töchter und Söhne und ließ uns in 4 Wochen von ungeschliffenen Rohdiamanten zu jungen Jägern mit Leib, Seele und Verantwortungsbewusstsein reifen.
Die Zeit war bezüglich unseres gewohnten Tagesablaufes entbehrungsreich, zugleich aber erfüllte uns Stefan mit neuem Sinn, lehrte uns die Jagd zu begreifen und zu fühlen. Mit einem ausgewogenen Verhältnis aus Praxis und Theorie erlernten wir, was uns in den Jahren danach täglich von großem Nutzen war.

In meinen 8 Jagdjahren verging kein Jagderlebnis ohne dass ich in Dankbarkeit und Achtung meinen Hut nicht nur vor der Kreatur sondern auch immer vor Stefan zog!
Stefan brennt für die Jagd und ebenso brennt er für seine Mitmenschen und diejenigen die bei ihm zum Jäger gedeien möchten!

Die Herzlichkeit und Führsorge in der entbehrungsreichen Zeit mag wohl für 4 Wochen ganz gut an die eigene Familie erinnern und einem trotz Lernen und gelegentlichem Stress eine Geborgenheit geben die einem vieles leichter macht und auch das Prüfungsergebnis maßgeblich beeinflusst.

Das lange überfällige Wiedersehen im Dezember 2017 zählt zu den schönsten Momenten meines Jägerlebens! Es war als wäre man nie weit weg gewesen und hätte sich erst gestern zuletzt gesehen. Die glücklichen Gesichter der frischen Jungjäger erinnerten an einst die unseren.

Die Jagdschule Stefan Möller ist jeder Hinsicht ein hoher Maßstab für persönliche und fachliche Kompetenz der deutschen Jagdausbildung! Ich würde jederzeit wieder die Jagdausbildung bei Stefan wählen!

Wie gesagt... Ich zieh meinen Hut! Stefan, Danke für alles was du uns gegeben hast!

31.12.17Bewertung 5 für Jagdschule Stefan Möller mit  in Schwaan

Mehr als nur ein Jagdschein! (Bewertung Jagdkurs: 10.11.2017-01.12.2017)

Jeder, der sich dafür entscheidet, seinen Jagdscheinkurs bei Stefan zu machen, hat genau die richtige Entscheidung getroffen!

Die drei Wochen sind zwar hart und ansträngend, aber es lohnt sich auf jeden Fall. Stefans Art den Stoff zu vermitteln, anschaulich und praxisorientiert, ist absolut bemerkenswert und einmalig. Auch wenn wir etwas nicht verstanden hatten, wurde Stefan nicht müde unsere Fragen zu beantworten. Danke für Deine Geduld, Anekdoten und vielen Beispiele, das halft ungemein diese riesige Menge an Lernstoff zu bewältigen und zu verarbeiten.

Die Exkursion in den Wildpark Güstrow war zum Festigen der Theorie genau richtig, um uns "den letzten Schliff" zu geben und das Erlernte mit der Praxis zu verknüpfen.

Auch ein riesiges Dankeschön an Lene! Du hast mit uns mitgefiebert, hast uns aufgebaut wenn wir gerade mal niedergeschlagen waren weil der Keiler mal wieder nicht so gut lief und Dich mehr um uns gesorgt als wir uns selbst.
Ohne deinen Proviantkorb und deine aufbauenden Worte hätte ich die Prüfungen nicht überstanden.

Stefan ist Jäger von ganzem Herzen und lebt für die Jagd und seine Jagdscheinanwärter.

Lene und Stefan! Ihr seit ein spitzen Team, bleibt so wie Ihr seit und macht weiter so!

Ich freue mich schon darauf euch im neuen Jahr wieder zu sehen.

Bis dahin, Waidmannsheil

29.12.17Bewertung 5 für Jagdschule Stefan Möller mit  in Schwaan

Mit Spaß und Freude zum Erfolg! (Bewertung Jagdkurs: 10.11.2017-01.12.2017)

Meine Entscheidung, den Jagdkurs bei Stefan zu absolvieren, war im Nachhinein genau das richtige! Es waren drei sehr anstrengende aber auch Interessante Wochen. In der ersten Woche sieht man alles noch entspannt und denkt sich, das wird man schon schaffen. Wobei man in der zweiten Woche bereits langsam versteht, dass es doch sehr viel Stoff ist und in kurzer Zeit von einem abverlangt wird. Selbst wenn man den Kopf hängen lässt, weiß Stefan und Lena ein zu motivieren und die Sache wieder aufzulockern. Stefan macht ein nicht zum Jagdscheininhaber,sondern zum Jäger mit Leidenschaft und Verantwortung dem Wild und der Natur gegenüber!

Kann mich nur nochmal bei euch für die schöne Zeit bedanken und wünsche euch beiden für die Zukunft alles gute. Ich hoffe, dass wir in Kontakt bleiben!

Liebe Grüße Erik

17.12.17Bewertung 5 für Jagdschule Stefan Möller mit  in Schwaan

Super Ausbilder und definitiv weiter zu empfehlen! (Bewertung Jagdkurs: 10.11.2017-01.12.2017)

Ich war an einen dreiwöchigen Intensivkurs interessiert und habe mich durch eine Empfehlung für die Jagdschule von Stefan Möller entschieden. Diese Entscheidung war genau richtig!
Es war eine sehr anstrengende, aber auch eine super interessante und lehrreiche Zeit. Stefan konnte mit seiner Art und seinem Wissen alle Themenfelder super vermitteln. Er hat sich dabei persönlich immer super stark eingesetzt und man konnte seine Leidenschaft für die Jagd, die Tiere und die Natur förmlich fühlen.
Ich kann die Jagdschule daher zu 100% weiterempfehlen! Ich wünsche allen zukünftigen Teilnehmern ebenfalls eine so tolle Zeit und Weidmannsheil...

