Starke Gemeinschaft statt dünner Suppe!

01.11.2023 Pressemitteilung - Landesjagdverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Jagdschulatlas Magazin - Starke Gemeinschaft statt dünner Suppe!
(Foto: Landesjagdverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.)

Kein Schnickschnack und farblich schlicht gehalten: „Willkommen im Land zum Leben“. Mit diesem Spruch wird auf Schildern gegrüßt, wer über die Autobahn nach Mecklenburg-Vorpommern kommt. Eine freundliche Geste, klar und echt norddeutsch eben.
Unser Bundesland ist tatsächlich ein wunderbarer Ort zum Leben mit einzigartigen Naturräumen, idyllischen Dörfern und traditionsreichen Städten. Für das „Miteinander-Leben“ bedarf es aber mehr.

Redlichkeit und Ehrlichkeit sind für des Funktionieren einer Gemeinschaft dabei unabdingbar. Leider bestehen in diesem Punkt in der aktuellen jagdpolitischen Debatte, vorsichtig formuliert, erhebliche Defizite. Klar benannt: Wer glaubt, er könne mit Halbwahrheiten oder verkürzten Darstellungen erst die Jägerschaft und anschließend die ländlichen Räume in Mecklenburg-Vorpommern spalten, befindet sich auf dem falschen Pfad und täuscht sich gewaltig!

 

In den laufenden Beratungen zum Entwurf des Landesjagdgesetzes spielt das Thema „Mindestabschuss“ für Schalenwild eine wichtige Rolle. Die Position des Landesjagdverbandes dazu ist und bleibt klar: Einem Mindestabschuss ohne wildbiologisch herleitbaren Leitplanken zu den Seiten, nach oben sowie an das Lebensraumpotential angepasste Populationsdichten, die alle wildlebenden Tierarten als wesentlichen Bestandteil der biologischen Vielfalt und des Naturhaushaltes bewahren und nicht als Schädling brandmarken, stimmen wir nicht zu. Alles andere wäre die Lizenz zum regionalen Ausrotten einzelner Wildarten und stellt einen Verstoß gegen die Schutzverpflichtung des Staates dar. Ein „Jagdrechtsexperte“ würde urteilen: Der Mindestabschuss ist rechtswidrig. Darüber hinaus sind Wildtierpopulationen als solche auch als Teil unserer natürlichen Lebensgrundlage geschützt. Die biologische Vielfalt kann nur langfristig erhalten werden, wenn eine nachhaltige Nutzung der Natur erfolgt. Durch eine nachhaltige Nutzung wird dauerhaft die natürliche und genetische Regenerationsfähigkeit der Wildtierpopulationen gesichert. Dies ist mit einem ungezügelten Mindestabschuss unmöglich.

Wer anderes behauptet, hat nicht Wild und Wald im Blick, sondern will sein eigenes dünnes jagdpolitisches Süppchen auf Kosten des Wildes, der Artenvielfalt und damit unserer Landeskultur kochen. Diese Brühe wird aber im Ergebnis noch nicht mal jenen versprengten Einzelgrüppchen schmecken, die sich vermeintlich „ökologisch“ geben, in Wirklichkeit diesen Begriff jedoch missbrauchen, um sich dahinter zu verstecken. Mit viel Polemik sowie wenig ausdifferenzierten Meinungsbildern wird somit durch die Lande gereist. Fachlich untersetzte Argumente sind von diesen jedenfalls bisher selten zu vernehmen. Die farbenfrohe Vuvuzela gehört jedoch stets zum Reisegepäck und das Arbeiten im Hintergrund wird auch beherrscht.

Wir halten fest, der Landesjagdverband bleibt seinen Mitgliedern, einer zukunftszugewandten und wissensbasierten Jagd in Mecklenburg-Vorpommern, sowie den gesellschaftlichen Ansprüchen an einen anerkannten Naturschutzverband verpflichtet. Wir halten somit Kurs! Anderslautende Darstellungen sind schlichtweg spalterischer Buschfunk, der den Verband in dieser so wichtigen Phase der parlamentarischen Beteiligung zur Novellierung des Landesjagdgesetzes zu schwächen versucht.

Im Rahmen der erweiterten Präsidiumssitzung am 20.10.2023 wurde mehrheitlich beschlossen, dass keine „Kurskorrektur“ notwendig ist. Der Landesjagdverband steht geschlossen hinter dem Präsidium! Vielmehr wurde nachgeschärft, um „juristische Führung aus einer Hand“ noch besser im Gesetzgebungsprozess umzusetzen und eine zielgerichtete Idee aus dem erweiterten Präsidium mehrheitlich beschlossen.

Unser Vizepräsident Dr. Henning Wetzel wird die Interessen unserer Mitglieder im Jagdbeirat der Obersten Jagdbehörde und im politischen Raum – bspw. bei Anhörungen im Landtag –, wenn es um die juristischen Aspekte der Neugestaltung des Landesjagdgesetzes geht, vertreten. Somit ist in aller Klarheit sichergestellt, dass der bundesweit anerkannte Jagdrechtsexperte des Präsidiums sich der Bürde dieses Verfahrens mit Engagement und Leidenschaft stellt. Unterstützt wird Dr. Wetzel durch den neuen, kooptierten – mit breiter Mehrheit folgte das erweiterte Präsidium der Empfehlung des Regionalen Jagdverbandes Parchim – Vizepräsidenten Jan Pagels.

