Jagdschulatlas Magazin - News, PM & Beiträge aus Jagd & Forst

Hier erhältst du einen bundesweiten Überblick zu News, Pressemitteilungen und Beiträgen aus Jagd & Forst. Diese Öffentlichkeitsarbeit wird durch Ministerien, Verbände und Partner unterstützt.

Wiesenweihen gesucht!

24.05.2023 Pressemitteilung - Deutsche Wildtier Stiftung

Jagdschulatlas Magazin - Wiesenweihen gesucht!
(Foto: Deutsche Wildtier Stiftung)

Hamburg, 24. Mai 2023. Wo leben die letzten Wiesenweihen Mecklenburg-Vorpommerns? Gibt es noch unentdeckte Brutpaare des schlanken Greifvogels zwischen Elbe und Stettiner Haff? Die Deutsche Wildtier Stiftung ruft Naturbeobachter dazu auf, in den kommenden Wochen Ausschau nach der bedrohten Wiesenweihe zu halten und Sichtungen zu melden (Wiesenweihe@DeutscheWildtierStiftung.de). Wiesenweihen leben gefährlich: Sie brüten bis Juni gut versteckt in Getreidefeldern, die vor dem Flüggewerden der Jungvögel gemäht werden. Ohne gezielte Schutzmaßnahmen von Menschenhand haben die Nestlinge kaum eine Überlebenschance...

Tag des Jagdhundes und des Jagdhornes lockte über 1.000 Besucher auf den Schaumberg

23.05.2023 Pressemitteilung - Vereinigung der Jäger des Saarlandes

Jagdschulatlas Magazin - Tag des Jagdhundes und des Jagdhornes lockte über 1.000 Besucher auf den Schaumberg
(Foto: Vereinigung der Jäger des Saarlandes)

„Hundegeleut und Hörnerklang“ ertönten am vergangenen Sonntag bei bestem Sommerwetter, als nach drei Jahren pandemiebedingter Pause endlich wieder der „Tag des Jagdhundes und des Jagdhorns“ der saarländischen Jäger auf dem Plateau des Schaumbergs eröffnet werden konnte...

Jetzt abstimmen! EU LIFE Luchs Projekt für internationalen Preis nominiert

23.05.2023 Pressemitteilung - Landesjagdverband Rheinland-Pfalz e.V.

Jagdschulatlas Magazin - Jetzt abstimmen! EU LIFE Luchs Projekt für internationalen Preis nominiert
(Foto: Landesjagdverband Rheinland-Pfalz e.V.)

Eurasische Luchse wieder im Pfälzerwald angesiedelt – EU LIFE Luchs Projekt für internationalen Preis nominiert

Im Pfälzerwald im Südwesten Deutschlands wurde nach drei Jahrhunderten eine Population von Eurasischen Luchsen erfolgreich wieder angesiedelt. Das EU LIFE Luchs Projekt führte zwanzig Luchse aus der Schweiz und der Slowakei ein und überwachte ihre Integration in den neuen Lebensraum. Die Population vermehrte sich erfolgreich, und während des Projekts wurden mindestens achtzehn Jungtiere geboren. Die Arbeit zur Information und Einbeziehung lokaler Interessengruppen erhöhte das Bewusstsein für den Wert der Luchs-Wiederansiedlung und die lokale Wirtschaft...

Forstministerin Gorißen stellt „Fire Fighter“ gegen Waldbrand vor

23.05.2023 Pressemitteilung - Landesbetrieb Wald und Holz NRW

Jagdschulatlas Magazin - Forstministerin Gorißen stellt „Fire Fighter“ gegen Waldbrand vor
Foto: MLV NRW / R. Sondermann

Der „Fire Fighter“ verspricht Verstärkung im Kampf gegen Waldbrände: Das geländegängige Fahrzeug mit Löschaufsatz des Landesbetriebs Wald und Holz Nordrhein-Westfalen kann abseits der Wege auf Waldflächen fahren und dort Flammen löschen – sogar in bis zu rund 50 Metern Entfernung. Forstministerin Silke Gorißen hat am 22. Mai im Regionalforstamt Arnsberger Wald das neue „Spezialfahrzeug“ in der Flotte von Wald und Holz NRW vorgestellt, das die Feuerwehren im Einsatz unterstützen soll. Denn auch schon jetzt ist die Waldbrandgefahr in Nordrhein-Westfalen vorhanden – trotz eher regenreichem Frühling. Im Kreis Lippe oder im Oberbergischen Kreis kam es in diesem Jahr schon zu Waldbränden...

