• Jagdschulen Jagen Lernen JL GmbH am Linslerhof

  •  Bewertung 5.0 für Jagdschulen Jagen Lernen JL GmbH am Linslerhof in Überherrn 5.0 (159 Bewertungen)
    Herr Ralf Salzmann
    Hofgut Linslerhof
    66802 Überherrn

    Tel: 06836 685183
    Fax: 06836 685225
    www.jagen-lernen.de
  • Schreibe diesem Anbieter

159 Bewertungen für Jagdschulen Jagen Lernen JL GmbH am Linslerhof

Du warst hier Teilnehmer eines Jagdkurses oder ähnlicher Ausbildung?
Dann teile Dein persönliches Erlebnis als Erfahrungsbericht.
Mit einer Bewertung zu Jagdschulen Jagen Lernen JL GmbH am Linslerhof unterstützt du andere Jungjäger auf der Suche nach der passenden Jagdschule.

Keine Chance für anonyme, unwahre oder unsachliche Bewertungen.

Bewerte diesen Anbieter

Bewertungen & Erfahrungsberichte

159 Bewertungen mit Ø 5.0 von 5 Sternen

12.09.18Bewertung 5 für Jagdschulen Jagen Lernen JL GmbH am Linslerhof mit  in Überherrn

Lernen in der Natur (Bewertung Jagdkurs: 01.09.2018)

Ich habe im September meine Jägerprüfung erfolgreich am Linslerhof abgeschlossen. Ich finde der Linslerhof bietet eine einzigartige Location. Lernen in einem gut bestückten Präparatenraum und in der hinteren Ecke sitzt der lebendige Falke und hört auch der Vorlesung zu, kein Einzelfall. Stets habe ich mich zu Hause gefühlt durch: das gemeinsame Bogenschießen, ein Grillabend (Schwenkabend) mit den anderen Lernenden, den Greifvögeln und der Falknerin Frau Pütz die stets am lebenden Objekt einem so viel Wissen vermittelt hat, der Vorführung der verschiedenen Hundeprüfungen, dem Fallenparkour (Fallen im Skript lernen und Fallen sehen wie sie funktionieren, da muss man nur zuhören und man weiß es danach), das Aufbrechen von Wild, die Pflege um den Hochsitz all das hat mir umfangreiches Wissen und schöne Erinnerungen erbracht die ich nicht missen möchte. Ich kann diese Jagdschule wärmstens empfehlen, die Ausbilder wissen was sie tun und warum sie es tun. Ich fand keine der Fächer zu irgendeiner Zeit langweilig, selbst Jagdrecht wurde zielstrebig und mit vielen Anwendungsbeispielen von Herrn Salzmann super vermittelt. Ich bin begeistert gewesen wie unterschiedliche Charaktere es gibt bei den Ausbildern und jeder hat auf seine Weise für sein Fach gebrannt und war Experte auf seinem Gebiet. Trotz langer Lernintervalle gab es immer wieder noch einen flotten Spruch vom Herr Bautz oder eine der sagenhaften Geschichten vom Herr Podewin. Ihr werdet nach dem ganzen Stress euch glücklich schätzen eine so qualitativ hochwertige Ausbildung erhalten zu haben. Vielen Dank von meiner Seite aus!
Tipp: Sobald man die Skripte hat, sollte man anfangen kontinuierlich zu lernen, die Fragen App durchgehen und sich den Stoffplan zur Seite legen und vollen Fokus auf diesen Kurs.

Waidmannsheil ins schöne Saarland!

06.09.18Bewertung 5 für Jagdschulen Jagen Lernen JL GmbH am Linslerhof mit  in Überherrn

Besser geht es nicht! (Bewertung Jagdkurs: August 2018)

Ich bin nachhaltig froh um meine Entscheidung für die Jagdschule am Linslerhof - besser kann man nicht vorbereitet werden auf das "grüne Abitur".
Nach dem Wochenend-Vorbereitungskurs in Müchen habe ich 12 sehr intensive Tage im Saarland verbracht. Die Ausbildung ist hervorragend in allen Bereichen:
- Neben fundiertem theoretischen Wissen wird auch großer Wert auf die Praxis gelegt, denn nach der Prüfung geht es ja eigentlich erst richtig los als Jäger mit Verantwortung.
- Die Infrastruktur vor Ort mit eigenem Schießstand, Falknerei, Präparate-Raum, Jagdparcours usw. vermittelt viel Praxis.
- Dazu kommt das hohe Engagement der Dozenten, die es verstehen, den kunterbunten Mix an Schülern zu motivieren und bestens auf die Prüfung vorzubereiten. Dabei wird der Stoff nicht "eingebläut", sondern so vermittelt, dass man versteht.
- Die Skripte sind gut aufbereitet und sehr hilfreich ist auch die App.
Bei allem Stress ist die Stimmung positiv und fröhlich - mir hat das Lernen wirklich Spaß gemacht.
DANKE an das ganze JL-Team!

Fazit: rundum zu empfehlen! Waidmannsheil!

