Ein Lob der Baumhöhle - alte Bäume sind unverzichtbarer Bestandteil im Wald

22.05.2023 Pressemitteilung - Bund Deutscher Forstleute

Jagdschulatlas Magazin - Ein Lob der Baumhöhle - alte Bäume sind unverzichtbarer Bestandteil im Wald
Foto: Rainer Städing

Für den Bund Deutscher Forstleute (BDF) gehören alte und uralte Bäume in jeden bewirtschafteten Wald. „Wir plädieren für Wälder, die nach Baumarten und nach Alter gemischt aufgebaut sind und in denen die Bäume bis zur Nutzung möglichst dick und alt werden können“, so Bundesvorsitzender Ulrich Dohle. „Gleichzeitig müssen genügend alte Bäume ungenutzt bleiben, die in der Alters- und Zerfallsphase für mehr biologische Vielfalt sorgen.“ Naturschutz und Nutzung des Waldes sind nach dem Verständnis des BDF grundsätzlich kein Widerspruch bei einer integrativen und naturverträglichen Waldbewirtschaftung.

In reich strukturierten Mischwäldern finden sich vielfältige sogenannte Mikrohabitate, die Tier-, Pflanzenarten und Mikroorganismen als Lebensraum dienen. Als leicht erkennbares Indiz dafür finden Besucher alter Wälder große und kleine Baumhöhlen. „Ein gutes Zeichen sind Schwarzspechthöhlen“, weiß Dohle, „die nur an wirklich alten Starkbuchen angelegt und von bis zu sechzig weiteren Tierarten genutzt werden.“

Zwei Forderungen hat der BDF dabei an öffentliche und private Waldbesitzer: Zum einen, dass in Zeiten starker Brennholznachfrage, wie derzeit, genügend Alt- und Totholz im Wald verbleibt. So fordern es auch Förderprogramme. Außerdem wünscht sich der BDF in den Wäldern wieder mehr Fachpersonal, um den gesellschaftlichen Qualitätsansprüchen gerecht zu werden. Dazu gehört auch, mit einem regelmäßigen Artenmonitoring die hoffentlich positive Entwicklung der Artenvielfalt nachzuverfolgen.

Hintergrund

Alt- und Totholz im Wirtschaftswald

Da im bewirtschafteten Wald die Holznutzung vor der Alters- und Zerfallsphase der Bäume erfolgt, ist es notwendig, stehende abgestorbene Bäume und liegendes Totholz in Form von Kronen, Baumteilen oder auch ganzen Bäumen (je dicker, desto ökologisch wertvoller) zu belassen, um die vielfältigen Zersetzerlebensgemeinschaften zu fördern.

Die Gefahr der Vermehrung von Schadorganismen besteht eigentlich nur bei der Fichte (Borkenkäfer). Auch die Waldbrandgefahr durch belassen von Totholz am Waldboden ist in den meisten Waldformen gering einzuschätzen. Totholz mit Bodenkontakt speichert Feuchtigkeit.

Habitatbäume als Strategie

Der systematische Erhalt von Bäumen und Baumgruppen bis zum natürlichen Zerfall gehört für viele Waldbesitzer, Forstbetriebe und Forstverwaltungen zum Standard. Die Wald-Zertifikate PEFC und FSC fordern dies von ihren Mitgliedern. FSC strebt die Zahl von zehn Biotopbäumen je Hektar (100x100 Meter) Wald an. Ebenso wird in Naturschutzgebieten (Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie) die Zahl von Habitatbäumen vorgegeben.

Mit zunehmendem Alter entwickeln sich immer mehr sogenannte Mikrohabitate, wie Risse, Höhlen, Wasserlöcher, abgebrochene Äste, Wurzelhöhlen, Efeubewuchs. Eine alte Buche kann bis zu einhundert dieser Mikrohabitate aufweisen.

