• Jagdschulzentrum Bayern

  •  Bewertung 5.0 für Jagdschulzentrum Bayern in Regensburg 5.0 (105 Bewertungen)
    Herr Sascha Ostermaier
    Pilsen-Allee 263
    93057 Regensburg

    Tel: 0941/465254263
    Mobil: 0151/40044996
    www.jagdschulzentrum-bayern.de
  • Schreibe diesem Anbieter

105 Bewertungen für Jagdschulzentrum Bayern

Du warst hier Teilnehmer eines Jagdkurses oder ähnlicher Ausbildung?
Dann teile Dein persönliches Erlebnis als Erfahrungsbericht.
Mit einer Bewertung zu Jagdschulzentrum Bayern unterstützt du andere Jungjäger auf der Suche nach der passenden Jagdschule.

Keine Chance für anonyme, unwahre oder unsachliche Bewertungen.

Bewerte diesen Anbieter

Bewertungen & Erfahrungsberichte

105 Bewertungen mit Ø 5.0 von 5 Sternen

07.12.18Bewertung 5 für Jagdschulzentrum Bayern mit  in Regensburg

Die beste Entscheidung der letzten Jahre (Bewertung Jagdkurs: 15.10.18-07.12.18)

Da im Internet viele Jagdschulen mit guten oder zumindest akzeptablen Bewertungen zu finden sind, habe ich den Jagdkurs eigentlich nur wegen dem für mich sehr passenden Termin gewählt.
Wie sich herausstellte war das letztendlich die beste Entscheidung, die ich hätte treffen können:

Die Unterrichtseinheiten waren nie langweilig oder gar uninteressant und die Lehrer kennen sich in ihren jeweiligen Fächern hervorragend aus, sodass sämtliche Fragen die möglicherweise aufkommen könnten vor der Prüfung sicher ausgeräumt werden.
(Besonders gut möglich ist das außerdem durch die sehr kleinen Gruppen von ca. 6 Teilnehmern!)

Der Blockkurs ist perfekt auf ein schnelles und effektives Erlernen des jagdlichen Fachwissens - und natürlich auch des sicheren Bestehens der Jägerprüfung - ausgelegt.

Ich habe einen 3 Wochen Blockkurs besucht und die gesamte Jägerprüfung ohne Probleme bestanden!

Dank Sascha und seiner Truppe nenne ich nun den Jagdschein mein Eigen!!

Beste Grüße und Waidmannsheil!

05.12.18Bewertung 5 für Jagdschulzentrum Bayern mit  in Regensburg

Kompetenz und Fürsorge auf höchstem Niveau (Bewertung Jagdkurs: 24.09.2018 - 12.10.2018)

Ich besuchte im September/Oktober dieses Jahres den 3-Wochen Kompaktkurs im Jagdschulzentrum Bayern und kann sowohl die Jagdschule als auch dieses Kursformat einem jeden nur wärmstens empfehlen. Als ein jagdinteressierter Schüler mit nahezu gar keiner Jagderfahrung wurde mir Schritt für Schritt die Faszination der Jagd nähergebracht.
Um versteckte Kosten oder ähnliches braucht man sich keine Sorgen machen, für den angebotenen Festpreis bekommt man ein Rundum-Sorglos-Paket mit professioneller Betreuung.

Besonders anmerken möchte ich jedoch die mühevolle „Umsorgung“.
Als Wahlberliner war ich aus privaten Gründen für den Zeitraum des Kompaktkurses in der Nähe von Regensburg und entschied mich für die Durchführung des Kurses in Regensburg. Das hatte zur Folge, dass ich für zusätzliche Übungstage (Schießen, Repetitorien und abschließende Prüfungen) von Berlin nach Regenburg pendeln musste. Erschwerend kam hinzu, dass ich nicht im Besitz eines Autos bin. Zu keiner Zeit hatte ich jedoch das Gefühl zur Last zu fallen. Der Jagdschulinhaber Sascha Ostermaier ließ nichts unversucht, mir alles so gut es ging zu ermöglichen. Das ist keiner Selbstverständlichkeit, weshalb ich dies umso mehr schätze. Die Bemühungen für einen jeden Jagdschüler sind wirklich besonders. Zu jeder Zeit weiß man sich in guten Händen!

Vielen Dank für die erstklassige, kompetente Ausbildung!