02.09.18Bewertung 5 für Jagdschulen Jagen Lernen JL GmbH am Linslerhof mit  in Überherrn

Purer Luxus (Bewertung Jagdkurs: 12. August bis 01. September)

Ich habe die Vorbereitungswoche in München belegt und bin dann für zwei Wochen an den Linslerhof gefahren. Es war eine sehr stressige Zeit, das will ich nicht abstreiten, aber man muss auf jeden Fall sagen, dass sehr darauf geachtet wird, dass man die Prüfung besteht und top vorbereitet ist. Die Dozenten und das Personal sind extremst nett und richtig menschlich. Mehr will ich auch gar nicht sagen, weil ich sonst drei Seiten schreiben könnte. Ich wünsche jedem, der sich vornimmt diese Prüfung zu machen, Waidmannsheil und viel Glück.

30.08.18Bewertung 5 für Jagdschulen Jagen Lernen JL GmbH am Linslerhof mit  in Überherrn

Super, nur zu empfehlen (Bewertung Jagdkurs: Juli 2018)

Ich habe im Juli diesen Jahres den drei Wochenkurs gemacht und kann hier volle Punkte vergeben. Das Team ist absolut kompetent und kann neben Fachwissen auch viel aus der Praxis erzählen, was das verstehen einzelner Zusammenhänge deutlich erleichtert. Besonders die schwierigen Fächer wie Recht, wurden hier super erklärt. Auch die Waffenhandhabung wurde sehr hohem Niveau erlernt und gibt Sicherheit für danach. Bei der Schießausbildung konnte man schön sehen, wie man jeden Tag besser und besser wurde. Trotzdem ist es ratsam mit Hilfe der Skripte 2 Monate vorher anzufangen, da der Stoff sonst viel ist in so kurzer Zeit. Man lernt ja nicht für die Prüfer sondern auch für sein eigenes Repertoire. Hinzu kommt die einmalige Atmosphäre auf einem alten Adelsgut inkl. Falknerei und Gestüt nebenan. Also 100% Empfehlung, Daumenhoch

23.08.18Bewertung 5 für Jagdschulen Jagen Lernen JL GmbH am Linslerhof mit  in Überherrn

Erstklassige Elite Jagdschule (Bewertung Jagdkurs: 09.07.2018-29.07.2018)

Hallo Zusammen,

habe mich für den 3 Wochenkurs entschieden. Die Unterlagen habe ich direkt am Tag der Anmeldung (ich war vor Ort) erhalten, so dass ich sofort mit dem Lernen starten konnte. Bis zum Start des Kurses blieben mir ca. 3 Monate. Zum Kurs bin ich m.E. gut vorbereitet hingegangen (hatte zumindest alles mal gelesen und grob verstanden). Die erste Woche lief noch einigermaßen entspannt, danach zog das Tempo stark an. Hier erkannte ich ziemlich schnell meine Defizite, welche ich dann in abendlichen Sessions korrigieren musste. Hieß konkret: von 8-18 Uhr Unterricht und dann Abends noch bis 23 Uhr lernen. Hier kann ich allen nur Empfehlen in der 1. Woche schon richtig "Gas" zu geben.
Die gesamte Ausbildung ist hervorragen strukturiert und straff organisiert. Die Ausbilder sind sehr kompetent und nehmen sich auch extra Zeit, um einzelne Personen individuell zu coachen (bsp. hatten ein paar bei uns anfangs Schwierigkeiten mit dem bewegten Schießen auf die Kipphasen). Alles in allem für mich perfekt harmonisiert.
Zur schriftlichen Prüfung (Tipp): Die Fragen für die schriftlichen Klausuren müsst ihr auf jeden Fall vor dem Lehrgang können. Ihr werdet nicht die Zeit haben die Fragen zu lernen. Maximal noch mal 30-60 min vor dem Einschlafen. Nutzt in jedem Fall die App "Jagen-Lernen".
Ich bin äußerst zufrieden und kann die Jagdschule in jedem Fall weiterempfehlen.

Von mir die besten Grüße an das Ausbilderteam,
ich komme Euch bald mal wieder besuchen.

23.08.18Bewertung 5 für Jagdschulen Jagen Lernen JL GmbH am Linslerhof mit  in Überherrn

Sehr kompetent und herzlich

Das ganze Team vom Linslerhof ist sehr kompetent und erfahren. Der Stundenplan ist gut organisiert und man wird optimal auf die Prüfung vorbereitet. Trotzdem ist es eine sehr intensive Zeit und der Humor der Ausbilder hilft dabei diese gut zu überstehen. Die Schule ist bezüglich Präparaten, Schiesstand, Platz und Wissen auf dem höchsten Stand und sehr empfehlenswert.

12.06.18Bewertung 5 für Jagdschulen Jagen Lernen JL GmbH am Linslerhof mit  in Überherrn

Tolle Schule, super Team (Bewertung Jagdkurs: 14.05. - 03.06.18)

Kann mich meinem Vorredner Klaus nur anschließen. Es war hart, sich so viel Stoff in so kurzer Zeit anzueignen, hat sich aber gelohnt. Die Ausbildung ist sehr professionell und hat nur ein Ziel, dich optimal auf die Prüfung und das spätere Leben als Jäger vorzubereiten. An dieser Stelle ein großes Lob und danke schön an Herr Salzmann und sein Team. Kann die Schule nur weiter empfehlen.