Eine gute Übersicht zum Thema liefert die schweizerische WSL hier: https://www.dora.lib4ri.ch/wsl/islandora/object/wsl:22445/datastream/PDF/Buetler-2019-Habitatbaeume_kennen-schuetzen_und_foerdern.pdf

Schwarzspecht hat Schlüsselfunktion

Die größte mitteleuropäische Spechtart ist der Schwarzspecht. Für die Anlage seiner Bruthöhlen benötigt er vorwiegend alte Buchen mit einem Durchmesser ab 40 Zentimeter. Der ovale Höhleneingang ist an solchen Buchen unterhalb des Baumkronenansatzes in der Regel gut zu erkennen. Auf die Vielzahl angelegter Höhlen und begonnener Höhlen sind bis zu 60 weitere Arten angewiesen. Daher kommt dem Schwarzspecht in Wäldern eine Schlüsselfunktion zu. Bekannte Nachmieter sind Baummarder, Eichhörnchen, Hohltaube, kleine Kauzarten, Fledermäuse, Kleiber, Dohle und Star. Aber auch Hornissen, Wespen und wildlebende Honigbienen stellen sich ein. In alten Höhlen vermischen sich das zersetzende Holz und die tierischen Abfälle zu einem Lebensraum für zahlreiche spezialisierte und oft seltene Käferarten.

https://www.waldwissen.net/de/lebensraum-wald/tiere-im-wald/voegel/schwarzspecht

https://villewaelder.de/de/das-projekt/biotopholzleitfaden/biotopholzstrukturen/spechthoehle

Förderprogramm Klimaangepasstes Waldmanagement

Das Förderprogramm des Bundes „Klimaangepasstes Waldmanagement“ fordert die Anreicherung des Waldes mit Totholz und die Kennzeichnung von mindestens fünf Habitatbäumen (100x100 Meter) pro Hektar Waldfläche.

https://www.klimaanpassung-wald.de/hintergrund

Warum regelmäßiges Artenmonitoring?

Nur über wiederkehrende Erfassungen kann die Entwicklung der Arten beurteilt werden und können notwendige Anpassungen vorgenommen werden. Vergleichende Untersuchungen über lange Zeiträume sind in allen Bereichen von Wirtschaft und Gesellschaft wichtige Steuerungsgrundlagen. Für das regelmäßige Artenmonitoring braucht es genügend Spezialisten in den zuständigen Ämtern und Forstbetrieben.

Zitat der Forstl. Versuchsanstalt BaWü: Eine hohe Biodiversität ist eine entscheidende Grundlage für die Anpassungsfähigkeit und Resilienz von Wäldern im Klimawandel

Quelle: https://beteiligungsportal.baden-wuerttemberg.de/fileadmin/redaktion/beteiligungsportal/UM/Anpassungsstrategie_Klima/Wandel_von_Lebensr%C3%A4umen/Handlungsfeld_Forstwirtschaft/Artenmonitoring_Ma%C3%9Fnahmenblatt_Wald-Wandel_AnpassungsstrategieBW-2023.pdf

Zum Original-Beitrag: Ein Lob der Baumhöhle - alte Bäume sind unverzichtbarer Bestandteil im Wald

22.05.2023 Pressemitteilung - Bund Deutscher Forstleute

Das Copyright für Text-/ und Bildmaterial liegt beim genannten Original-Herausgeber.

Zurück zum Jagdschulatlas Magazin - News, PM & Beiträge aus Jagd & Forst

Anzeige
Grube - Für grüne Momente

Bund Deutscher Forstleute mit weiteren News, PM & Beiträgen


Jagdschulatlas Magazin - Ausgezeichneter Stadtwald Augsburg
Ausgezeichneter Stadtwald Augsburg
22.03.2024 Pressemitteilung - Bund Deutscher Forstleute
Bildnachweis Bund Deutscher Forstleute

Jagdschulatlas Magazin - Zwischen Himmel und Erde - Wald sorgt für unser Wasser
Zwischen Himmel und Erde - Wald sorgt für unser Wasser
21.02.2024 Pressemitteilung - Bund Deutscher Forstleute
Bildnachweis Foto: Stadt Augsburg

Jagdschulatlas Magazin - Hochwasser und Dürre als zwei Seiten einer Medaille?
Hochwasser und Dürre als zwei Seiten einer Medaille?
18.01.2024 Pressemitteilung - Bund Deutscher Forstleute
Bildnachweis Foto: Rainer Städing

Jagdschulatlas Magazin - Wertschätzung für Choriner Wald deutlich gestiegen
Wertschätzung für Choriner Wald deutlich gestiegen
28.12.2023 Pressemitteilung - Bund Deutscher Forstleute
Bildnachweis Foto: Rainer Städing

Jagdschulatlas Magazin - Waldböden als Schlüsselressource für die Wälder der Zukunft
Waldböden als Schlüsselressource für die Wälder der Zukunft
04.12.2023 Pressemitteilung - Bund Deutscher Forstleute
Bildnachweis Foto: Rainer Städing