13.12.17Bewertung 5 für Jagdschule Stefan Möller mit  in Schwaan

Eigentlich bleibt nur eins zu sagen: DANKE Stefan! (Bewertung Jagdkurs: 10.11.-01.12.2017)

Für mich, der sich ca. 14 Tage vor Lehrgangsbeginn für einen solchen Kurs entschieden hat, war es ein hartes Stück Arbeit. Diese Zeit verändert ein! Es ist ein Gefühlskarussell in dem es Stefan pädagogisch geschickt schafft die Anspannung oben zu halten aber gleichzeitig zu beruhigen. Stefan, ausgerüstet mit sehr viel Empathie versteht es, wie kein Zweiter, auf die unterschiedlichen Charaktere einzugehen, sie zu jedem Zeitpunkt zu motivieren und die Masse an Stoff anschaulich und verständlich zu vermitteln. Gerade seine Erfahrungen als Berufsjäger und Hundeführer machen sich schnell bemerkbar, so dass keine Frage unbeantwortet bleibt. Auch die Exkursion in einen nahe gelegen Naturpark sowie das Aufbrechen zweier Stücke veranschaulicht praxisorientiert das, was man in der Theorie gelernt hat. Gerade für mich, der vorher eine Ulme nicht von einer Haselnuss unterscheiden konnten und der sich nicht mal annährend vorstellen konnte, dass es mehr als vier Entenarten in Deutschland gibt, diente der Lehrgang nicht nur zum Erhalt eines Jagscheines sondern vor alledem der Erweiterung des Bewusstseins für die Natur, die Pflicht diese zu schützen und was es bedeutet in einer Kulturlandschaft wie Deutschland zu leben. Somit kann ich mit wohl und Recht behaupten, dass ich nicht nur eine Menge gelernt sondern vor alledem Verstanden habe.
In diesem Zuge möchte ich meinen Dank auch an den gesamten Kurs J717 sowie an Lena, der Lebensgefährtin aussprechen, die täglich mit uns mit gefiebert und für unser leibliches Wohl gesorgt hat.

12.12.17Bewertung 5 für Jagdschule Stefan Möller mit  in Schwaan

Tolle Zeit! (Bewertung Jagdkurs: 10.11 bis 01.12.17)

Ich kann jedem nur raten, macht den Kurs bei Stefan!
Wir hatten 3 anstrengende aber tolle Wochen. Er schafft es, unglaublich viel Wissen innerhalb kurzer Zeit zu vermitteln, wie ich es nicht im Studium erlebt habe.
Dennoch ist es kein "Bulimie"-Lernen, sondern Stefan kann sein Wissen mit Begeisterung vermitteln, die sofort ansteckt.

Unendlich viele Anekdoten haben alles immer wieder aufgelockert und den Tag erheitert.

Desweiteren habe ich viele neue Freundschaften geschlossen.

Ich kann gut und gerne auf den Kurs zurückblicken und sagen "Tolle Zeit!"

04.12.17Bewertung 5 für Jagdschule Stefan Möller mit  in Schwaan

Eine Erfahrung fürs Leben (Bewertung Jagdkurs: 23.03.-13.04.2017)

erstmal im eine dicke Entschuldigung für die späte Bewertung

Mein Kumpel Ronny und ich hatten uns nun endlich durchgerungen einen Jagdschein zu machen... aber an welcher Jagdschule.
Nach einigen suchen im Netz und Bewertungen lesen kamen wir zur Jagdschule Stefan Möller.
Nun war es soweit und es ging los...
Ich könnte hier an dieser Stelle einen riesen Text schreiben über unseren Kurs und dem erlebten. Wir möchten uns an all die Bewertungen anschließen, die auch eine so tolle aber auch anstrengende Zeit in der Jagdschule hatten. An dieser Stelle möchten wir, dir Stefan ein riesen Dankeschön für alles sagen.

Stefan... du bist mit Abstand ein prima Typ und vor allem ein super Lehrer...!
Vielen Dank für deine Mühen mit uns...

an alle Leser dieser Seite - wenn ihr eine Jagdschule sucht, dann die Jagdschule Stefan Möller

04.11.17Bewertung 5 für Jagdschule Stefan Möller mit  in Schwaan

Eine Erfahrung fürs Leben (Bewertung Jagdkurs: 04.08-25.08.17)