03.06.18Bewertung 5 für Jagdschulen Jagen Lernen JL GmbH am Linslerhof mit  in Überherrn

hart aber herzlich... (Bewertung Jagdkurs: 14.5.18 -3.6.2018)

Der Lehrgang war keine "Spassveranstaltung" und man tut gut daran, sich angemessen vorzubereiten. Die Ausbilder sind nett, kompetent und vermitteln den Stoff sehr gut. Aber es fehlt auch nicht daran, Defizite direkt und offen anzusprechen, was jedoch stets fair, angemessen und zielorientiert geschieht.

eine tolle Erfahrung mit gutem Ende
(dem Abschluss der Jägerprüfung!)

Besonderen Dank nochmal an alle Ausbilder!
(auch wenn der Stock in der Hand "strenger" Ausbilder manchmal bedrohlich wirkt, wenn man in der ersten Reihe sitzt (;-)))).

27.05.18Bewertung 5 für Jagdschulen Jagen Lernen JL GmbH am Linslerhof mit  in Überherrn

Ein unvergeßliches Erlebnis (Bewertung Jagdkurs: Feb./März 2017)

Auf Empfehlung meines Schießtrainers, des Vorsitzenden des Jagdclubs Hubertus, habe ich einen dreiwöchigen Intensivkurs bei Jagen Lernen JL Gmbh absolviert.
Hoch professionell wurden die Teilnehmer in Theorie und Praxis auf die Prüfung vorbereitet. Die Unterbringung im Linslerhof, die Räumlichkeiten sowie das ganze Ambiente waren vorbildlich.
Besonders hervorheben möchte ich das Team um Herrn Salzmann. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben engagiert, motivierend und einfühlsam ihre Aufgaben erledigt. So war es dann nur logisch, dass nahezu alle Teilnehmer dank der hervorragenden Ausbildung und Unterstützung durch die Trainer die Prüfung bestanden haben.
Ganz herzlichen Dank für dieses unvergessliche Erlebnis!

19.04.18Bewertung 5 für Jagdschulen Jagen Lernen JL GmbH am Linslerhof mit  in Überherrn

Top Ausbildung! (Bewertung Jagdkurs: 24.02 - 07.04)

Nach langer Suche im Internet und einigen Enttäuschungen von Jagdschulen in meinem Umkreis hatte ich ein einziges Telefonat mit Herrn Salzmann der sich selbst spät Abends noch Zeit für eine individuelle Beratung genommen hat und mich vollends überzeugt hat.
Der Kurs in den 7 Wochen war absolut top und mein Dank gebührt allen Ausbildern an dieser Stelle!
Ein Tipp für alle die sich noch anmelden wollen: starke Nerven & Ausdauer mitbringen, dranbleiben, nichts gegen einen gelegentlichen „rauhen Ton“ haben (das hilft!) und kämpfen!!!!!
Kann diese Schule absolut empfehlen!!!!
Grüße ins Saarland!

18.03.18Bewertung 5 für Jagdschulen Jagen Lernen JL GmbH am Linslerhof mit  in Überherrn

sehr empfehlenswert (Bewertung Jagdkurs: 10/2017 & 03/2018)

Kann die Schule " Jagen Lernen JL GmbH" im Linsler Hof uneingeschränkt empfehlen. Herzlichen Dank dem gesamten Team um Herrn Salzmann für die exzellente Vorbereitung für die Jäger- und Falknerprüfung. War eine tolles Erlebnis! Die Infrastruktur und das Ambiente haben mit auch sehr gut gefallen.

17.03.18Bewertung 5 für Jagdschulen Jagen Lernen JL GmbH am Linslerhof mit  in Überherrn

Vorbereitung mit Konzept (Bewertung Jagdkurs: 06.01.-18.02.2018)

Ich habe diese Schule auf Empfehlung meiner Tochter ausgewählt. Auf eindeutige Empfehlung.
Zu mir: Jg65, seit 32 Jahren Großkalibersportschütze, Zielfernrohrgewehr. Also in der Waffenkunde "nicht mehr ganz feucht hinter den Ohren". Und treffen geht auch so leidlich.
Meine Stichworte zu dem Kurs / der Schule.
1) Ja, manchmal ein "rauher Ton". Aber: Im Unterricht wird auf Präzision in der Aussage wert gelegt. Kein "sag ich mal" und kein "sozusagen". Es wird manchmal etwas dezenter Druck aufgebaut. Ein Super Konzept. In der Prüfung ist es dann einfach, zu bestehen.
2) Es wird nicht nur für die Prüfung ausgebildet, sondern damit man die Dinge dann weiß, wenn man sie anwenden muß. Daß man damit die Prüfung besteht, ist halt so. Ich halte das für den richtigen Weg.
3) Schießausbildung: Die Flinte war für mich ein Desaster. Dennoch hat es der Trainer hinbekommen, daß ich zur Prüfung dann mit drei Schuß meine geforderten drei Treffer hatt. Danke an dieser Stelle.
4) Vorwissen: Wer als Schütze und Wiederlader schon Waffenerfahrung hat, sollte diese ersteinmal hinten anstellen und sich ganz und gar darauf einlassen, was und wie es gelehrt wird. Die Ausbilder zeigen EINEN richtigen Weg. Und genau das brauchen ALLE. Einen richtigen weg, und der vom Linslerhof-Team ist sehr richtig. Schließlich muß nicht nur trainiert werden, daß man das trifft, was man treffen möchte, sondern auch, daß man das unbeschadet läßt, was man nicht treffen möchte.
5) Pensum. Für den Wochenendkurs ist das Pensum gut zu schaffen, wenn man das Lernen gewöhnt ist. Ich habe mich so spät angemeldet, daß die Schule keine Chance hatte, mir die Unterlagen vorab zuzusenden. Bei dem Telefongespräch wurde ich darauf hingewiesen, daß man normalerweise die Sachen schonmal durchgearbeitet haben soll. Das war eine ehrliche Ansage. Ich habe den Nachteil also selbst gewählt. Das muß jeder wissen, der so spät dran ist vor Kursbeginn. Wer das Lernen nicht mehr so gewöhnt ist, sollte dann vielleicht der Empfehlung von Frau Pütz folgen und einen späteren Kurs nehmen, damit er richtig vorbereitet ist.