Vizepräsident Martin Rosch wird gemeinsam mit Pressesprecher Markus Breitling die Herausforderungen im Umgang mit allen Maßnahmen - bspw. einer begleitenden Medienkampagne oder der Positionierung zu möglichen Streiks – zur Öffentlichkeitsarbeit koordinieren.

Im Rahmen der erweiterten Präsidiumssitzung wurde nachdrücklich dargestellt, dass es keine „Schnellschüsse“ oder unreflektierten Spontanmaßnahmen geben darf. Zu groß ist momentan das Risiko mehr Schaden als Nutzen für unsere Verbandsinteressen im politischen Raum zu verursachen. Es kommt jetzt darauf an, unseren Landtagsabgeordneten mit Sachargumenten zu begegnen und jenen den Rücken zu stärken, die sich für die Landesjägerschaft einsetzen wollen. Somit wird an dem eingeschlagenen „Sonderweg für unser Bundesland“ festgehalten und wir wollen allen Beteiligten auf „Augenhöhe“ begegnen.  Weiterhin appellieren wir an unsere Mitglieder: Seid kreativ, seid unbeugsam, stimmt euch aber bitte mit den Vorsitzenden der Regionalen Jagdverbände eng ab und lasst uns intern in den Dialog zu euren Ideen kommen! Wir werden nur als starke Gemeinschaft die Möglichkeit haben, die Zukunft der Jagd in unserem Bundesland mitzugestalten.

Wenngleich es landauf landunter von einzelnen Personen gefordert wurde, stellte sich das erweiterte Präsidium mit breiter Mehrheit hinter unseren Präsidenten Thomas Nießen! Thomas Nießen wird weiterhin als Präsident die inhaltliche Ausrichtung unserer Verbandsarbeit vorgeben und verantworten, um die Jagd für uns zukunftsfähig aufzustellen. Es ist unstrittig, dass es keine „Alleingänge“ von Präsidiumsmitgliedern geben kann, weil die dargestellten „Kompetenzteams“ sich innerhalb des Präsidiums wie gewohnt abstimmen werden und unser Präsident - unterstützt vom gesamten Präsidium - die Verantwortung dafür unteilbar übernehmen wird. Beispielgebend dafür ist der regelmäßige Austausch mit politischen Verantwortungsträgern in unserem Land. Das unser Minister für Klimaschutz, Landwirtschaft, ländliche Räume und Umwelt, Herr Dr. Till Backhaus, hierbei besondere Aufmerksamkeit erfährt, versteht sich von selbst. Somit hält auch unser Minister sein Wort.

Wir bitten alle Mitglieder, sich nicht von umlaufenden und zukünftigen „Fake-News“ verunsichern zu lassen. Sucht bei Fragen bitte den Austausch mit den Vorsitzenden der Regionalen Jagdverbände und kommt über diese in den Dialog.

Zusammenfassend bleibt festzustellen:

Wir wollen und können in Mecklenburg-Vorpommern gut, sprich verantwortungsvoll, miteinander leben und umgehen. Der Landesjagdverband ist zusammen mit seinen Mitgliedern, mit euch, einer der starken Säulen draußen auf dem Land. Mit dieser Stärke setzen wir uns wissensbasiert in der Praxis und im parlamentarischen Prozess zum Landesjagdgesetz für lebenswerte ländliche Räume ein. Es geht um viel und jede(r) wird gebraucht!

Weidmannsheil!

Ihr Markus Breitling

Pressesprecher des LJV M-V e.V.

Zum Original-Beitrag: Starke Gemeinschaft statt dünner Suppe!

01.11.2023 Pressemitteilung - Landesjagdverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Das Copyright für Text-/ und Bildmaterial liegt beim genannten Original-Herausgeber.

Zurück zum Jagdschulatlas Magazin - News, PM & Beiträge aus Jagd & Forst

Anzeige
Outdoordino Jagdbekleidung online kaufen

Landesjagdverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. mit weiteren News, PM & Beiträgen


Jagdschulatlas Magazin - Bundes-SPD verärgert Jägerschaft
Bundes-SPD verärgert Jägerschaft
14.05.2024 Pressemitteilung - Landesjagdverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Bildnachweis Foto: Rolfes/DJV