Hallo zusammen,
eigentlich sollte diese Überschrift anders lauten, nämlich: "Heiraten kann man mehrmals, den Jägerbrief erwirbt man nur einmal".
Auch wenn mir die exakte Aussage von Stefan nicht mehr einfällt, ist dies der Satz, der sich mir in mein Gedächtnis eingeprägt hat. Er ist einer von vielen Sprüchen, mit denen Stefan seine Schüler, die sich im Alter durchaus mal um die 40 Jahre unterscheiden, motiviert.
Am Anfang des Kurses hat er uns vorbereitet mit den Worten, dass die folgende Zeit eine sehr schwere werden wird, doch das konnte ich mir zu dem Zeitpunkt noch nicht ganz vorstellen. Tatsächlich kam es so, doch diese Zeit ließ ein Merkmal an Stefan hervorkommen, von dem ich mir vorstellen kann, dass es ihn von vielen anderen Jagdschulen unterscheidet: Sein Humor und ganz besonders seine Sprüche.
Zugegebener Maßen, kannten wir gegen Ende des Jagdscheins alle seine Sprüche auswendig und wussten genau, was kam, wenn er verschmitzt grinste. Doch diese Sprüche und, generell gefasst, die Art mit der Stefan mit seinen Jagdschülern umgeht und was für eine Atmosphäre er schafft, motiviert zum Lernen und lässt die dort verbrachte Zeit wie eine Sekunde vorbei streichen.
Ich bin froh, mich für diese Jagdschule entschieden zu haben. Auch ich war, zusammen mit Lisa Hofbauer, in der Ausbildungsgruppe, die mit 100% bestand. Die Anspannung, die Stefan am Ausbildungstag hinter seiner stählernen Haut hervorblicken ließ, zeigte mit, wenn ich meine Gedanken so zurück schweifen lasse, wie sehr Stefan für diesen Job lebt. Für Ihn waren wir nicht einfach nur eine Gruppe, die ihm Geld einbrachte, sondern eine Gruppe, der er mit Freude sein Wissen und seine Erfahrungen mit auf den Weg gibt.
Mich hat es sehr beeindruckt, wie viel Herzblut und Hingabe Stefan während der Ausbildungszeit an den Tag legt. Natürlich würde Stefan, der von sich selbst behauptet, der größte Platzhirsch aller Zeiten zu sein, niemals zugeben, wie sehr ihm diese Gruppe, die er nun zum Ausbildungsziel gebracht hat, am Herz lag. Aber ich glaube ganz fest daran, dass ihm ein kleiner Wermutstropfen entspringt, wenn er das nächste mal eine Spinne auf seinem Stiefel sieht, oder er sich in der Brunftkuhle wälzt.
Ich empfehle Stefan`s Jagdschule auf jeden Fall weiter.

Mit freundlichen Grüßen an Stefan und alle die sich überlegen mit Stefan viel Zeit zu verbringen,
Arndt

20.10.17Bewertung 5 für Jagdschule Stefan Möller mit  in Schwaan

Hat sich gelohnt (Bewertung Jagdkurs: 04.08.17-25.08.17)

Mit ehrlich gesagt null Vorkenntnissen und Bezug zur "Jachd" (in Meck-Pom amüsiert sich ein Bayer leider über das fehlende "g" sorry Stefan) bin ich meine Reise in den hohen Norden angetreten.
Freundliche Begrüßung, dachte fängt gut an und das sollte auch so bleiben.
Es waren harte 3 Wochen, für was man teilweise manches lernt, hab ich immer noch nicht zu 100% begriffen, aber es gehört dazu und Stefan war ein Meister der Motivation, weil er selbst dafür lebt und das merkt man in jeder erdenklichen Situation.
Unsere Gruppe-sehr positiv mit nur 8 Leuten-war unterschiedlicher wie man sie sich nicht vorstellen kann und doch war sie absolut perfekt!
Wir hatten einen Haufen Spaß, Stefan auch ab und zu zur Verzweiflung gebracht (ob absichtlich oder nicht, wag ich hier mal nicht zu urteilen...) und haben mit 100% Erfolgsquote den Jagdschein bestanden. Jetzt kommt es drauf an, was jeder einzelne daraus macht, aber ich bin sehr zuversichtlich, dass unter dieser Anleitung tolle und verantwortungsbewusste Jäger dabei rauskommen.
Stefan, sorry nochmal für deine Nerven beim Schießen, dafür hast dir n extra dickes Danke verdient!
Empfehle diese Jagdschule gerne weiter, auch wenn man den weiten Weg aus Bayern auf sich nimmt, lohnt sich.

11.09.17Bewertung 5 für Jagdschule Stefan Möller mit  in Schwaan

Wenn Jagdschein, dann bei Stefan Möller (Bewertung Jagdkurs: 07.07. - 28.07.2017)

Hallo zukünftiger Jagdscheinanwärter,

wenn Sie sich fragen wo Sie Ihren Jagdschein machen sollten, dann kann ich Ihnen nur sagen: Bei der Jagdschule Stefan Möller. Stefans unglaublich tiefes Fachwissen lässt keine Frage unbeantwortet. Stefan hat die Fähigkeit selbst komplexe Themen anschaulich und mit viel Geduld zu erklären. Darüber hinaus beantwortet er jede Frage die aufkommen sollte. Neben Stefan unterrichten zwei externe Dozenten Wildbrethygiene und Waldbau. Auch diese sind von hoher Qualität.
Die Schule ist sehr gut ausgestattet mit aller Art von Präparaten, Geweihen und ähnlichem Anschauungsmaterial. Auch uns als Teilnehmern war es möglich, nach dem Unterricht die Räume der Schule zum Lernen zu nutzen, wodurch man sich perfekt auf die Prüfung vorbereiten konnte.
Darüber hinaus lernt man, praktisch am Stück wie beim Aufbrechen und Zerwirken vorzugehen ist. Auf Reviergängen in Stefans Revieren konnte man gleich das Erlernte umsetzen.
Bei den regelmäßigen Schießplatzbesuchen stellten sich durch die wertvollen Hinweise von Stefan schnell Verbesserungen und Erfolge bei den Schießergebnissen ein.
Ein weiterer Vorteil ist die Möglichkeit eine Unterkunft direkt an der Jagdschule zu beziehen. Dadurch kann nach dem Unterricht noch zusammen in der Gruppe gelernt werden.
Den krönenden Abschluss nach der Prüfung bildete der Grillabend, bei dem der selbst zerwirkte Rehbock gegrillt wurde, wir unsere Urkunden überreicht bekommen und den Jägerschlag erhalten haben.
Ein großes Anliegen von Stefan ist die Weitergabe von jagdlichem Brauchtum. So konnten wir regelmäßig Stefans Jagdhorn-Einlagen lauschen.
Wenn Sie nicht nur Jagdscheininhaber sondern Jäger werden möchten, kann ich Ihnen die Jagdschule Stefan Möller nur empfehlen.