Fazit: Wer - wie ich - einen Jagdkurs sucht, der mit dem Beruf gut vereinbar ist, für den bietet diese Kursstruktur und diese Schule einen sehr guten Weg.
Das Team ist bei allen Kursarten das gleiche, insofern denke ich, wird die Qualität der anderen Kurse vergleichbar sein.

Nochmal lieben Dank an das Team
Waidmanns Heil
Martin

17.03.18Bewertung 5 für Jagdschulen Jagen Lernen JL GmbH am Linslerhof mit  in Überherrn

Hervorragende Jagdschule (Bewertung Jagdkurs: 03.02.2018-14.02.2018)

In 12 Tagen den Jagdschein zu machen, ist natürlich eine Herausforderung. Um das zu schaffen, bedarf es einer guten, zielführenden Vorbereitung, einer umfangreichen Informationszusammenfassung und mutmachenden Dozenten. Der Unterricht ist durchdacht und sehr gut aufeinander abgestimmt. Erst eine Woche Theorie wird abgelöst von einer Woche Theorie und Praxis im Wechsel.

Obwohl ich noch nie eine Waffe in der Hand gehalten habe, war es aufgrund der vielen Übungen mit unzähligen Wiederholungen am Ende eine wirklich machbare Prüfung.
Viele Anekdoten und praktische Hinweise lockerte die Lernatmosphäre auf und rundete das Intensivprogramm perfekt ab.

Insgesamt kann ich die Jagdschule jedem empfehlen und bin froh, dass ich eine so schöne, lehrreiche Zeit dort verbringen konnte.

10.03.18Bewertung 5 für Jagdschulen Jagen Lernen JL GmbH am Linslerhof mit  in Überherrn

Falknerkurs 05.03 - 10.03.2018 (Bewertung Jagdkurs: 05.03.2018 -10.03.2018)

Klasse Ausbildung, sehr gutes Fachwissen der Dozenten, faire Prüfer,
Einfach super.

nochmals Dankeschön.

Diese Jagdschule kann man nur weiterempfehlen!

06.03.18Bewertung 5 für Jagdschulen Jagen Lernen JL GmbH am Linslerhof mit  in Überherrn

Man kommt mit wenig und geht mit viel (Bewertung Jagdkurs: 06.01.-18.02.2018)

Nach längerem Suchen habe ich mich dann Ende letzten Jahres telefonisch mit einigen Schulen in Verbindung gesetzt und mich dort einfach mal beraten lassen. Diese telefonische Beratung bei JL erschien mir von allen die kompetenteste und aus diesem Grund habe ich dann den Wochenendkurs (06.01.-18.02) gebucht.

Das Fazit heute: alles richtig gemacht.

Lassen wir das mal so stehen. Mit alles richtig gemacht, meine ich meine Wahl der Schule. Die gute telefonische kompetente Beratung hat sich dann auch bei der gesamten Mannschaft von JL wiedergefunden. Die Dozenten / das gesamte Team (es sei mir verziehen das ich nicht alle Namen einzeln aufführe) haben alle eine sehr gute Fachkenntnis sowie eine sehr angenehme Art und Weise den Unterricht ob drinnen oder draußen zu gestalten. Aber es ist auch kein Nonnenhockey sondern eine anstrengende und herausfordernde Aufgabe für alle und da ist es zeitweise angebracht mal ein aufrichtiges Wort zu sprechen damit das Ziel eine gute Prüfung zu schaffen nicht aus den Augen verloren wird. Es ist nicht wichtig die vielen Geschichten die man gehört hat und vermeintlich für richtig hält zu diskutieren sondern lieber mit den Dozenten und deren richtigem Wissen auf die Prüfung hin zu arbeiten.
Auch meine Vorkenntnisse waren wie bei den meisten auf „hören sagen“ beschränkt. Jedoch wie auch schon beschrieben sind die APP sowie die Skripte in Verbindung mit dem geballten Wissen der Dozenten eigentlich ein Garant für eine gute Prüfung. Gilt natürlich nur wenn man die APP und die Skripte beherrscht.

Fazit nach bestandener Prüfung:

Wer sich hier bei JL nicht wirklich gut aufgehoben fühlt dem ist so glaube ich sowieso nicht zu helfen. Hier gilt meine uneingeschränkte Empfehlung für alle die es wirklich wollen.