24.09.18Bewertung 5 für Jagdschulzentrum Bayern mit  in Regensburg

Kompetenz und sehr gute Organisation (Bewertung Jagdkurs: 19.7.2018)

Ich habe im Sommer einen Kompaktkurs beim Jagdschulzentrum Bayern eigentlich nur wegen des Termines gewählt. Jedoch war schnell klar, dass hier Profis am Werk sind. Eine sehr gute Organisation, tolle Atmosphäre, kompetente Ausbilder. Das besuchen dieser Jagdschule kann ich nur jedem empfehlen. Es wird in einer Form gelehrt, bei der es selten trocken wird und der Schüler wird auch individuell betreut, bzw. geführt. Das ist durch angepasste Gruppenstärke möglich. Das Wissen für eine Jägerprüfung wird sehr gut vermittelt. Der Rest liegt dann an einem selbst.
Für mich war es ein Glücksgriff und kann diese Schule jederzeit wärmstens empfehlen.

20.06.18Bewertung 5 für Jagdschulzentrum Bayern mit  in Regensburg

Wochenendkurs Nr 125 16.3.2018 (Bewertung Jagdkurs: Wochenendkurs 125 16.3.2018)

Meine Bewertung zum Wochenendkurs einfach super.
Klasse Ausbilder, nette Leute um dich rum, die wo den Lehrninhalt
einfach verständlich rüberbringen.

Danke an alle Ausbilder mfg Andi

14.04.18Bewertung 5 für Jagdschulzentrum Bayern mit  in Regensburg

Top Jagdschule, Bewertung Jagdkurs: April/Mai 2017 (Bewertung Jagdkurs: April/Mai 2017)

Meine Bewertung zum Kompaktkurs Nr. 221 in Bernried(Deggendorf), kurz und prägnant. Hohe Fachkompetenz aller Ausbilder, sehr anschauliche Darstellung des Lehrinhaltes, kurzweilige drei Wochen.

Da ich beruflich gezwungen war einen Kompaktkurs zu besuchen, wurde ich über das Internet auf das Jagdschulzentrum aufmerksam.

Und mein Fazit, für Leute die sich nicht mal eben ein halbes Jahr lang zwei Tage/Abende pro Woche frei schaufeln können, eine echte Alternative.

Im Vergleich dazu haben drei Bekannte von mir den halbjährigen Kurs über die jeweilige Kreisgruppe absolviert. Im Gespräch wurde schnell deutlich, dass der Kompaktkurs dem Kursangebot der jeweiligen Kreisverbände um nichts nachsteht. Als Beispiel hierzu, alle drei Bekannten sahen beim Aufbrechen nur einmal zu. Wir durften in Zweierteam´s zweimal aufbrechen und einmal ein Stück aus der Decke schlagen.

Weiter so. Viele Grüße und ein kräftiges Waidmannsheil.

14.04.18Bewertung 5 für Jagdschulzentrum Bayern mit  in Regensburg

Ausbilderkompetenz auf höchstem Niveau! (Bewertung Jagdkurs: Dez. 2016 - März 2017 WE-Kurs)

Im Winter 2016 besuchte Ich den von der Jagdschule angebotenen Wochenendkurs und war von Anfang an begeistert. Die Theoriestunden waren gut strukturiert und ließen niemals Langeweile aufkommen, so war die Freude doch Woche für Woche wieder erstaunlich groß sich Freitag Abends und Samstags in die Jagdschule zu begeben um Neues zu erlernen und entdecken.
Vor allem aber war Ich von der Kompetenz der Ausbilder, ohne Ausnahme ein jeder hochspezialisiert in seinem Fachgebiet, und deren Ehrgeiz einen jeden von uns zu einem richtigen "Waidmann" auszubilden über alle Maße begeistert. Und dies mit einer gesunden Portion Druck um uns bestens auf die bevorstehende Prüfung vorzubereiten. Ein großes Lob an dieser Stelle an Sascha Ostermaier und seine Truppe, macht weiter so!
Ich verbrachte eine schöne Zeit im Jagdschulzentrum Bayern und kann die Jagdschule guten Gewissens wärmstens weiterempfehlen!

Grüße und Wmh.