Jagdschulatlas Magazin - Stadtwald Augsburg - Alleskönner und Lebensgrundlage für eine ganze Stadt
Stadtwald Augsburg - Alleskönner und Lebensgrundlage für eine ganze Stadt
18.11.2023 Pressemitteilung - Bund Deutscher Forstleute
Bildnachweis Foto: Rainer Städing

Jagdschulatlas Magazin - Studieren für den Wald - Erste bundesweite Auswertung der Hochschulumfrage
Studieren für den Wald - Erste bundesweite Auswertung der Hochschulumfrage
23.10.2023 Pressemitteilung - Bund Deutscher Forstleute
Bildnachweis Foto: Rainer Städing

Jagdschulatlas Magazin - Ab jetzt Regenwasser in der Landschaft zurückhalten
Ab jetzt Regenwasser in der Landschaft zurückhalten
02.10.2023 Pressemitteilung - Bund Deutscher Forstleute
Bildnachweis Foto: Rainer Städing

Jagdschulatlas Magazin - Wald und Kinder sind unsere Zukunft wofür es sich zu streiten lohnt
Wald und Kinder sind unsere Zukunft wofür es sich zu streiten lohnt
19.09.2023 Pressemitteilung - Bund Deutscher Forstleute
Bildnachweis Foto: Rainer Städing

Jagdschulatlas Magazin - Neuartiger Demowald im Westerwald
Neuartiger Demowald im Westerwald
08.09.2023 Pressemitteilung - Bund Deutscher Forstleute
Bildnachweis Foto: Rainer Städing

Anzeige
Alpenwild Shop

Jagdschulatlas Magazin - Fachkräftemangel auch im Wald
Fachkräftemangel auch im Wald
15.08.2023 Pressemitteilung - Bund Deutscher Forstleute
Bildnachweis Foto: Rainer Städing

Jagdschulatlas Magazin - Erste große Sommerhitze
Erste große Sommerhitze
23.06.2023 Pressemitteilung - Bund Deutscher Forstleute
Bildnachweis Foto: Rainer Städing

Jagdschulatlas Magazin - Zusammenspiel aller Akteure im Choriner Wald ist Erfolgsgeschichte
Zusammenspiel aller Akteure im Choriner Wald ist Erfolgsgeschichte
03.05.2023 Pressemitteilung - Bund Deutscher Forstleute
Bildnachweis Foto: Rainer Städing

Jagdschulatlas Magazin - Festakt für den Choriner Wald als Waldgebiet des Jahres
Festakt für den Choriner Wald als Waldgebiet des Jahres
25.04.2023 Pressemitteilung - Bund Deutscher Forstleute
Bildnachweis Foto: Rainer Städing

Jagdschulatlas Magazin - Wald und Wasser sind voneinander abhängig
Wald und Wasser sind voneinander abhängig
20.03.2023 Pressemitteilung - Bund Deutscher Forstleute
Bildnachweis Foto: Rainer Städing

Jagdschulatlas Magazin - Steigender Anteil von Frauen in den Forstberufen
Steigender Anteil von Frauen in den Forstberufen
06.03.2023 Pressemitteilung - Bund Deutscher Forstleute
Bildnachweis Bund Deutscher Forstleute

Jagdschulatlas Magazin - BDF gewinnt langwierigen Rechtsstreit
BDF gewinnt langwierigen Rechtsstreit
01.03.2023 Pressemitteilung - Bund Deutscher Forstleute
Bildnachweis Foto: Rainer Städing

Jagdschulatlas Magazin - Regenwurmtag: Tiefbauingenieur im (Wald)Boden
Regenwurmtag: Tiefbauingenieur im (Wald)Boden
10.02.2023 Pressemitteilung - Bund Deutscher Forstleute
Bildnachweis Bund Deutscher Forstleute

Jagdschulatlas Magazin - Warum unsere Niederschläge nicht in Ruhe versickern können
Warum unsere Niederschläge nicht in Ruhe versickern können
03.02.2023 Pressemitteilung - Bund Deutscher Forstleute
Bildnachweis Bund Deutscher Forstleute

Zurück zum Jagdschulatlas Magazin - News, PM & Beiträge aus Jagd & Forst

Ihre News, PM oder Beiträge fehlen?

Jetzt Ergänzung für das Jagdschulatlas Magazin vorschlagen


Anzeigen
Frankonia Jägerin werden
Anzeigen