06.03.18Bewertung 5 für Jagdschulen Jagen Lernen JL GmbH am Linslerhof mit  in Überherrn

Wochenendkurs - Januar / Februar 2018 (Bewertung Jagdkurs: 06.01.2018 - 18.02.2018)

Ich bin auf der Suche nach einem Jagdkurs im „Schnelldurchlauf“ auf die Jagdschule Linslerhof aufmerksam geworden. Überzeugt hat mich die persönliche telefonische Beratung im Vorfeld und das Umfeld in dem die Schule sich befindet. Der Linslerhof bietet eine sehr passende Kulisse für eine Jagdliche Ausbildung.

Die Vorteile der Schule sind aus meiner Sicht:
+ Hervorragende Dozenten, die es verstehen den umfangreichen Stoff anschaulich und mit einer Prise Humor zu vermitteln. An dieser Stelle möchte ich mich gerne bei den folgenden Personen nochmal für die Ausbildung bedanken. Ein ganz besonderes Lob hierbei gilt für Herrn Bautz, der mit großem Engagement und viel Humor den Unterricht in mehreren Fächern leitete. Frau Pütz, die es geschafft hat mir als „Stadtmensch“ ohne besondere Beziehung zur Natur Flora und Fauna sowie Naturschutz und Wildhege beizubringen. Herr Strucken der kurzfristig für einen ausgefallenen Dozenten eingesprungen ist und uns sicher auf die Prüfung im Fach Wildtierkunde vorbereitet hat. Weiter möchte ich den Herren, Kaspar, Podewin, Salzmann, Schmidt, und Altoe für die fundierte Ausbildung danken.
+ Der Linslerhof, welcher einen passenden Rahmen sowie gepflegte Übernachtungsmöglichkeiten bietet und mit sehr freundlichem Personal den Aufenthalt so angenehm wie möglich gestaltet.
+ Ein Schießstand „unter Tage“ – gerade im Winter bei zum Teil eisigen Temperaturen Gold wert

Der einzige Nachteil:
- Man sollte nicht unterschätzen wie stressig so ein Jagdschein sein kann und sich vorher gut überlegen wann man sich daran versucht. In die Planung sollte, soweit möglich, auch der Beruf einbezogen werden, mitten während einer arbeitsintensiven Phase den Kurs zu besuchen erhöht die Belastung ungemein.

Alles in Allem hat das Team von Jagen Lernen wirklich tolle Arbeit geleistet und mich sicher zu meinem Jagdschein geführt. Die Jagdschule würde ich jedem uneingeschränkt weiterempfehlen der ernsthaft daran interessiert ist einen Jagdschein zu erwerben.
Ein herzliches Weidmannsheil aus Frankfurt!

Hier noch ein paar Tipps für zukünftige Jagdschüler:
1) Ladet euch die App runter und lernt damit die Multiple Choice Fragen für die Schriftliche Prüfung, und zwar von Tag 1 an. Es ist nicht ratsam erst in der Intensivwoche damit anzufangen!
2) Fangt an die Skripte zu lesen sobald Ihr sie bekommt! Wer nicht direkt anfängt hängt am Ende hinterher – ich spreche hier aus Erfahrung
3) Lasst euch vor den Prüfungen nicht von anderen beeinflussen! Wer gut vorbereitet ist und höflich ist wird bei der Prüfung keine Probleme bekommen. Horrorgeschichten aus dritter Hand über die Prüfungsfragen anderer helfen keinem und meistens auch nicht wahr.
4) Der Verlauf der 6 Wochenenden und der Intensivwoche ist in Etwa wie folgt: Vorfreude, dann Respekt vor der Menge an Stoff, dann Panik vor der Menge an Stoff und dann … macht es irgendwann „klick“ und man entwickelt ein Verständnis für den Stoff. Vollkommen normal bei einem solch straffen Programm – also Ohren steifhalten, nicht den Mut verlieren und sich durchbeißen – es lohnt sich!

05.03.18Bewertung 4.5 für Jagdschulen Jagen Lernen JL GmbH am Linslerhof mit  in Überherrn

Willi Ernst (Bewertung Jagdkurs: 06.01. bis 18.02.2018)

Nach gut 2 Wochen hat sich die Anspannung in Luft aufgelöst und ich denke es ist an der Zeit ein Fazit zu ziehen:

Zunächst war ich mir nicht sicher ob ich diese Aufgabe in meinem Alter noch einmal angehen sollte.
Ein Persönliches Gespräch mit dem Leiter der Schule Herrn Salzmann (" Sie müssen wieder Lerne lernen - ich habe keinerlei Bedenken"), sowie die Tatsache dass ein Hotel vor Ort war haben mich fast überzeugt. Den letzten Anstoß gab die Tatsache, dass die Schule über einen unterirdischen Schießstand verfügt. Dieser ermöglicht ein Schießen ohne Zuschauer und völlig Wetterunabhängig, was in dieser Jahreszeit sicher nicht unwichtig ist.
Spontan entschieden, gebucht, anbezahlt und sofort die sehr umfangreichen und ausführlichen Unterlagen bekommen.
Die erste Aufgabe war, die 1000 Fragen zur schriftlichen Prüfung noch vor Kursbeginn zu lernen.
Anfänglich manchmal noch unverständlich, dafür gab es aber später in der Ausbildung so manchen "AHA - Effekt"
Die Referenten beherrschen alle ihr Fachwissen perfekt und bringen dies verständlich und professionell rüber!
Besonders zu erwähnen sind:
Herr Pinnecke der leider während der Veranstaltung erkrankte und von Frau Pütz und dem extra aus München angereisten Herrn Strucken nahtlos und kompetent ersetzt wurde (eine logistische Meisterleistung von Herrn Salzmann GF).
Ebenso Herr Schmidt, Herr Podewin, Herr Kasper, sowie Herr Altoe und Herr Salzmann.
Diese sind alle Spitzenreferenten die eigentlich nicht mehr zu toppen sind.
Ganz besonders möchte ich Herrn Bautz hier erwähnen - die "Allzweckwaffe der Schule". Egal welche Frage ich auch immer hatte, sie wurde allumfassend und verständlich beantwortet.
Ebenfalls positiv zu erwähnen ist die Tatsache dass und von Seiten der Schule 2 zusätzliche Unterrichtstage kostenlos angeboten wurden. Dieses Angebot haben wir dann auch gerne angenommen.