14.04.18Bewertung 4.5 für Jagdschulzentrum Bayern mit  in Regensburg

Der Weg zum Jäger in 8 Wochen (Bewertung Jagdkurs: April 2016 - Juni 2016)

Ich habe den Wochenendkurs von April 2016 bis Juni 2016 besucht und durfte Ende Juni mein Prüfungszeugnis in den Händen halten.
Der Unterricht war basierend auf den Heintges Unterlagen aufgebaut. Die verschiedenen Themengebiete wurden von einzelnen Dozenten vorgetragen und mit den ein oder anderen Geschichten aus deren Jagderfahrungen möglichst praxisnah näher gebracht.
Es wurde darauf geachtet, dass man nicht ausschließlich die ganze Zeit nur im Unterrichtsraum verbrachte, sondern immer durch den Praxisteil im Lehrrevier ergänzt.
Alles in allem war es zwar sehr viel Stoff, eine anspruchsvolle Ausbildung, aber der Spaß kam trotzdem nicht zu kurz.
Jedem kann ich das Wiederholungswochenende dringend ans Herz legen, wo man nochmal den ganzen Stoff geballt durchgeht und somit für die dann anstehenden Prüfungen sehr gut vorbereitet ist.
An dieser Stelle nochmal danke an alle aus dem Jagdschulzentrum Bayern und ein herzliches Waidmannsheil

14.04.18Bewertung 5 für Jagdschulzentrum Bayern mit  in Regensburg

Glatte 10 oder auch Volltreffer (Bewertung Jagdkurs: Januar - März 2018 Kompakt Kurs)

Sehr gute Dozenten vereint mit präziser Organisation machten meinen Jagdschein zum vollen Erfolg. Es wurde zwar bewusst hoher Druck auf die Schüler aufgebaut, was jedoch in den Prüfungen nicht von Nachteil war;-)
Auch fand ich das Ambienete und die Ausstattung in der Schule sehr gelungen. Quasi eine Jagthäusel nähe der Stadt.
Fazit:
Würde meine Frau auch gerne schicken, was einiges heißt !

13.04.18Bewertung 5 für Jagdschulzentrum Bayern mit  in Regensburg

Empfehlenswert und gerne wieder! (Bewertung Jagdkurs: 07.08.2017 bis 20.08.2017)

Für mich als Schüler waren Kompakt- oder Wochenendkurse während des Schuljahres rein zeitlich gesehen keine Option. Wie der Name schon verrät, war der Schüler und Studentenkurs in den Sommerferien 2017 für mich genau das Richtige. Die Entscheidung am Kurs teilzunehmen habe ich nicht bereut und würde es jedem empfehlen, der einen qualitativ hochwertigen Kurs sucht und vielleicht für andere Kursformate nicht die Zeit aufbringen kann oder will.
Die Unterkunft, nämlich das Landhotel Winterl in Bernried war sehr gepflegt und die Verpflegung hervorragend. Der Kurs an sich fand in gemütlicher Atmosphäre statt und man hatte zu keinem Zeitpunkt das Gefühl in schlechten Händen zu sein. Die Dozenten waren allesamt höchst kompetent auf ihren jeweiligen Fachgebieten und spickten den Theorieunterricht gerne mit einigen Anekdoten. Bis zu den Prüfungen wurden die Lerninhalte effektiv vermittelt und es blieben keine Fragen offen; falls doch konnte man rund um die Uhr auf Hilfe zählen. Genauso lehrreich waren die beinahe täglichen Praxisstunden und Ansitze im Lehrrevier rund um Bernried. Auch in den auf den Kurs folgenden Terminen auf dem Schießstand und zur Waffenhandhabung wurde man bestens auf die einzelnen Prüfungsteile vorbereitet und man hatte zu jeder Zeit das Gefühl gut betreut zu sein.
Im Großen und Ganzen war es eine sehr schöne Zeit, weshalb ich das Jagdschulzentrum Bayern jederzeit weiterempfehlen würde.

13.04.18Bewertung 5 für Jagdschulzentrum Bayern mit  in Regensburg

Auf alle Fälle empfhelenswert (Bewertung Jagdkurs: Frühjahr 2017)

Gleich vorweg. Ich bin froh dort meinen Jagdschein gemacht zu haben und kann das Jagdschulzentrum Bayern nur Jedem empfehlen.
Was mir am besten an der Jagdschule gefallen hat waren die wirklich kompetenten Ausbilder von denen man merkt, dass sie mit Herzblut Jäger sind und ihr Wissen und ihre Erfahrungen gerne mit anderen Menschen teilen.
Sie zeigen einem außerdem wie sich ein Jäger richtig verhält und in der Gesellschaft auftreten sollte um seine Zunft angemessen vertreten zu können.
In dem 3-wöchigem Kompaktkurs habe ich alles Wissen vermittelt bekommen um mich für das Jägerdarsein gut vorbereitet zu fühlen und auch der praktische Unterricht wie natürlich Schießen oder z.B. der Bau eines Hochsitzes und die Arbeiten im Lehrrevier können einfach nur überzeugen.
Hier bekommt man für sein Geld wirklich eine Menge geboten. Also wer seine Ausbildung zum Jäger machen möchte sollte das auf alle Fälle im Jagdschulzentrum Bayern machen.