Mehr Natur im Landkreis München

23.05.2023 Pressemitteilung - Bundesamt für Naturschutz

Jagdschulatlas Magazin - Mehr Natur im Landkreis München
Feutwiesen bei Taufkirchen © Michael Wagner

Das Projekt „NaturVielfalt Leben im Landkreis München“ soll rund um die bayerische Landeshauptstadt für mehr biologische Vielfalt sorgen. Artenarme Flächen werden aufgewertet, Insektenhilfsprogramme gestartet und den Bürgerinnen und Bürgern der 29 Kreiskommunen werden konkrete Angebote der Umweltbildung, zu Austausch und Teilhabe gemacht. Gerade in Ballungsräumen steht die Artenvielfalt besonders unter Druck. Mit seinem neuen Projekt wirkt der Landkreis München dieser Entwicklung aktiv entgegen. Das Bundesumweltministerium und das Bundesamt für Naturschutz fördern die Umsetzung dieser kommunalen Biodiversitätsstrategie mit dem Titel „NaturVielfalt Leben im Landkreis München“ im Bundesprogramm Biologische Vielfalt mit rund 2,3 Millionen Euro...

Braunbär im Landkreis Oberallgäu nachgewiesen

22.05.2023 Pressemitteilung - Bayerisches Landesamt für Umwelt

Jagdschulatlas Magazin - Braunbär im Landkreis Oberallgäu nachgewiesen
(Foto: Bayerisches Landesamt für Umwelt)

Am 22.05.2023 wurde im südöstlichen Landkreis Oberallgäu ein Bär fotografiert. Die Meldung an das Bayerische Landesamt für Umwelt (LfU) erfolgte am 22.05.2023, die Überprüfung wurde im Laufe des Tages abgeschlossen...

Tag der biologischen Vielfalt

22.05.2023 Pressemitteilung - ThüringenForst

Jagdschulatlas Magazin - Tag der biologischen Vielfalt
Foto: Dr. Horst Sproßmann

Bewirtschaftete Wälder können Artenreichtum erhöhen. Ist die Waldbewirtschaftung naturnah, führen Pflegeeingriffe zu mehr Artenreichtum sowohl bei Flora als auch Fauna.

Gute Nachrichten aus den heimischen Wäldern: Immer mehr wissenschaftliche Studien beweisen, dass naturnah und nachhaltig bewirtschaftete Wälder eine reiche biologische Vielfalt schaffen...

Rheinland-pfälzisches Luchs-Projekt ist unter den besten drei LIFE Projekten

22.05.2023 Pressemitteilung - Landesforsten Rheinland-Pfalz

Jagdschulatlas Magazin - Rheinland-pfälzisches Luchs-Projekt ist unter den besten drei LIFE Projekten
Foto: Landesforsten.RLP.de / Hansen

Das rheinland-pfälzische Luchs-Wiederansiedlungsprojekt wurde heute für einen internationalen Preis nominiert

Das rheinland-pfälzische Umweltministerium unterstützt die Wiederansiedlung von Luchsen. Dazu wurden in Zusammenarbeit mit der Stiftung Natur und Umwelt Rheinland-Pfalz gemeinsam mit SYCOPARC in Frankreich und Landesforsten ab 2016 etwa 20 Luchse aus der Schweiz und der Slowakei in den Pfälzerwald umgesiedelt. Der Pfälzerwald war bis zum 18. Jahrhundert ein Lebensraum dieser Tiere...