Leider mischt sich in all diese Lob auch ein wenig Kritik:
Es herrscht zeitweise ein rauer Ton, der sicherlich dem hohen Leistungsdruck geschuldet ist. Er geht - dort wo er angebracht ist - auch in Ordnung. Zur Unzeit jedoch wirkt er nicht zielführend und fördert die ansonsten sehr gute Stimmung an der Schule nicht! Schließlich sind wir alle erwachsene Menschen die vernünftigen Argumenten und Wünschen gegenüber aufgeschlossen sind:
Nur deswegen ziehe ich einen halben Stern bei der Gesamtbewertung ab.

Trotzdem bereue ich meine Entscheidung für JL Jagen Lernen
nicht einen Augenblick und kann diese Jagdschule uneingeschränkt empfehlen!!
Wenn jemand die Prüfung hier nicht besteht lag es mit Sicherheit nicht an den Dozenten.
"Danke für die hervorragende Ausbildung".

Ein herzliches
WEIDMANNSHEIL
nach Überherrn

28.02.18Bewertung 5 für Jagdschulen Jagen Lernen JL GmbH am Linslerhof mit  in Überherrn

Vom Amateur zum echten Jungjäger :-) (Bewertung Jagdkurs: 06.01.2018 - 18.02.2018 Wochenendkurs)

Ich habe mich für die Jagdschule am Linslerhof entschieden, weil mein Freund bereits vor mehreren Jahren dort erfolgreich seine Jägerprüfung absolviert hat und von dieser Schule begeistert war.

Die Schule und das komplette Anwesen bringen einen tollen Flair mit, man fühlt sich sehr wohl, die Seminarräume sind gut ausgestattet und die beachtliche Sammlung an Lehrpräparaten muss auch hervorgehoben werden.

Zu Beginn war ich doch etwas überfordert und konnte mir nicht vorstellen, mir das ganze Wissen in den "paar Wochen" anzueignen. Ich hatte von Schießen und Waffen so gut wie keine Ahnung, lediglich ein paar allgemeine Vorkenntnisse zur Jagd (es zahlt sich aus, wenn man Jäger im Freundeskreis hat)...
Die Lernskripte sind sehr gut aufgebaut und sind eine gute Unterstützung.
Der Unterricht war von der ersten bis zur letzten Minute einfach nur spitze.
Alle Dozenten verfügen über ein enormes Fachwissen, welches sie an die Schüler in einem spannenden und interessanten Unterricht mit viel pädagogischem Können vermitteln. Es wurde viel gelacht, viel gelernt, manchmal wollte man aufgeben, man fragte sich: was hab ich mir da nur angetan???? - man fand aber immer wieder neuen Ansporn, was nicht zuletzt an den aufbauenden Worten der Dozenten lag.
Man bemühte sich um jeden Einzelnen und versuchte, mit Geduld und Hingabe alle auf das gleiche Lern/Wissensniveau zu bringen.

Deshalb gilt ein besonderer und herzlicher Dank dem gesamten Team der JL: Ihr seid einfach nur Klasse! Macht weiter so!

Mit dem nötigen Drill und der richtigen Disziplin (was sich auch bei über 20 Leuten nicht vermeiden lässt und einfach so sein muss) lernt man jeden Tag dazu - man sollte sich aber auch bewusst sein, dass man auch unter der Woche etwas tun muss:
die Skripte liegen überall, wirklich überall im Haus verteilt, die Jagdleitsignale laufen in Dauerschleife rauf und runter, man träumt nachts von Repetiererbüchsen, Schonzeitpatronen und wacht plötzlich auf, da man immer noch nicht kapiert hat, was diese olle GEE ist...
Man lernt aber nicht nur aus Büchern, die Praxis kommt hier definitiv auch nicht zu kurz: Wild versorgen, Hundeausbildung, Waldbau und Landbau, Reviereinrichtungen... also Lernen mit Anfassen!

Abschließend lässt sich sagen: es hat sehr viel Spaß gemacht, was auch an der tollen Truppe inkl. Dozenten lag.
Man kann wirklich stolz auf sich sein, wenn man das Jägerprüfungszeugnis endlich überreicht bekommt und sich somit die Mühe, das Lernen und die Anstrengung gelohnt haben.