In diesem Sinne, viel Erfolg für Ihre Jägerprüfung und

Waidmannsheil

01.09.17Bewertung 5 für Jagdschule Stefan Möller mit  in Schwaan

Jagdschein? Nur bei Stefan Möller! (Bewertung Jagdkurs: 4.8.17-25.8.17)

Mein Vater und ich haben schon länger überlegt, den Jagdschein zu machen, die Frage war nur wo. Zufällig wurden wir durch einen Bekannten auf Stefan Möller aufmerksam gemacht und entschieden uns kurzerhand für ihn. Und, was soll ich sagen, wir 8 haben die Prüfung alle bestanden!
Aber das ist nur das Ergebnis von 3 ziemlich anstrengenden aber auch lustigen Wochen, in denen Stefan und seine Dozenten ihr Glück an uns versucht haben. Stefan ist ein unglaublich passionierter und erfahrener Jäger und auch Jagdschullehrer, der auf jede Frage eingeht und sie auch erfahrungsgemäß richtig beantworten kann. Unsere Gruppe war/ist sehr interessiert und gemeinschaftlich gewesen, ich hoffe wir treffen uns nochmal! Auch das war ein Grund, weshalb wir gut lernen konnten, wir haben uns gut ergänzt. Viel mehr will ich gar nicht mehr sagen, Stefan ist mit Leib und Seele dabei, er bringt die Jagd menschlich und verständlich näher und ich kann nur sagen, wenn ihr den Jagdschein machen wollt, dann bei Stefan Möller!

Weidmannsheil!
Stefan, wir hören uns hoffentlich mal wieder!

28.08.17Bewertung 5 für Jagdschule Stefan Möller mit  in Schwaan

Danke Stefan! (Bewertung Jagdkurs: 7.7.2017-28.7.2017)

Da mein Freund vor einigen Jahren bereits bei Stefan den Jagdschein gemacht hatte und sehr begeistert war, habe ich mich auch bei Stefan zur Jagdschule angemeldet.
Was mir vor allem sehr gut gefallen hat, war die geringe Teilnehmeranzahl. Wir waren nur 5 von 8 möglichen Kursteilnehmern, wodurch Stefan sich mit jedem beschäftigen und individuell auf alle eingehen konnte. In einer so kleinen Gruppe macht einem das Lernen viel mehr Spaß und man kann sich gut Sachen gegenseitig erklären. Ich kann mir nicht vorstellen, dass in einer größeren Klasse, wie es sie in anderen Schulen gibt, auch eine so angenehme Atmosphäre entstehen kann.
Weiterhin gut gefallen hat mir die Dauer des Kurses, diese beträgt 3 Wochen. Natürlich ist das ein ziemlicher Zeitaufwand und für alle, die sich Urlaub nehmen müssen bestimmt nicht leicht. Aber es lohnt sich allemal! Man nennt den Jagdschein nicht umsonst das "grüne Abitur". Es ist ziemlich viel zu lernen und durch die 3 Wochen hat man die Möglichkeit, nicht nur alles in sich reinzupressen, sondern es auch zu verstehen. Andere Schulen bieten ja auch kürzere Kurse an, aber ich kann mir nicht vorstellen dieses immense Wissen in nur 2 Wochen oder gar 12 Tagen zu erlangen. Natürlich ist es auch mit 21 Tagen kein Spaziergang und jeder wird sich nach dem Unterricht hinsetzen und alles noch mal durcharbeiten müssen. Aber die zusätzlichen Tage bieten Platz für Wiederholungen, Festigung und Übungen für die Prüfung. Ich persönlich finde sowas immer sehr wichtig.
Der wichtigste Grund, sich bei Stefan zum Jagdschein anzumelden, ist er allerdings selbst. Stefan ist ein unglaublich passionierter Jäger, Falkner, Hundeausbilder und Lehrer. Man spürt förmlich, dass er seine Arbeit liebt (auch wenn die Schüler es ihm nicht immer leicht machen). Während des Unterrichts habe ich zum Teil nicht mal gemerkt, dass es Unterricht war, weil Stefan nicht einfach nur einen Text aus einem Buch runterleiert, sondern mit Begeisterung und zahlreichen Anekdoten einfach nur erzählt. Und wenn wir mal total deprimiert waren vor Prüfungsnervosität nicht wussten wo uns der Kopf steht, hat Stefan uns immer wieder sehr aufmunternd aufgebaut. Ich habe leider nicht alle Prüfungsteile beim ersten Anlauf geschafft, sondern bin beim Schießen beim laufenden Keiler durchgefallen. Das war aber kein Problem und ich konnte einen Monat später erneut, und diesmal erfolgreich, antreten. Während der 4 Wochen dazwischen bin ich noch 3 Mal nach Schwaan gefahren, um mit Stefans Waffen zu üben. Es war alles total unkompliziert (obwohl ich jedes Mal aus Potsdam gekommen bin) und Stefan war so freundlich einen extrem guten Preis beim Schießstand für mich auszuhandeln.
Auch schön ist, dass es nach bestandener (oder auch nicht bestandener Prüfung) noch ein Abschiedsfest mit traditionellem Jägerschlag für alle frischen Jungjäger gibt. An dieser Stelle möchte ich auch Stefans Frau ein riesiges Kompliment machen, denn sie hat uns alle immer tatkräftig und liebevoll unterstützt. Und sei es nur, dass sie für alle am Tag der Prüfung einen riesigen Verpflegungskorb mit Buletten, Eiern und selbstgeschmierten Sandwiches gemacht hat.
Alles in allem hatte ich sehr viel Freude bei diesem Kurs und werde mich immer gerne zurückerinnern! Und für diese schöne Zeit, und natürlich auch für das durch die Prüufng bringen, möchte ich mich bei Stefan bedanken.