13.04.18Bewertung 5 für Jagdschulzentrum Bayern mit  in Regensburg

Der Kompakte Weg zum Jagdschein........ (Bewertung Jagdkurs: Herbst 2016)

......war der Richtige.
Ich mache nicht viele Worte....... Ich mache es einfach, und im Jagdschulzentrum Bayern ist dieses möglich. Top Ausbilder und angenehme Schulungsräume.
WMH

13.04.18Bewertung 5 für Jagdschulzentrum Bayern mit  in Regensburg

Alles bestens- weiter so (Bewertung Jagdkurs: Okt 2017-Dez 2017)

Ein Rundum Paket das einfach passt
Vielen Dank an alle Trainer/Ausbilder

Kann man mit ruhigem Gewissen weiter empfehlen

13.04.18Bewertung 4.5 für Jagdschulzentrum Bayern mit  in Regensburg

Absolut zu empfehlende Jagdschule (Bewertung Jagdkurs: Oktober bis Dezember 2015)

Dieser Kompaktkurs ist absolut empfehlenswert. 80 km Anreise sind doch nicht die kleinste Wegstrecke und somit war der Kompaktkurs das beste was uns passieren konnte.

Die Ausbildung erfolgt durch verschiedene Ausbilder.
Diese Ausbilder sind absolute Fachmänner auf ihren Gebieten, die auch nach der Ausbildung immer für Fragen offen sind.

Allem in Allem eine top Jagdschule.

Viele Grüße und Wmh

13.04.18Bewertung 5 für Jagdschulzentrum Bayern mit  in Regensburg

Sensationell (Bewertung Jagdkurs: 2017)

Der Kurs wurde durchweg von sehr qualifizierten und motivierenden Dozenten gehalten. Man war danach sowohl für die schriftliche Prüfung als auch für die mündliche Prüfung in jedem Fach bestens vorbereitet. Für die mündliche Prüfung gabe es zudem perfekt vorbereitete Zusatzveranstaltungen, z. B. Vorbereitungswochenende etc. Vorbereitung auf die Waffenhandhabung war ebenfalls super. Insgesamt eine sehr individuelle und profihafte Betreuung. Besser geht nicht! Man braucht wirklich nicht für einen "Schnellschuss" in andere Bundesländer fahren. Mit dieser Vorbereitung kommt man auch sehr gut durch die bay. Jagdprüfung. Es hat einfach nur viel Spass gemacht.

13.04.18Bewertung 5 für Jagdschulzentrum Bayern mit  in Regensburg

Zielorientiert - Effizient - Erfolgreich (Bewertung Jagdkurs: Oktober 2017)

Ich habe aus beruflichen Gruenden einen Kompaktkurs ueber den Zeitraum 3 Wochen plus Pruefungen absolviert. Die Lehrinhalte wurden sehr professionel und kompetent vermittelt, trotzdem fehlte es nicht an Spass und Humor. Wenn jemand zielorientiert und erfolgreich den Jagdschein machen will, kann ich das Jagdschulzentrum Bayern nur empfehlen. Es sollte aber jedem bewusst sein, dass einem der Jagdschein nicht "hinterher geschmissen" wird und erhebliche Eigeninitiative gefragt ist. Mit dieser Voraussetzung und der Kombi einer professionellen Jagschule wie dem Jagdschulzentrum Bayern ist ein Erfolg hoechstwahrscheinlich.

13.04.18Bewertung 5 für Jagdschulzentrum Bayern mit  in Regensburg

Rundum sehr gut organisierte Jagdausbildung (Bewertung Jagdkurs: Dezember 2017 bis März 2018)

Großes Kompliment an den Ausbildungsleiter Sascha Ostermeier und sein Team.
Es war eine rundum sehr gut organisierte, lehrreiche und interessante Ausbildung mit sehr kompetenten Dozenten.
Ich kann die Jagdschule nur weiterempfehlen!