Klare Weiterempfehlung der Schule an alle, die eine fundierte und hervorragende Ausbildung mit Top Dozenten absolvieren möchten.

24.02.18Bewertung 5 für Jagdschulen Jagen Lernen JL GmbH am Linslerhof mit  in Überherrn

Eine Schule der Spitzenklasse (Bewertung Jagdkurs: 06.01.2018 bis 18.02.2018)

Ich habe vom 06.01.2018 bis 18.02.2018 den Wochenendkurs mit eine Woche intensivkurs an der Jagschule Jagen Lernen am Linslerhof teilgenommen.

Anfänglich habe ich nicht dran geglaubt dass man mit 52 Jahre einen so komplexen und umfangreichen Lernstoff aufnehmen kann.

Nach einem längeren Telefonat mit Herrn Salzmann, gab er mir mut die Sache anzugehen, denn es haben schließlich auch schon viel ältere Kollegen geschafft. ( Man muss den willen dazu haben ).

Ich habe es gewagt es war kein Zuckerschlecken dennoch haben es die Hervorragenden Dozenten es geschafft, auch mir das Fachwissen so zu vermitteln, das es in mein Langzeitgedächtnis abgespeichert werden konnte.

Die Dozenten verfügen über ein Hervorragendes Fachwissen und ein enormes Pädagogisches können.

Hierzu möchte ich mich ganz herzlich bei Frau Pütz, Herrn Strucken, Herrn Bautz, Herrn Schmidt, Herrn Podewin, Herrn Kasper, Herrn Altoe und Herrn Salzmann bedanken.

Ohne Ihre unterstützung hätte ich es nicht geschaft.

Ein großer lob auch an die Leute, die im Hintergrund Stillschweigend tätig sind und ihr Job hervorragen machen.

Ich kann diese Schule nur weiter empfehlen.

21.02.18Bewertung 5 für Jagdschulen Jagen Lernen JL GmbH am Linslerhof mit  in Überherrn

Es geschehen noch Zeichen und Wunder (Bewertung Jagdkurs: 20,01.2017 - 18.02.2018)

Ich habe nie geglaubt, das ein so umfangreicher und komplexer Stoff einem 60 jährigen noch mal in den Kopf geht.
Ich hatte vorher, außer bei meinem Wehrdienst, noch nie eine Waffe in der Hand, von Wildbiologie, Recht und Hunden keine Ahnung.
Die absolut kompetenten Ausbilder haben uns alles beigebracht.
Ein beheizter Schießstand ist im Winter unbezahlbar.
Ich kann die Schule uneingeschränkt weiterempfehlen.

06.12.17Bewertung 5 für Jagdschulen Jagen Lernen JL GmbH am Linslerhof mit  in Überherrn

Rundum zufrieden und ein bisschen schlauer :) (Bewertung Jagdkurs: Okt-Dez. 2017)

Ich durfte vom 21.10. bis 03.12. den Jagdscheinkurs besuchen. Ich fand mich immer sehr gut aufgenommen und in guten und vor allem wissenden Händen. Jeder Dozent war in seinem Fach sehr kompetent und auch nicht alltägliche Fragen wurden eigentlich immer geklärt.
Ich kann die Schule uneingeschränkt weiterempfehlen und werde für weitere Qualifikationen auch jederzeit wieder dort hin kommen.

19.10.17Bewertung 5 für Jagdschulen Jagen Lernen JL GmbH am Linslerhof mit  in Überherrn

Ende gut, alles gut (Bewertung Jagdkurs: Agu 2017)

Ich muss sagen, dass dies eine der wertvollsten Erfahrungen meines Lebens war. Ich bin kein deutscher Muttersprachler, was meiner Meinung nach den gesamten Prozess etwa dreimal so schwer gemacht hat wie für einen Muttersprachler.

1) Die Qualität der bereitgestellten Lernmaterialien war erstklassig. Sie sind sehr professionell produziert und umfassend. Sie sind eine hervorragende Ergänzung meiner Bibliothek als zukünftige Referenz für den Rest meines Lebens. Ich habe diese Materialien anderen Jägern, Botanikern, Waldbesitzern, Landwirten, Naturschutzspezialisten, Tierärzten und anderen sachkundigen Menschen gezeigt, und sie waren sich einig, dass dies die besten waren, die sie je gesehen haben. Ich hatte die Möglichkeit, Materialien aus anderen Schulen sowohl persönlich als auch online zu lesen, und die Materialien von JL waren eindeutig die besten.

2) Als meine Frau vor über 20 Jahren ihren Jagdschein erwarb, war es in einem klaren Klassenzimmerumfeld, in dem alle Themen abstrakt dargestellt wurden. Die Lernumgebung von JL war sehr "hands on", mit einer prächtigen Sammlung von Exemplaren, einem Outdoor-Parkour, simulierter Treibjagd, und echten Hundetrainings vor dem Hintergrund einer Falkner-Ausbildungsstätte. Die Ausbilder bringen ihre Arbeitshunde zum Unterricht. Außenlautsprecher werden von Blaser für Waffen, Swarovski für Optik und UVV für Versicherung und Sicherheit mitgebracht, aber diese Sitzungen sind keine Verkaufsgespräche, sondern eher entspannt und sehr informativ.

