Landesjägertag 2023 in Ulm

15.07.2023 Pressemitteilung - Landesjagdverband Baden-Württemberg e.V.

Jagdschulatlas Magazin - Landesjägertag 2023 in Ulm
(Foto: Landesjagdverband Baden-Württemberg e.V.)

303 Delegierte, Politiker sowie Gäste aus Baden-Württemberg und über die Landesgrenzen hinaus trafen sich in Ulm.

Ulm (15.7.2023) Die Ulmer Alb-Halle war am Samstagvormittag bis auf den letzten Platz mit 303 Delegierten und geladenen Gästen gefüllt. Als besondere Ehrengäste des LJV begrüßte Dr. Friedmann den neuen Präsidenten des Deutschen Jagdverbandes (DJV), Helmut Dammann-Tamke, sowie Geschäftsführer Olaf Niestroj.
Der thematische Schwerpunkt dieses Landesjägertags umfasste das Spannungsfeld, in welchem sich die Jagd zurzeit befindet. Positioniert zwischen Waldumbau und Freizeitnutzung sind Jägerinnen und Jäger fachkundige Akteure und Anwälte des Wildes, die unter nachhaltigen Gesichtspunkten ihren Auftrag mit Leidenschaft erfüllen.

Jagdpolitische Ausführungen
„Wir werden nie bloße Dienstleister von Dritten sein, das ist nicht unser Verständnis einer zeitgemäßen Jagd“, lautete der Einstieg von Landesjägermeister Dr. Jörg Friedmann in seinen jagdpolitischen Ausführungen. „Wir Jäger sehen uns als Anwälte des uns anvertrauten Wildes. Deshalb fordern wir auch ein funktionierendes Rotwildmanagement, das nur gemeinsam gelingen kann. Ein Handeln ist dringend erforderlich und wir verwehren uns gegen ein Umherfahren von Hirschen.“ Das funktioniert vielleicht für Zootiere, aber nicht für das Wild. Dr. Friedmann forderte eine Aufhebung des Abschussgebots junger Hirsche und erwartet, dass die ausgestreckte Hand des Landesjagdverbands Baden-Württemberg vom MLR für einen konstruktiven Weg angenommen wird. „Ebenso fordern wir endlich das Inkrafttreten des Maßnahmenplans für das Auerhuhn, für das sich der grüne jagdpolitische Sprecher Reinhold Pix im Frühjahr stark machen wollte. Die Aufnahme des Wolfs in das JWMG ist für uns essenziell und hier brauchen wir endlich Taten statt Sonntagsreden. Lassen sie uns gemeinsam eine Wolfsverordnung entwickeln“, forderte Dr. Friedmann auf.
Zur aktuellen Jagdpolitik des Landes äußerte sich Landesforstpräsident Martin Strittmatter, Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg (MLR), wie folgt: „Das Rehwild könnte zum Profiteuer des Klimawandels durch mehr lichte Flächen werden. Der Umbau der Wälder ist eine große Herausforderung, weshalb die Runden Tische zum Thema das geeignete Mittel sind, um zu eruieren, wie die Waldfunktionen, basierend auf abgesichertem Wissen, erhalten werden können.“ Auch beim Rotwild will das MLR diesen Weg beschreiten und den richtigen Mix an Maßnahmen wählen. „Allein die Öffnung der Rotwildgebiete löst jedoch nicht die genetische Problematik“, meinte Strittmatter.

Impulsvortrag und Podiumsgespräch
Stefan Pfefferle, Revierjagdmeister im Oberallgäu und akademischer Jagdwirt, führte in seinem Impulsvortrag vor Augen, wie die Lenkung von Schalenwild durch Schwerpunktbejagung im Wald und nicht am Waldrand, Intervalljagd- und Jagdruhezonen funktioniert. Das Wild wird wieder sichtbar, sobald der Jagddruck sinkt.

Beim anschließenden Podiumsgespräch diskutierten die unterschiedlichen Akteure über das Spannungsfeld, in dem sich die Jagd zurzeit befindet.