Danke Stefan!

10.08.17Bewertung 5 für Jagdschule Stefan Möller mit  in Schwaan

Jagdschule Stefan Möller lebt die Jagd (Bewertung Jagdkurs: O7.07.- 28.07.2017)

Ich habe lange überlegt und gesucht und wurde von einem Freund auf die Jagdschule von Stefan Möller aufmerksam gemacht. Ich muss auch ganz ehrlich sagen, dass ich sie immer und jedem weiter empfehlen würde. Stefan lebt die Jagd und er vermittelt sehr guten und hochwertigen Unterricht. Die Ausstattung und Möglichkeiten zum Lernen in der Schule sind einfach super. Ich habe wirklich viel gelernt und werde das auch noch erweitern. Stefan seine Kurse gehen 3 Wochen und ich denke, diese Zeit ist auch mindestens nötig, um das gewisse Verständnis zu erlangen, wie das in 2 Wochen gehen soll, wie in anderen Kursen, kann ich mir nicht erklären.

Ich kann jedem Stefan seine Jagdschule empfehlen aber möchte dazu auch noch sagen, dass viel eigen Bemühungen nötig sind, um die Prüfung zu absolvieren. Es wird keinem etwas geschenkt, aber Stefan Möller vermittelt euch dieses Wissen, was ihr für eine erfolgreiche Prüfung benötigt. Auch ich mit meiner Prüfungsangst bin bei ihm gut aufgehoben gewesen und habe erfolgreich bestanden.

Vielen Dank Stefan und deinen Helfern

Weidmannsheil euer Christoph

09.08.17Bewertung 5 für Jagdschule Stefan Möller mit  in Schwaan

Stefan Möller -Jagdschein nur dort! (Bewertung Jagdkurs: 7.7.17 bis 27.7.17)

Am 7.7.17 begann meine Ausbildung zum Jäger. Ohne jegliche Vorkenntnisse aber voller Spannung nahm ich an dem Lehrgang teil. Unsere Gruppe bestand aus 5 Personen und wir bildeten von Anfang an ein Team. Die ersten Tage hatte ich wegen des unglaublich breiten Spektrums der Lehrfächer Bedenken, alles in dieser kurzen Zeit erlernen zu können, zumal ich 59 Jahre alt bin. 3 Wochen haben wir gebüffelt und uns 5en rauchte manchmal der Kopf. Die Vermittlung des Lehrstoffes insbesondere durch Stefan und seine beiden Mitdozenten war aber derart anschaulich und nachvollziehbar, dass ich mit dem Näherrücken der Prüfung jegliche Angst davor verlor und überzeugt war, diese zu bestehen. Mit diesem Gedanken und dem festen Glauben daran ging ich am 27.7.17 in die Prüfung und BESTAND!

Das hier Erlebte wird unvergessen bleiben.

Lieber Stefan, auf diesem Wege nochmals herzlichen Dank an Dich und Deine liebe Frau, die uns oftmals liebevoll aufmunterte, für das erfolgreiche Bemühen.

Wenn Jagdschein, dann nur bei Stefan Möller.

Herzlichst Burkhard Engler

20.04.17Bewertung 5 für Jagdschule Stefan Möller mit  in Schwaan

Die beste Wahl! (Bewertung Jagdkurs: 23.3-13.4)

Wenn nicht bei Stefan seinen Vorbereitung machen, bei wem sonst?

Das Wissen was uns 6 vermittelt wurde, war der absolute Wahnsinn. Die Ruhe, mit der Stefan auf all unsere Fragen geantwortet hat, war super
Es gab auch immer viel zu lachen. Das Arsenal an Präparaten und unterschiedlichen Waffen, vom Revolver bis hin zur handgefertigten Bockbüchsflinte, war wirklich alles da. Auf dem Schießstand wurde auch sehr sehr professionell mit der gleichen Ruhe ausgebildet.
Ich für meinen Teil kann Die Jagdschule Stefan Möller nur jedem ans Herz legen, der nicht Jagdscheininhaber, sondern Jäger werden möchte, denn es wird auch sehr auf das Brauchtum Wert gelegt. Ich musste dieses auch mit einer Kiste Bier lernen :) ich bin froh, die richtige Entscheidung getroffen zu haben.

Stefan lebt die Jagd und das will er weiter geben mit jeder Sekunde im Unterricht.
Ich war von seiner Einstellung begeistert.

Bleib wie du bist und lass dich nicht unterkriegen.

Weidmannsheil

Florian Mendel

17.04.17Bewertung 5 für Jagdschule Stefan Möller mit  in Schwaan

Wenn Jagdschein - dann hier! (Bewertung Jagdkurs: 23.03.17 - 13.04.17)

Wenn sich jemand mit dem Gedanken trägt seinen Jagdschein zu machen, dann bei Stefan Möller!
Wenn Schule immer so viel Spaß gemacht hätte und ich immer so hervorragende Lehrer gehabt hätte, dann wäre die Abiturnote wohl eine glatte 1 geworden.
In drei Wochen habe ich einen Menschen kennengelernt der fachlich und menschlich einfach top war. Ein Mann der Jagd nicht nur lehrt sondern lebt....
Jede von uns gestellte Frage wurde beantwortet, auch wenn es das dritte Mal war!
Alles ist so, wie es auf der Homepage beschriebe wird! Keine versteckten oder nachträglichen Kosten.
Es waren anstrengende aber sehr sehr schöne 3 Wochen mit viel Spaß und Humor! Wir waren eine tolle Truppe, welche Stefan immer wieder motiviert und mit viel Wissen versorgt hat! Eine bessere Vorbereitung für das Jägerleben kann man nicht haben!