3) Die Ausbilder sind engagiert, hart, aber fair und versorgen das Verfahren mit einem ausgewogenen Verhältnis von Ernsthaftigkeit und Humor. Der Schuldirektor Herr Salzman leitet die Schule hervorragend und macht Jagdrecht und Langewaffenhandhabung sehr zugänglich. Frau Puetz ist äußerst kenntnisreich in Bezug auf die Natur. Herr Pinnecke ist der beste professionelle Jäger für das Wildtierwissen und Hundetraining. Herr Stern, ein anderer Berufsjäger, ist ausgezeichnet in der Natur, beim Hundetraining und beim Umgang mit Kurzwaffen. Herr Stein ist ausgezeichnet in der Hundehandhabung und Jagdpraxis. Herr Podewin war sehr geduldig und hilfsbereit beim Gewehrschießen (unter seiner Anleitung wurde mein Schießen während des Kurses immens verbessert). Herr Altoe hat auch ein gutes Gespür für Kurz,- und Langwaffenhandling. Herr Bautz ist ein Allzwecktalent ... und war besonders effektiv beim Schrotschießen, der Waffentheorie, der Jagdpraxis sowie dem Jagdrecht; schon er allein macht die ganze Erfahrung lohnend.

4) Ich würde dringend vorschlagen, dass potenzielle Studenten die JL-App herunterladen und zur Vorbereitung verwenden. Der simulierte schriftliche Test, die am häufigsten gestellten Fragen für die mündliche Prüfung und die Fotoausstellungen bereiten gut auf die Prüfungen vor. Für Nicht-Muttersprachler würde ich dringend empfehlen, den dreiwöchigen Kurs zu besuchen. Bestellen Sie die schriftlichen Materialien so früh wie möglich und beginnen Sie, neue Wörter mit einem Bleistift über den wichtigen Begriffen zu übersetzen. Verwenden Sie anschließend die JL-App, um die Fragen zu bearbeiten. Englische Sprecher sollten auch die US Army MWR German Jagdmaterialien durchsuchen https://garmisch.armymwr.com/programs/hunting-fishing-sport-sho um eine Vorstellung von der Breite der Themen zu bekommen. Mit der richtigen Einstellung und ausgeschalteten Mobilgeraeten, sind Sie dann gut vorbereitet die Jäger-Terminologie zu lernen.

5) Ich würde auch vorschlagen, dass zukünftige Studenten im Linslerhof übernachten. Absolut seinen Preis wert.

6) Die Instruktoren, die während der eigentlichen Pruefungen als Beobachter fungieren, machen das Verfahren zu einer viel angenehmeren Erfahrung. Sie sagen nichts oder bieten direkte Hilfe (der Erfolg hängt allein von Ihrem gesammelten Wissen ab), aber es wist schön zu wissen, dass sie dort sind.

Zusammenfassend, kann ich diese Jagdschule bedingungslos jedem empfehlen.

18.10.17Bewertung 5 für Jagdschulen Jagen Lernen JL GmbH am Linslerhof mit  in Überherrn

Es stimmt einfach alles! (Bewertung Jagdkurs: Oktober 2017)

Angefangen von den örtlichen Gegebenheiten (unterirdische Schießanlage "ohne Zuschauer" direkt auf dem Gelände; hervorragender Präparateraum bis spät abends zum Lernen offen; Aufenthaltsraum mit Küche; direkt integrierte Falknerei; Lehrparcours; ...) über die durchdachte Konzeption des Unterrichts (wechselnde Rotten mit Schwerpunktbeschulungen) bis hin zu jedem einzelnen Ausbilder (Kompetenz!, Theorie!, Freundlichkeit! und Praxis!) findet man hier - zusammen mit eigener guter Vorbereitung und persönlichem Willen - die idealen Voraussetzungen als Grundlage zum Bestehen der Jägerprüfung. Ein weiteres besonderers Schmankerl war die unvergessliche Vorführung der kompletten Brauchbarkeitsprüfung, sowie weiterer Arbeiten in Feld und Wald mit einem unvergleichlichen Hund-Führer-Gespann!

03.10.17Bewertung 5 für Jagdschulen Jagen Lernen JL GmbH am Linslerhof mit  in Überherrn

Jagdausbildung vom 13 Mai - 17 Juni 2017 (Bewertung Jagdkurs: Mai-Juni 2017)

Also ich kann mich nur meinen Vorschreibern anschließen!
Die Ausbilder sind jeden Cent wert! Ich habe noch nie so ein Ausbildungspersonal erlebt, das mit so viel Hingabe und Geduld ausbildet! Absolut empfehlenswert! DANKE

29.09.17Bewertung 5 für Jagdschulen Jagen Lernen JL GmbH am Linslerhof mit  in Überherrn

Jagdausbildung im Linslerhof (Bewertung Jagdkurs: Juni 2017)

Herzlichen Dank für die großen Bemühungen und die Geduld auch bei den älteren Anwärtern des Jagdscheines.
Ich kann nur im besten Sinne und Gewissen diese Jagdschule weiterempfehlen.
Einen besonderen Dank gilt den Team: Herrn Salzmann, Herrn Bautz,
Herrn Pinnecke, Herrn Stern und Frau Pütz.
An Alle ein Wdh.

<< zurück|Seite1...|

Bewertungen spiegeln nicht die Meinung von jagdschulatlas.de wider.

nach oben

Anzeigen