„Können Wildtiere das Offenland bei Tageslicht nutzen, wird ihre Lebensqualität enorm verbessert und die Waldverjüngung deutlich entlastet“, argumentierte Pfefferle. Torsten Reinwald, Diplom-Biologe und Pressesprecher des DJV sah dies ganz ähnlich: „Die Kausalkette „Reh knabbert an jungen Bäumchen, deshalb müssen wir einfach mehr jagen, damit klimafitter Mischwald wächst“ ist eingängig – aber falsch. Was wir brauchen ist ein wildtierfreundlicher Interessensausgleich zwischen Waldbesitzern, Kommunen, Jägerschaft und Tourismus und das gelingt mit der wildökologischen Raumplanung“. „Neben überhöhten Wildbeständen verursachen Störungen des Wildes Wildschäden und erschweren die Jagd massiv. Deshalb brauchen wir eine Trendumkehr in der ausufernden Freizeitnutzung. Die Waldgesetze bedürfen einer Reform und der Tourismus eine bessere Folgenabschätzung“, führte Gundolf Bartmann, Forstamtsleiter des Forstamtes Trier und Vizepräsident des LJV Rheinland-Pfalz, vor Augen. „Jäger und Freizeitnutzende des Waldes und Waldbauern brauchen den überlebensfähigen Wald. Wo nicht gepflegt, gehegt und gesorgt wird, haben wir bald aufgrund von Klimawandel und „Flächenfraß“ keinen Wald mehr. Alle Waldnutzenden sind durch die zunehmenden Herausforderungen aufeinander angewiesen, zu einem konstruktiven, lebensfreundlichen Zusammenwirken für Mensch und Natur – auch Wald – zu kommen“, lautete das Statement von Dr. Eberhard Müller, Ökologe, Theologe, Mitwelt-Berater und in der Vereinigung der Freizeitreiter und -fahrer in Deutschland e.V. aktiv.

Die Moderation übernahm der Direktor der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg (FVA), Prof. Dr. Ulrich Schraml. Er fasste am Ende die Statements treffend zusammen: „Es geht um das Zusammenspiel aller Akteure und nicht um einen Wald-Wild-Konflikt.“

Delegiertenversammlung
Am Nachmittag fand die Delegiertenversammlung als höchstes Beratungs- und Entscheidungsgremium des Landesjagdverbands Baden-Württemberg e. V. statt. In diesem Jahr stand die Wahl des zweiten Stellvertretenden Landesjägermeisters an. Peter Lutz, Bezirksjägermeister für den Bezirk Tübingen, bewarb sich mit einer Rede für dieses Amt und wurde zum 2. Stellvertretenden Landesjägermeister gewählt. Der LJV vertritt die Interessen von über 34.000 Jägerinnen und Jäger in Baden-Württemberg. Die Delegierten der regionalen Jägervereinigungen Baden-Württembergs, der außerordentlichen Mitglieder und der Mitglieder des LJV-Präsidiums tagen einmal jährlich an wechselnden Orten im Land.

Zum Original-Beitrag: Landesjägertag 2023 in Ulm

15.07.2023 Pressemitteilung - Landesjagdverband Baden-Württemberg e.V.

Das Copyright für Text-/ und Bildmaterial liegt beim genannten Original-Herausgeber.

Zurück zum Jagdschulatlas Magazin - News, PM & Beiträge aus Jagd & Forst

Anzeige
Outdoordino Jagdbekleidung online kaufen

Landesjagdverband Baden-Württemberg e.V. mit weiteren News, PM & Beiträgen


Jagdschulatlas Magazin - Gedanken zum neuen Jagdjahr
Gedanken zum neuen Jagdjahr
31.03.2024 News-Beitrag - Landesjagdverband Baden-Württemberg e.V.
Bildnachweis Landesjagdverband Baden-Württemberg e.V.

Jagdschulatlas Magazin - Reviererhebung zum vergangenen Jagdjahr startet
Reviererhebung zum vergangenen Jagdjahr startet
27.03.2024 News-Beitrag - Landesjagdverband Baden-Württemberg e.V.
Bildnachweis Foto: Golter

Jagdschulatlas Magazin - Luchs in Baden-Württemberg: Auswilderung ist geglückt
Luchs in Baden-Württemberg: Auswilderung ist geglückt
26.03.2024 News-Beitrag - Landesjagdverband Baden-Württemberg e.V.
Bildnachweis Landesjagdverband Baden-Württemberg e.V.

Jagdschulatlas Magazin - Frühlingsgefühle bei Meister Lampe
Frühlingsgefühle bei Meister Lampe
25.03.2024 Pressemitteilung - Landesjagdverband Baden-Württemberg e.V.
Bildnachweis Landesjagdverband Baden-Württemberg e.V.

Jagdschulatlas Magazin - Wie muss der Schlüssel zum Waffenschrank aufbewahrt werden?
Wie muss der Schlüssel zum Waffenschrank aufbewahrt werden?
15.03.2024 News-Beitrag - Landesjagdverband Baden-Württemberg e.V.
Bildnachweis Foto: Gudig/DJV

Jagdschulatlas Magazin - Waschbär als Lebensmittel
Waschbär als Lebensmittel
29.02.2024 News-Beitrag - Landesjagdverband Baden-Württemberg e.V.
Bildnachweis Foto: Seifert/DJV

Jagdschulatlas Magazin - Auszeichnung für "Wild aus der Region"
Auszeichnung für "Wild aus der Region"
07.02.2024 Pressemitteilung - Landesjagdverband Baden-Württemberg e.V.
Bildnachweis Landesjagdverband Baden-Württemberg e.V.