Lieber Stefan - vielen Dank dafür!

07.03.17Bewertung 5 für Jagdschule Stefan Möller mit  in Schwaan

Die beste Wahl (Bewertung Jagdkurs: 03.02.-24.02.)

Ich habe meine Ausbildung zum Jäger bei Stefan absolviert. Ausschlaggebend für meine Wahl waren die hervorragenden Bewertungen seiner Jagdschule hier, darum will ich hier meine Erfahrungen wiedergeben und so dem Ein- oder Anderen eine Entscheidungshilfe geben.

Ich habe die Zeit sehr genossen, die Jagdschule selbst ist mit wirklich vielen Exponaten ausgestattet, so dass man stets die Möglichkeit hat, die theoretisch besprochenen Themengebiete zu "begreifen".
Ich durfte in meiner langen und wechselvollen Karriere viele Lehrer und Dozenten erleben, einige waren besser als andere, doch unter allen sticht Stefan besonders heraus. Er lebt die Jagd in all ihrem Aspekten, ist in seiner Fachkompetenz eine Koryphäe seines Standes und so engagiert, wie ich es selten erlebt habe.
Von Beginn bis zum erfolgreichen Ende ist mein Respekt vor seinem Wissen und seiner Person täglich gewachsen.
Selbst die trockensten Themen versteht er, anschaulich zu erklären. Man merkt in allen Facetten, dass er kein trocken erlerntes Wissen wiedergibt, sondern hier jahrzehntelange Erfahrung und Fachwissen Hand in Hand gehen.
Verständlicherweise bleibt für das Praktische in einem 3 wöchigen Kurs wenig Zeit, doch für Stefan hat der Tag 24 h und dann kommt noch die Nacht. So verbrachten wir manchen Abend noch bis spät in die Nacht mit dem Aufbrechen, der Fleischbeschau und dem Zerwirken von Wild.
Die Jagdschule wirbt mit dem Slogan "nicht Jagdscheininhaber, sondern Jäger werden" und genau das wird dort konsequent, in familiärer Atmosphäre vermittelt.

Vielen Dank Stefan für die schöne Zeit und das Interesse an Natur und Jagd, das du in mir geweckt hast. Ich werde immer gerne an den Kurs zurückdenken.

07.03.17Bewertung 5 für Jagdschule Stefan Möller mit  in Schwaan

12 von 10 Punkten (Bewertung Jagdkurs: 03.02.17-24.02.17)

Eine tolle Zeit an die ich mich gern zurück erinnere...

Ich kann mich allen Bewertungen nur anschließen, genauso wie es hier jeder Einzelne beschreibt, so habe ich es auch erlebt.

Bei Stefan wurden wir nicht nur auf die Prüfung vorbereitet, sondern auf weitaus mehr. Dem waidgerechten Jägerleben können wir nun sicher entgegentreten.

Schon am ersten Tag habe ich mich gut aufgenommen gefühlt, mit einem kleinen Team lernt es sich am Besten, der Zusammenhalt war super!

Die abwechslungsreiche Stundenplangestaltung ließ die langen Tage wie im Flug vergehen. Ob Jagdrecht oder Waffenkunde, jedes Thema wurde verständlich vermittelt, man hat gerne zugehört. Die gut ausgestatteten Räumlichkeiten der Jagdschule durfte man rund um die Uhr nutzen und Stefan hatte immer ein offenes Ohr.

Das Abschlussfest war ein unvergesslicher Abend!
Danke für alles, Stefan! Weiter so!

05.03.17Bewertung 5 für Jagdschule Stefan Möller mit  in Schwaan

Man fühlt sich bei Stefan zu 100 Prozent wohl (Bewertung Jagdkurs: 03.02.-24.02. Kurs 12-17)

Eigentlich würde es reichen, wenn man schreibt: Beste Jagdschule, die es gibt. Aber das reicht hier nicht!
Die Schülerzahl ist klein gehalten und so wird jeder einzelne vom ersten bis zum letzten Tag auf die anstehenden Prüfungen so vorbereitet, dass jeder sie nicht nur bestehen kann, sondern auch alles um das Thema Jagd versteht. Die Jagdschule hält eine Fülle von Präparaten und Anschauungsmaterialien bereit, die nicht nur angeschaut sondern auch angefasst werden dürfen. Der Stoff wird anhand von sehr interessant erzälten Jagderlebnisse so rübergebracht, dass es wirklich Spaß macht zu lernen. Wenn man bei Stefan Möller bucht, bekommt man ein Rundum-Paket, das einfach passt. Und dann wäre noch der Abend zu erwähnen, an dem wir den Jägerschlag bekommen haben. Das war der krönende Abschluss einer sehr schönen Zeit.
Danke Stefan

20.01.17Bewertung 5 für Jagdschule Stefan Möller mit  in Schwaan

Jagdschule der Superlative (Bewertung Jagdkurs: 28.10.-18.11.2016 / J7/16)

Ich bin immer wieder beeindruckt, wenn es jemand schafft, seinen Lebenstraum, seine Passion von klein auf zum Beruf zu machen und zwar so leidenschaftlich, dass es an Perfektion nicht zu überbieten ist.