13.04.18Bewertung 5 für Jagdschulzentrum Bayern mit  in Regensburg

Absolute Empfehlung (Bewertung Jagdkurs: Dezember - März 2017 / 2018)

Jagdschulzentrum Bayern ist wirklich sehr zu Empfehlen. Die Dozenten haben auch schwierigste Inhalte sehr gut und verständlich übermittelt. Vielen Dank für die schöne Zeit.

12.04.18Bewertung 5 für Jagdschulzentrum Bayern mit  in Regensburg

Großartige Jagdschule (Bewertung Jagdkurs: August 2017)

Das Jagdschulzentrum Bayern hat mich sehr gut für die Jägerprüfung und die Zeit danach vorbereitet. Dies kann ich ohne Vorbehalte, von der Zeit der Anmeldung bis zur konkreten Begleitung in die Prüfung hinein, sagen.

Bereits der erste telefonische Kontakt war sehr angenehm. Herr Ostermaier beriet mich umfassend und sehr transparent über alle anfallenden Kosten und die Kursinhalte. Es kamen keine versteckten Gebühren, Zahlungen oder ähnliches hinzu.

Vor Beginn des Kurses und noch bevor ich irgendeine Rechnung erhielt, wurden mir Kursmaterialien und Zeitschriften zugesandt. Dies machte bereits Lust auf mehr und es gab die Möglichkeit sich schon einmal je nach Zeit und Interesse in die Thematik hineinzulesen.

Dies setzte sich im Unterricht fort. Jeder Dozent war fachlich auf höchstem Niveau und äußerst engagiert, den Stoff über das notwendige Unterrichtsmaß hinaus zu vermitteln. Die Schießausbildung nahm Herr Ostermaier selbst vor. Er entmystifizierte den Flintenschuss und machte uns sicher an der Büchse. Man kann hier wirklich sagen, dass Jäger mit Leidenschaft am Werke waren. Auch die praktischen Stunden im gepflegten Lehrrevier waren großartig. Vom Hochsitzbau, über den Sammelansitz bis zum Zerwirken konnte ich allem beiwohnen.

Es verwundert mich daher nicht, dass alle Jagdschüler meines Kurses die Prüfung problemlos bestanden haben.

Zusammenfassend kann ich das Jagdschulzentrum Bayern jedem empfehlen. Die Preise sind fair, die Dozenten ausgezeichnet und das Lehrrevier großartig. Mehr geht - besonders im Vergleich mit anderen Jagdschulgeschichten - nicht.

12.04.18Bewertung 5 für Jagdschulzentrum Bayern mit  in Regensburg

Wochenendkurs 2015 - Wer es will, der schaffts. (Bewertung Jagdkurs: April - Juni 2015)

Es sind nun 3 Jungjägerjahre vorbei. Nun kann ich ein Fazit zu meiner Ausbildung geben, die in einem Wochenendkurs im Frühjahr /Sommer 2015 über Jagdschulzentrum Bayern stattfand.
Hinsichtlich der Dozenten, Ausbildungsmethoden, Ausbildungsreviere, Ausbildungsmaterial kann ich nur positives berichten.
Mit nicht allzu vielen Vorkenntnissen, habe ich die 3 Prüfungen auf Anhieb bestanden. Zum damaligen Zeitpunkt noch im Prüfungsstandort Herrsching.
Nun stellt sich die Frage ob ich den Jagdschein nochmal so absolvieren würde?
1. In dieser Jagdschule ein klares Ja!
2. Aus persönlichen Gründen eventuell nicht mehr den Wochenendkurs sondern wohl eher doch den Kompaktkurs, falls man die Wahl hat hinsichtlich Job.

Manche sehen es kritisch und fragen sich ob man auf 3 Wochen ''Schnellkurs'' ein Jäger werden kann? Ich sage Nein. Aber man kann auf 3 Wochen Jagdscheininhaber werden! Jäger wird man erst mit Erfahrung!

Persönlich bin ich außerdem sehr froh dort gelandet zu sein, da ich sonst meine Hundedame Bony womöglich nicht hätte. Die Hunde-Stunden im Kurs haben mich dazu gebracht, mir selbst einen Spaniel nach der bestandenen Prüfung zuzulegen, da ich von der Rasse begeistert war.

Wer es will, der schafft es auch - über Jagdschulzentrum Bayern!

12.04.18Bewertung 5 für Jagdschulzentrum Bayern mit  in Regensburg

Engagierte und kompetente Dozenten (Bewertung Jagdkurs: Dez 2016-März 2017 WE-Kurs)

Die durchwegs kompetenten und sehr engagierte Dozenten schaffen es nicht nur das für die Prüfung notwendige Wissen kompakt und doch umfassend zu vermitteln, sondern bereiten die Schüler auch metal auf die Prüfung super vor.
Und sie motivieren die Schüler und vermitteln das tolle Gefühl, ein echter Jäger zu sein.
Hat nachhaltig Spass gemacht.