Jagdschulatlas Magazin - Wild und Jagd brauchen Landwirtschaft
Wild und Jagd brauchen Landwirtschaft
08.01.2024 Pressemitteilung - Landesjagdverband Baden-Württemberg e.V.
Bildnachweis Foto: René Greiner

Jagdschulatlas Magazin - Jagdpacht - 10 Gründe, warum sich die Jagdpacht bewährt hat
Jagdpacht - 10 Gründe, warum sich die Jagdpacht bewährt hat
20.12.2023 Pressemitteilung - Landesjagdverband Baden-Württemberg e.V.
Bildnachweis Landesjagdverband Baden-Württemberg e.V.

Jagdschulatlas Magazin - Freilassung der Luchsin Finja im Nordschwarzwald
Freilassung der Luchsin Finja im Nordschwarzwald
01.12.2023 Pressemitteilung - Landesjagdverband Baden-Württemberg e.V.
Bildnachweis Foto: Klaus Lachenmaier

Anzeige
Freetree - Ausrüstung für Baumpfleger

Jagdschulatlas Magazin - LJV-Leitlinien zur Gamsbejagung
LJV-Leitlinien zur Gamsbejagung
29.10.2023 Pressemitteilung - Landesjagdverband Baden-Württemberg e.V.
Bildnachweis Foto: Marco Ritter

Jagdschulatlas Magazin - Auerwild im Schwarzwald – Abwärtstrend gestoppt, Situation dennoch kritisch
Auerwild im Schwarzwald – Abwärtstrend gestoppt, Situation dennoch kritisch
24.10.2023 Pressemitteilung - Landesjagdverband Baden-Württemberg e.V.
Bildnachweis Foto: Erich Marek

Jagdschulatlas Magazin - Wildtierfreundliche Waldbesuche
Wildtierfreundliche Waldbesuche
29.09.2023 Pressemitteilung - Landesjagdverband Baden-Württemberg e.V.
Bildnachweis Landesjagdverband Baden-Württemberg e.V.

Jagdschulatlas Magazin - Wildkamera fotografiert ersten Wolfswelpen in Baden-Württemberg
Wildkamera fotografiert ersten Wolfswelpen in Baden-Württemberg
10.08.2023 Pressemitteilung - Landesjagdverband Baden-Württemberg e.V.
Bildnachweis Foto: Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg

Jagdschulatlas Magazin - Vermehrt Wildunfälle durch Brautschau
Vermehrt Wildunfälle durch Brautschau
21.07.2023 Pressemitteilung - Landesjagdverband Baden-Württemberg e.V.
Bildnachweis Foto: Julia Döttling

Jagdschulatlas Magazin - Es geht um mehr, als Hirsche durchs Land zu fahren!
Es geht um mehr, als Hirsche durchs Land zu fahren!
07.06.2023 Pressemitteilung - Landesjagdverband Baden-Württemberg e.V.
Bildnachweis Foto: Erich Marek

Jagdschulatlas Magazin - Rehkitzrettung – gemeinsam gegen Tierleid
Rehkitzrettung – gemeinsam gegen Tierleid
17.05.2023 Pressemitteilung - Landesjagdverband Baden-Württemberg e.V.
Bildnachweis Foto: Böhnke/DJV

Jagdschulatlas Magazin - Ostern 2023: Feldhasen im Scheinwerferlicht
Ostern 2023: Feldhasen im Scheinwerferlicht
04.04.2023 Pressemitteilung - Landesjagdverband Baden-Württemberg e.V.
Bildnachweis Quelle: Lachenmaier/LJV

Jagdschulatlas Magazin - Wildtiere kennen keine Sommerzeit!
Wildtiere kennen keine Sommerzeit!
22.03.2023 Pressemitteilung - Landesjagdverband Baden-Württemberg e.V.
Bildnachweis Foto: C. Oesterreich

Jagdschulatlas Magazin - Zeit für Veränderung – neue Wege in die Zukunft für das Rotwild
Zeit für Veränderung – neue Wege in die Zukunft für das Rotwild
22.03.2023 Pressemitteilung - Landesjagdverband Baden-Württemberg e.V.
Bildnachweis Landesjagdverband Baden-Württemberg e.V.

Jagdschulatlas Magazin - Rettung des Schwarzwälder Auerwilds
Rettung des Schwarzwälder Auerwilds
16.03.2023 Pressemitteilung - Landesjagdverband Baden-Württemberg e.V.
Bildnachweis Bild LJV BW Julia Doettling

Jagdschulatlas Magazin - Minister Hauks Untätigkeit ist eine Gefahr für den Artenschutz
Minister Hauks Untätigkeit ist eine Gefahr für den Artenschutz
15.02.2023 Pressemitteilung - Landesjagdverband Baden-Württemberg e.V.
Bildnachweis Prädatorenjagd als eine der effektivsten Schutzmaßnahmen bedrohter Arten (Quelle DJV/Rolfes)

Zurück zum Jagdschulatlas Magazin - News, PM & Beiträge aus Jagd & Forst

Ihre News, PM oder Beiträge fehlen?

Jetzt Ergänzung für das Jagdschulatlas Magazin vorschlagen


Anzeigen
Anzeigen