Wer es fertig bringt, sein Habichtweibchen Gabi zu nennen, oder zwei Wildschweine mit der Flasche groß zu ziehen, sodass sie ihm auf Schritt und Tritt folgen oder seinen Jagdhund so auszubilden, dass er die höchsten, jemals in Deutschland vergebenen Leistungsnoten bekommt, der verdient meinen vollen Respekt.

Wenn er dann noch ein perfektes, didaktisches Konzept ausfeilt, das anschaulich, umfassend und humorvoll jeden Anfänger mitnimmt und sicher auf die Jägerprüfung vorbereitet, ist er ein Meister seines Faches.

Stefan ist so einer.

Ich erinnere mich gern an das fundierte Schießtraining, bei dem jeder kleinste Fehler bemerkt und umgehend korrigiert wurde.

Oder an das opulente Eröffnungsfrühstück, an die schweinegemütliche Atmosphäre, an die Fülle von Exponaten, oder an den Minibus, mit dem wir zum Schießtraining und zur Prüfung nach Stralsund chauffiert wurden, damit wir nicht vor lauter Aufregung vor einen Baum fuhren.

Oder an die letzte Drückjagd, bei der ich zünftig am Lagerfeuer zum Jäger geschlagen wurde.

Die Jagdschule Stefan Möller ist eine Superlative, auf die man sich freuen darf.

01.12.16Bewertung 5 für Jagdschule Stefan Möller mit  in Schwaan

Jagdschule Stefan Möller, eine gute Empfehlung! (Bewertung Jagdkurs: 28.10.-18.11.2016)

Tagelang habe ich hin und her verglichen, für welche Jagdschule entscheide ich mich bloß? Eine goldrichtige Entscheidung war es in der Tat, dass ich die Jagdschule Stefan Möller gewählt habe. Stefan Möller ist Jagdprofi durch und durch, insbesondere versteht er es ganz ausgezeichnet Wissen zu vermitteln. Es macht einfach Spaß ihm zuzuhören und mit ihm praxisnah im Wald unterwegs zu sein. Er war es, der mich zur Jägerprüfung gebracht hat, er war es, dem ich meinen Jagdschein zu verdanken habe. Die Zeit wird ganz sicher noch sehr lange in guter Erinnerung bleiben. Danke lieber Stefan!

23.11.16Bewertung 5 für Jagdschule Stefan Möller mit  in Schwaan

Berufsjäger. Spitzenhund. Revierbesuche. (Bewertung Jagdkurs: 28.10.-18.11.)

Wer nur den Fragenkatalog pauken will, suche sich einen „drill instructor“. Wer aber Jagd verstehen will, ist hier goldrichtig.

Es gibt unendlich viel Anschauungsmaterial, Anekdoten und Hintergrundgeschichten, wodurch der Stoff viel leichter hängen bleibt. War durchweg anstrengend, aber hat (fast) immer Spaß gemacht.

Das allerbeste aber waren die Ausflüge ins Revier. Zu Nachsuche und Drückjagd. Wer einmal einen der besten (den aktuell besten?) Deutsch Drahthaar in Aktion gesehen hat, ist begeistert. Und versteht, wie viel ein gutes Zusammenspiel Jäger-Hund zum Jagderfolg beitragen kann.

(Im Übrigen ist Stefan Möller ein „Verrückter“ im positiven Sinne. Jagd und Jagdverständnis stehen über ALLEM. So zieht er immer wieder Tiere auf und lernt dadurch noch mehr über ihre Verhaltensweisen. Lasst Euch überraschen, wer oder was gerade zu erleben ist ;-))

30.10.16Bewertung 5 für Jagdschule Stefan Möller mit  in Schwaan

Lieber Stefan,
und liebe Jagdschulinteressenten, denn an Euch sind diese Zeilen ja ebenso gerichtet.

Ich bin der letzte der 5er-Gruppe, der sein Votum abgibt. Alles was meine Mitstreiter geschrieben haben und auch alle älteren Bewertungen kann ich nur bestätigen und unterstreichen. Stefan ist ein begnadeter Lehrer mit dem Herzen am richtigen Fleck, der mit jedem Schüler mitfiebert und erst mit sich und der Welt zufrieden ist wenn alle die Prüfung bestanden haben! Wo findet man das noch?!
Da ich es auch nicht besser ausdrücken kann als meine Vorredner, möchte ich es anders machen und für diejenigen denen Details und Fakten wichtig sind, einige Infos liefern.

Doch für die, die es eilig haben und nicht viel lesen wollen hier die Kurzfassung und die gute Nachricht zuerst:
Wenn Ihr den Jagdschein sicher bestehen und/oder das Jagen richtig lernen wollt.
Dann fahrt zu Stefan Möller, lernt einfach, was er Euch vermittelt, tut was er sagt (beim Schießen z.B.) und Ihr werdet garantiert souverän durch die Prüfung kommen und seid für das Jägerleben danach gewappnet!

Ich bin mit meinem Sohn Dominik (siehe Bewertung unten;) vollkommen unbelastet von jeglicher Jagderfahrung und ohne Vorwissen über die Jägerei zu diesem Kurs angetreten. Im vorab zugeschickten Lehrbuch und Infomaterial hatte ich mir etwas über Waffenkunde, ein paar Tierarten und Fragen aus dem Fragenkatalog angesehen. Und das würde ich auch jedem empfehlen! Denn zaubern kann auch Stefan nicht, lernen muss immer noch jeder allein!