Anzeige
Gothaer Jagdversicherung

Ein Lob der Baumhöhle - alte Bäume sind unverzichtbarer Bestandteil im Wald

22.05.2023 Pressemitteilung - Bund Deutscher Forstleute

Jagdschulatlas Magazin - Ein Lob der Baumhöhle - alte Bäume sind unverzichtbarer Bestandteil im Wald
Foto: Rainer Städing

Für den Bund Deutscher Forstleute (BDF) gehören alte und uralte Bäume in jeden bewirtschafteten Wald. „Wir plädieren für Wälder, die nach Baumarten und nach Alter gemischt aufgebaut sind und in denen die Bäume bis zur Nutzung möglichst dick und alt werden können“, so Bundesvorsitzender Ulrich Dohle. „Gleichzeitig müssen genügend alte Bäume ungenutzt bleiben, die in der Alters- und Zerfallsphase für mehr biologische Vielfalt sorgen.“ Naturschutz und Nutzung des Waldes sind nach dem Verständnis des BDF grundsätzlich kein Widerspruch bei einer integrativen und naturverträglichen Waldbewirtschaftung...

Wildtiermonitoring 2023: Jäger zur Zählung von Schnepfen & Feldhühnern aufgerufen

22.05.2023 Pressemitteilung - Landesjagdverband Schleswig-Holstein e.V.

Jagdschulatlas Magazin - Wildtiermonitoring 2023: Jäger zur Zählung von Schnepfen & Feldhühnern aufgerufen
Bild: Sebastian Grell

Warum ist das Monitoring wichtig?

Mit der kontinuierlichen Beobachtung und Erfassung in den Revieren können die Besätze der Waldschnepfe und der Feldhühner dokumentiert, verglichen und aktuelle Entwicklungen abgelesen werden. Schlussfolgerungen über den Zustand von Populationen werden nur ersichtlich, wenn sich möglichst viele Jägerinnen und Jäger aus allen Naturräumen Schleswig-Holsteins beteiligen...

Biologische Vielfalt im Wisentwald Hardehausen

22.05.2023 Pressemitteilung - Landesbetrieb Wald und Holz NRW

Jagdschulatlas Magazin - Biologische Vielfalt im Wisentwald Hardehausen
Wisent im Wisentwald Hardehausen, Foto: Jan Preller, Wald und Holz NRW

Wisente sind wildlebende Rinder, die Anfang des 20. Jahrhunderts beinahe ausgestorben wären. Mit einem der ältesten Wisentgehege Deutschlands in Hardehausen beteiligt sich Wald und Holz NRW an einem weltweiten Zuchtprogramm zur Rettung der Wisente...

Erfolgreiche Zwischenbilanz des Auerhuhn-Monitorings in Bayern

22.05.2023 Pressemitteilung - Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft

Jagdschulatlas Magazin - Erfolgreiche Zwischenbilanz des Auerhuhn-Monitorings in Bayern
© F. Stahl, LWF

Freising/Kreuth, 22.05.2023: Wie entwickeln sich die bayerischen Auerwildvorkommen in den letzten Jahren? Wie geht es dem Auerhuhn in Bayern heute? Um diese Fragen einschätzen zu können, startete die Bayerische Forstverwaltung 2022 ein langfristig angelegtes bayernweites Auerhuhn-Monitoring. Im Spätsommer und Herbst letzten Jahres begaben sich 66 geschulte Auerhuhn-Kartiererinnen und Kartierer – ehrenamtliche Verbandsvertreter, Naturschutzfachkräfte, Forstleute und private Auerhuhn-Freunde - auf Spurensuche nach dem seltenen Waldvogel. Die Zwischenbilanz dieser von vielen Schultern mitgetragenen Kooperation stellte die Bayerische Landes-anstalt für Wald und Forstwirtschaft heute auf der Schwarzentennalm bei Kreuth vor...

Wolfsverordnung in mehreren Punkten nicht haltbar

19.05.2023 Pressemitteilung - Landesbund für Vogel- und Naturschutz in Bayern e.V.

Jagdschulatlas Magazin - Wolfsverordnung in mehreren Punkten nicht haltbar
Bild: Rosl Roessner

Nach eingehender fachlicher Prüfung der neuen Wolfsverordnung haben wir mehrere Punkte identifiziert, die eine Umsetzung unmöglich machen. Wir haben der bayerischen Staatsregierung die rechtlichen Schwächen der derzeitigen Verordnung in einem ausführlichen Schreiben mitgeteilt und sie deshalb zur Rücknahme oder Änderung aufgefordert...