12.04.18Bewertung 5 für Jagdschulzentrum Bayern mit  in Regensburg

Jagdschein Kompaktkurs (Bewertung Jagdkurs: Oktober-Dezember 2015)

Ich habe meinen Jagdschein im Oktober 2015 bei Ihm gemacht.
Ich kann mirch nur anschließen, mann wird bestens für die Prüfungen und auch für das aktive Jagdleben vorbereitet.
Was noch sehr Positiv zu erwähnen ist, sind seine Fachbezogenen Dozenten die wirklich alle sehr gut waren.
Ich kann es nur jedem Empfehlen, der vorhat die Jägerprüfung abzulegen bei Ihm in den Unterricht zu gehen.
Danke und viele Grüße

Andreas Mirlach

12.04.18Bewertung 5 für Jagdschulzentrum Bayern mit  in Regensburg

Rundum-sorglos-Paket (Bewertung Jagdkurs: April 2016)

Ich habe im April 2016 mit dem Wochenendkurs im Jagdschulzentrum Bayern begonnen. Dank der tollen Betreuung und Individualität war die Prüfung für einen absoluten "Jagdneuling" wie mir kein Problem. Besonders ist mir das Wiederholungswochenende im Gedächtnis geblieben. Hier wurden auch die letzten Wissenslücken geschlossen. Kann ich nur empfehlen!

10.04.18Bewertung 5 für Jagdschulzentrum Bayern mit  in Regensburg

Gelebte Jagd weitergegeben - absolute Empfehlung! (Bewertung Jagdkurs: 27.12.2017-13.04.2018)

Im letzten Jahr bin ich wieder, nach ein paar Jahren Abstinenz, zur Jagd gestoßen. Und schnell stand der Entschluss fest, jetzt endlich den Jagdschein zu machen. Durch Empfehlung bin ich im Jagdschulzentrum Bayern gelandet und mit meiner Wahl 100% zufrieden.

Da für mich durch berufliche Einschränkungen und die Entfernung (135 km einfach) nur der Kompaktkurs zum Jahreswechsel in Frage kam, war die Wahl einfach.
Und auch wenn ich in den Monaten immer wieder gefragt worden bin, wie können 3 Wochen Kompaktkurs ausreichen? Wie soll man denn da alles zur Jagd lernen? Dem kann ich nur Antworten - doch kann man. Denn die drei Wochen sind nur die Pflichtstunden, die man als Zulassungsvoraussetzung zur Prüfung braucht. Wenn ich all die Zeit, die ich davor, danach und während der Prüfungszeit für die Jagd aufgewendet habe zusammenzähle, kommt da wesentlich mehr raus als nur drei Wochen. Man sollte nicht unterschätzen, wie viel Zeit und Energie es kostet, denn mit den 3 Wochen ist es nicht getan. Genossen habe ich jede Minute davon.
An dieser Stelle muss erwähnt werden, dass es in diesen gut 3 Monaten außer Arbeit und Jagd keine anderen Themen für mich gab. Durch die manchmal kurzfristige Organisation, beeinflusst durch unterschiedliche Faktoren (Wetter, Krankheit, Schonzeit, Schießstandzeiten, Verplanung, etc), ist eine enorm hohe Flexibilität nötig. Mal kurz nebenbei ist da definitiv zum Scheitern verurteilt.


Was ich besonders herausstellen möchte, ist die Passion die alle Lehrer mitbringen. Alle der Lehrer leben die Jagd - und man merkt schnell, dass es ihnen wichtig ist ihre Leidenschaft, das Wissen rund um die Jagd und vor allem auch einen Teil ihrer Jagdethik an die nächste Generation weiter zu geben. Dies hat mir Spaß am Lernen gebracht und das ganze Thema noch viel zugänglicher. Es hat mich geprägt, meine Grundsätze zur Jagd gefestigt und vieles wird mir sicherlich mein Jagdleben lang erhalten bleibe.
Ich habe manchmal bereut, dass die Kurszeit so kurz war und wäre gerne freiwillig noch länger gegangen, um noch mehr von der Erfahrung der Lehrer aufsaugen zu können.

Ich möchte mich bei allen Lehrern bedanken: für die Geduld, die vielen Geschichten und das Erleben der Jagd.