Ich gehöre zu den älteren Semestern und war in den ersten Tagen schockiert über die Masse an Stoff, der auf uns niederging. Doch wie bereits in anderen Bewertungen formuliert, strukturiert Stefan den Stoff so optimal, dass man es irgendwie schafft, ihn aufzunehmen, zu verarbeiten und zu archivieren, sodass ich die Prüfung schließlich sogar mit einem für mich unvorstellbaren 2,0 Schnitt abschloss.
An den Prüfungstagen trafen wir Schüler einer 2-Wochen Jagdschule, die erschreckend viele Wissenslücken hatten und von vielen Basics noch nicht einmal etwas gehört hatten!
Meiner Meinung nach ist der Stoff unter 3 Wochen nicht zu bewältigen, es sei denn, man ist Superbrain oder man pokert gern in einer Prüfung und lässt einfach ganz viel weg.

Nun also ein paar Details:

Es gibt in diesem Kurs keine bösen Überraschungen oder versteckte Kosten! Alles ist genau so wie es auf der Website beschrieben wird (oder besser ;). Wer z.B. beim Schießtraining mehr Zeit und Munition benötigt, bekommt alles was er braucht, ohne nachher zur Kasse gebeten zu werden! Das ist bei anderen Schulen nicht selbstverständlich.

Überhaupt ist die Schießausbildung, wie eigentlich alles in diesem Kurs, Spitze.
Stefan ist ein hervorragender Ausbilder, der von Anfang an bei jedem individuell auf alle Details achtet. Vom richtigen Stand über Körperhaltung, dem richtigen Anschlag bis hin zur Atmung. Trainiert wird in einer 100m Halle unabhängig von Wind und Wetter. Das letzte Training ist auf dem Prüfungs-Schießstand auf dem am folgenden Tag die Prüfung abläuft. Das entstresst ungemein!! Die Prüfung schießt man mit genau der Waffe mit der man im Training am Besten zurechtkam.
Obwohl es (noch) kein Prüfungsinhalt ist wurden wir auch an Revolver und Pistole ausgebildet und konnten damit schießen.

Es gibt einige Schulen, die mit einer 100% Erfolgsquote werben. Inzwischen weiß ich, dass diese gern Zwischenprüfungen machen, dadurch die für sie "faulen Eier" herausfiltern und aus dem Kurs werfen. So sind 100% Erfolg leicht zu erreichen.
Das gibt es bei Stefan nicht!
Er bringt alle seine Schüler erfolgreich durch die Prüfung, indem er in seinen kleinen Gruppen sehr strukturiert schult, eigene Skripten zu jedem Thema erstellt hat und auf jede eventuelle Schwäche des einzelnen eingeht.

Die Ausstattung der Schule ist sensationell!
Alle relevanten Tierarten sind als ausgestopfte Präparate vorhanden. Tools zur Hundeausbildung, Jagdgerätschaften, Tierschädel, Losungen, Geweihe, Gräser, Samen, Zapfen usw. sind als Originale vorhanden.
Diverse Tafeln und Schaubilder von Wild, Flugbildern, Jagdhunden, Waffen, Munition, Naturschutzthemen und und und sind zur Veranschaulichung und Wiederholung ein schier unerschöpfliches Reservoir.
Für die theoretische Waffenausbildung sind unterschiedlichste Lang- und Kurzwaffen vorhanden. (Für die die sich schon auskennen: alles vom alten 98er Karabiner über diverse Doppellaufvarianten bis zur hochmodernen Blaser R8 Büchse)

Und immer wieder Stefan, der sich unermüdlich über jede Frage freut und uns keine einzige Antwort schuldig blieb!

Abgerundet wird das alles durch Exkursionen, auf denen das Gelernte noch einmal am lebenden Beispiel überprüft und gefestigt werden kann.

Wie ich bereits anfangs sagte, bin ich als jagdliches „Greenhorn“ zum Kurs angetreten. Ich dachte mir, nur irgendwie durchkommen und dann werde ich alles nötige schon in der Praxis lernen. Es kam anders:
Nach der Prüfung habe ich nun schon einige erfahrene Jäger und eine Jagdhundezüchterin getroffen und war selbst vollkommen überrascht wie leicht und selbstverständlich ich nun mit jedem auf Augenhöhe diskutieren kann. Und zwar vollkommen egal über welches Thema. Das hätte ich niemals für möglich gehalten und selbst am Ende des Kurses und nach der Prüfung war mir nicht klar welch fundiertes Wissen Stefan uns mit auf den Weg gegeben hatte!

Dass in jeder Bewertung 10 Punkte gegeben wurden, hat mich anfangs irritiert aber nach dem Kurs verstehe ich das nur zu gut! Ich würde auch gern 15 oder 20 Punkte vergeben wenn dies möglich wäre!! Denn eins ist mir klar:
"Besser geht es nicht mehr!"

Danke Stefan,
für eine unglaublich intensive, tolle Zeit und die bestandene Jagdscheinprüfung,
für Dein Herzblut mit dem Du mit uns alles vermittelt und mit uns mitgefiebert hast,
für Deine Professionalität mit der Du uns das gesamte Wissen vermittelt hast,
für Deinen Enthusiasmus für die Jagd, den Du uns schlussendlich tatsächlich weitergeben konntest.

Ich habe großen Respekt vor dem, was Du tust, wie Du es tust und vor Dir als Persönlichkeit!
Bleib so wie Du bist und lass Dich auch weiterhin nicht verbiegen!

Waidmannsheil (ja, beides ist richtig Waidmannsheil und Weidmannsheil ;-))
Johannes

<< zurück|Seite1...|

Bewertungen spiegeln nicht die Meinung von jagdschulatlas.de wider.

nach oben

Anzeigen