Jagdschulatlas Magazin - Abschusspläne einfach umdeuten?
Abschusspläne einfach umdeuten?
17.04.2024 Pressemitteilung - Landesjagdverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Bildnachweis Landesjagdverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Jagdschulatlas Magazin - Neuauflage Tierschutzgesetz - VDH Petition
Neuauflage Tierschutzgesetz - VDH Petition
08.04.2024 Pressemitteilung - Landesjagdverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Bildnachweis Landesjagdverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Jagdschulatlas Magazin - FAQ Landesjagdgesetz MV
FAQ Landesjagdgesetz MV
28.03.2024 Pressemitteilung - Landesjagdverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Bildnachweis Landesjagdverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Jagdschulatlas Magazin - Naturschutzprojekt - Wanderfalke
Naturschutzprojekt - Wanderfalke
28.02.2024 Pressemitteilung - Landesjagdverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Bildnachweis Landesjagdverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Jagdschulatlas Magazin - Offener Brief an die Jägerschaft Uecker-Randow
Offener Brief an die Jägerschaft Uecker-Randow
13.02.2024 Pressemitteilung - Landesjagdverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Bildnachweis Landesjagdverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Jagdschulatlas Magazin - Wichtige Einigungen auf dem Weg zum neuen Landesjagdgesetz erzielt
Wichtige Einigungen auf dem Weg zum neuen Landesjagdgesetz erzielt
02.02.2024 Pressemitteilung - Landesjagdverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Bildnachweis Landesjagdverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Jagdschulatlas Magazin - Erste Erfolge zu verzeichnen!
Erste Erfolge zu verzeichnen!
19.01.2024 Pressemitteilung - Landesjagdverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Bildnachweis Landesjagdverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Jagdschulatlas Magazin - LJV MV kontert Kritik des Waldbündnisses scharf
LJV MV kontert Kritik des Waldbündnisses scharf
16.01.2024 Pressemitteilung - Landesjagdverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Bildnachweis Landesjagdverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Jagdschulatlas Magazin - Wir sind WILD entschlossen!
Wir sind WILD entschlossen!
11.01.2024 Pressemitteilung - Landesjagdverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Bildnachweis Foto: JJV/Peters

Anzeige
Jagdwelt24

Jagdschulatlas Magazin - Offener Brief an alle Jägerinnen und Jäger
Offener Brief an alle Jägerinnen und Jäger
31.12.2023 Pressemitteilung - Landesjagdverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Bildnachweis Landesjagdverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Jagdschulatlas Magazin - Hochkarätige Verstärkung der Führungsspitze des LJV M-V
Hochkarätige Verstärkung der Führungsspitze des LJV M-V
14.12.2023 Pressemitteilung - Landesjagdverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Bildnachweis Landesjagdverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Jagdschulatlas Magazin - Neue Studie zum Fuchsbandwurm bei Raubwild auf Rügen
Neue Studie zum Fuchsbandwurm bei Raubwild auf Rügen
25.10.2023 Pressemitteilung - Landesjagdverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Bildnachweis Foto: Henning Voigt

Jagdschulatlas Magazin - Sachstand und Positionierung des LJV M-V e.V. zum derzeitig bekannten Entwurf des LJagdG
Sachstand und Positionierung des LJV M-V e.V. zum derzeitig bekannten Entwurf des LJagdG
06.10.2023 Pressemitteilung - Landesjagdverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Bildnachweis Landesjagdverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Jagdschulatlas Magazin - FÖJ beim LJV M-V
FÖJ beim LJV M-V
13.08.2023 Pressemitteilung - Landesjagdverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Bildnachweis Landesjagdverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Jagdschulatlas Magazin - Stellungnahme zur Novellierung LJagdG übergeben
Stellungnahme zur Novellierung LJagdG übergeben
02.08.2023 Pressemitteilung - Landesjagdverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Bildnachweis Foto: Max Rentner

Jagdschulatlas Magazin - Auswertung der Landesmeisterschaft im Schießen
Auswertung der Landesmeisterschaft im Schießen
29.06.2023 Pressemitteilung - Landesjagdverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Bildnachweis Foto: Uwe de Lahr

Jagdschulatlas Magazin - Tollwuterlass
Tollwuterlass
15.05.2023 Pressemitteilung - Landesjagdverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Bildnachweis Bild: H. Voigt

Jagdschulatlas Magazin - Aufklärungskampagne zur Brut und Setzzeit
Aufklärungskampagne zur Brut und Setzzeit
29.03.2023 Pressemitteilung - Landesjagdverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Bildnachweis Landesjagdverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Jagdschulatlas Magazin - Internationale Grüne Woche 2023 - Wir waren dabei
Internationale Grüne Woche 2023 - Wir waren dabei
01.02.2023 Pressemitteilung - Landesjagdverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Bildnachweis Landesjagdverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Jagdschulatlas Magazin - "Himmlische Jagd": Wenn Jäger Enten aufs Korn nehmen
"Himmlische Jagd": Wenn Jäger Enten aufs Korn nehmen
26.01.2023 Pressemitteilung - Landesjagdverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Bildnachweis Landesjagdverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Jagdschulatlas Magazin - Treffen der Jagdschulen aus Mecklenburg-Vorpommern
Treffen der Jagdschulen aus Mecklenburg-Vorpommern
09.01.2023 Pressemitteilung - Landesjagdverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Bildnachweis (Quelle: Sörn Puchmüller)

Zurück zum Jagdschulatlas Magazin - News, PM & Beiträge aus Jagd & Forst

Ihre News, PM oder Beiträge fehlen?

Jetzt Ergänzung für das Jagdschulatlas Magazin vorschlagen


Anzeigen
Frankonia Jägerin werden
Anzeigen