Es war eine schöne, wenn auch anstrengende, Zeit. Und ich gehe mit einem fröhlichen Waidmannsheil in meine erste Jagdsaison.

Danke und Viele Grüße
Leonie

10.04.18Bewertung 5 für Jagdschulzentrum Bayern mit  in Regensburg

Absolute Empfehlung! (Bewertung Jagdkurs: 01.09.2017-08.12.2017)

Da ich in meiner Kindheit schon oft mit auf die Jagd mit meinem Vater gegangen bin, lag der Wunsch natürlich schon früh in mir, selbst den Jagdschein zu machen. Leider ließ es die Zeit nie zu, denn der von der Kreisgruppe angebotene Jagdkurs passte nie zu den schulischen oder dann beruflichen Zeiten und war zudem doch etwas »verstaubt«.
Nachdem meine Schwester und anschließend mein Schwager die jagdliche Tradition in unserer Familie auffrischten, reizte mich das Thema natürlich wieder. Beide hatten den kompakten Wochenendkurs im Jagdschulzentrum Bayern bei Sascha Ostermaier gemacht und schwärmten nur so davon.
Die Option einen Wochenendkurs zu machen, die Empfehlung durch Schwester und Schwager verbunden mit dem frischen und jungen Auftritt der Jagdschule machten wir die Entscheidung sehr einfach, ich nutzte die Gelegenheit und belegte den Wochenendkurs.
Ich wurde nicht enttäuscht. An dieser Jagdschuleinrichtung wird man außerordentlich gut vorbereitet! Die Dozenten strotzen nicht nur vor Kompetenz, sondern auch Leidenschaft in ihrem Themenfeld und können so in ihrer Lehre aus dem Vollen schöpfen und den Schülern mit Rat und Tat zur Seite stehen. Sicher braucht es auch persönliches Engagement und Fleiß gerade bei der schriftlichen und mündlichen Prüfung und man ist aufgeregt, aber durch die Vorbereitung im Jagdschulzentrum Bayern bei Sascha Ostermaier ist man voll und ganz darauf vorbereitet und es gibt keine Überraschungen am Prüfungstag. Als besonders schwieriger Teil der Prüfung wird oft die Waffenhandhabung bezeichnet, da hier berechtigterweise keine Fehler erlaubt sind. Denn ein sicherer Umgang mit den Waffen ist absolute Pflicht. Hier bildet die Ausbildung and das Üben an den Waffen beim Jagdschulleiter persönlich das i-Tüpfelchen des Kurses, so dass man so gut vorbereitet eigentlich schon fast beruhigt in die praktische Prüfung hätte gehen können - denkt man sich zumindest im Nachhinein. Den Prüfern war sogar die ständige Lauf- und Stecherkontrolle irgendwann zuviel :D ...Sicherheit geht hier aber absolut vor!

Insgesamt kann ich die Jagdschule wärmstens und ohne Vorbehalt weiterempfehlen!

Johannes Steidl

02.04.18Bewertung 5 für Jagdschulzentrum Bayern mit  in Regensburg

Lohnt auch längere Anreisewege (Bewertung Jagdkurs: März bis Juli 2017)

Der Familientradition folgend haben mein Bruder und ich uns 2017 auch entschlossen den Jagdschein anzugehen. Da wir die Ausbildung, aus Rücksicht auf Familie, Beruf,... in überschaubarer Zeit aber ohne Abstriche an der Qualität absolvieren wollten haben wir uns für einen Wochenendkurs im Jagdschulzentrum Bayern entschlossen. Die Ausbildung in der lokalen Jagdkreisgruppe hätte aufgrund der angebotenen Termine leider zu Überschneidungen mit meiner ehrenamtlichen Tätigkeit unter der Woche geführt und hätte auch knapp ein Jahr in Anspruch genommen. Andere, kommerzielle Jagdschulen in unserer Gegend hatten zum Zeitpunkt unserer Suche auch keine, für uns idealen, Wochenendkurse im Angebot. Natürlich gab es vor dem Start des Kurses auch Bedenken, ob man die Ausbildung, die in der Kreisgruppe fast ein Jahr dauert in einem Wochenendkurs überhaupt stemmen kann. Spätestens nach dem ersten Wochenende war jedoch klar, dass die Ausbilder Experten in ihrem jeweiligen Fachgebiet sind die einen motivieren und fördern. Keine Frage blieb unbeantwortet, kleine Anekdoten aus der jagdlichen Erfahrung der Ausbilder machten selbst stundenlange Theorieblöcke kurzweilig und spannend und schafften es lebendige Verknüpfungen zum Lehrstoffes zu generieren an die man sich in der privaten Vorbereitung immer wieder erinnert hat und die so das Lernen erleichtert haben. Mit den anderen Kursteilnehmern hat man schnell Freundschaften geschlossen, die auch heute, nach dem Jagdkurs noch andauern. Sicherlich ist auch das ein Zeichen, dass das "Klima" und die Stimmung in dieser Jagdschule passt.
Da man im Wochenendkurs natürlich enorm viel Stoff "aufsaugt" kommt man aber natürlich nicht umhin diesen unter der Woche noch einmal im Eigenstudium intensiv zu wiederholen. Aus der Erfahrung kann ich nur empfehlen sich möglichst früh, idealerweise schon vor der ersten Unterrichtseinheit, mit den Fragen der schriftlichen Prüfung zu beschäftigen. Dann kommt einem im Unterricht vieles schon bekannt vor und man kann Unklarheiten frühzeitig klären. Entsprechende Apps für das Handy ermöglichen ein Lernen der schriftlichen Fragen in jeder freien Minute.
Bereits vor Kursanmeldung war uns klar, dass wir an einem Tag eine andere Verpflichtung haben würden. Der Schulleiter Sascha zeigte sich jedoch auch hier flexibel und bot uns die Möglichkeit die entsprechenden Inhalte dieses einen Tages ausnahmsweise in den parallel stattfindenden Kursen (Wochenkurs / Intensivkurs) vorzuziehen bzw. nachzuholen.
Auch die Zeit im weitläufigen Lehrrevier kam in unserem Kurs nicht zu kurz. Viele praktische Einheiten und gemeinschaftliche Ansitze, bei denen fast ausnahmslos ein Schüler je einem erfahrenen Jäger zugeteilt wurde brachten schnelle jagdliche Erfolge und so konnte auch das Aufbrechen von Rehwild mehrfach praktisch verfolgt und auch von uns Schülern selbst unter hervorragender Anleitung auf verschiedene Arten durchgeführt werden. Auch während der Schonzeit bestand die Möglichkeit in einem Damwildgehege von dem, aus der jagdlichen Presse deutschlandweit bekannten Ausbilder, Reinhold Winterl (selbst Metzger und Koch), das fachmännische Aufbrechen zu erlernen.
Für die Schießausbildung und die Waffenhandhabung nahm sich Schulleiter Sascha ausgiebig Zeit für jeden einzelnen Schüler. Bereits beim ersten Besuch des Schießstandes konnte so bei jedem Schüler aufgrund der kleinen aber effektiven Tipps das Ergebnis beim Schießen auf Tontauben und (Rehwild)Scheibe nochmals deutlich verbessert werden. Die von der Jagdschule bereitgestellten Waffen waren allesamt qualitativ höchstklassig und modernster Bauart, so dass es eine wahre Freude war damit zu üben. Der Besuch des Schießkino rundete die Schießausbildung ab.
Besonders hervorzuheben sind auch noch einmal das intensive Wiederholungswochenende in Bernried vor der mündlichen Prüfung und die Wiederholung der Waffenhandhabung vor der abschließenden praktischen Prüfung. Beides Leistungen für die andere Jagdschulen sich extra entlohnen lassen. Hier wurden einem noch vorhandene Schwächen in prüfungsnaher Situation offen aufgezeigt. Da die Ausbilder die Prüflinge bereits seit vielen Jahren begleiten wissen diese natürlich auch worauf es neben dem späteren Revieralltag im Besonderen in der Prüfung ankommt. So vorbereitet war das Bestehen der Prüfung, obwohl man natürlich aufgeregt war, für unseren kompletten Kurs letztlich kein Problem.
Auch nach der Prüfung erhält man Unterstützung, da manche Fragen insb. zum Kauf der eigenen Ausrüstung erst nach dem Kurs kommen.
Ich bin unseren Ausbildern für die unvergessliche Zeit in Regensburg sehr dankbar. Und obwohl es bei uns im Revier derzeit noch kein Schwarzwild gibt sind fühlen wir uns bereits heute auch hierfür sehr viel besser vorbereitet als die meisten Jäger in unserer Gegend.

<< zurück|Seite1...|

Bewertungen spiegeln nicht die Meinung von jagdschulatlas.de wider.

nach oben

Anzeigen