Verletzter Wolf eingeschläfert

19.05.2023 Pressemitteilung - Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Jagdschulatlas Magazin - Verletzter Wolf eingeschläfert
© F. Richter/ LfULG

Landratsamt Bautzen und Fachstelle Wolf des LfULG informieren zum Fall Kubschütz

In der Nacht vom 16. zum 17. Mai 2023 ist ein verhaltensauffälliger, kranker Wolf im Vorfeld einer beabsichtigten Vergrämungsmaßnahme von einem Tierarzt eingeschläfert worden...

Vom Tiergarten Nürnberg in die Berchtesgadener Alpen: Ammen-Bartgeier wird ausgewildert

17.05.2023 Pressemitteilung - Landesbund für Vogel- und Naturschutz in Bayern e.V.

Jagdschulatlas Magazin - Vom Tiergarten Nürnberg in die Berchtesgadener Alpen: Ammen-Bartgeier wird ausgewildert
Bild: Luisa Rauenbusch - Tiergarten Nürnberg

Ende Mai werden zum dritten Mal zwei junge Bartgeier in Berchtesgaden ausgewildert. Der ursprünglich hierfür vorgesehene Jungvogel aus der österreichischen Richard-Faust-Bartgeier-Zuchtstation Haringsee kann jedoch nicht in die Felsnische entlassen werden. Sein Federkleid ist für die Auswilderung noch nicht weit genug entwickelt...

Landesforsten starten Borkenkäfer-Monitoring

17.05.2023 Pressemitteilung - Niedersächsische Landesforsten

Jagdschulatlas Magazin - Landesforsten starten Borkenkäfer-Monitoring
(Foto: Niedersächsische Landesforsten)

(Clausthal-Zellerfeld) Die Niedersächsischen Landesforsten rüsten sich für den Anflug der ersten Borkenkäferwelle in diesem Frühjahr. Steigende, zweistellige Temperaturen am Waldboden, in der Luft und unter der Baumrinde locken die Insekten aus ihrem Winterquartier in Borke und Bodenstreu. Försterin Marion Petrik hat alle Lockstoff-Fallen scharf gestellt und Duftköder aufgehängt. Jetzt kontrolliert sie wöchentlich die sogenannten Schlitzfallen...

Anzeige
Jagdwelt24

Jägerfest 2023 sorgte für Begeisterung

17.05.2023 Pressemitteilung - Landesjagdverband Brandenburg e.V.

Jagdschulatlas Magazin - Jägerfest 2023 sorgte für Begeisterung
(Foto: Landesjagdverband Brandenburg e.V.)

(Michendorf, 17. Mai 2023) Gelebte Öffentlichkeitsarbeit für die Jagd in Brandenburg und eine Demonstration des Zusammenhalts innerhalb der Jägerschaft – mit diesen Worten wurde das diesjährige Jägerfest des Landesjagdverbandes Brandenburg (LJVB) am häufigsten beschrieben. An zwei Tagen kamen rund 5.000 Besucher auf das Krongut Bornstedt nach Potsdam...

Rehkitzrettung – gemeinsam gegen Tierleid

17.05.2023 Pressemitteilung - Landesjagdverband Baden-Württemberg e.V.

Jagdschulatlas Magazin - Rehkitzrettung – gemeinsam gegen Tierleid
Foto: Böhnke/DJV

STUTTGART (17.05.2023) Morgenstund’ hat Gold im Mund. Bei Sonnenaufgang geht es los: Ehrenamtliche Drohnenpiloten helfen Jagdpächter und Landwirt, Rehkitzen vor der Mahd das Leben zu retten. In den ersten Lebenswochen gut in hohen Wiesen geschützt, ist für sie das Mähwerk eine Lebensgefahr, denn anstatt einem Fluchtreflex, sind sie in den ersten Tagen lediglich mit einem Duckreflex zum Schutz vor Fraßfeinden, wie Greifvögel, Füchse und Co. ausgestattet...

Klimafreundliches, wildes Grillfleisch - Genuss mit gutem Gewissen

17.05.2023 Pressemitteilung - Landesbetrieb Wald und Holz NRW

Jagdschulatlas Magazin - Klimafreundliches, wildes Grillfleisch - Genuss mit gutem Gewissen
Rustikale Kotlettes vom Reh fein gewürzt (Foto: Frank Florian Bitter – Wald und Holz NRW)

Wildfleisch aus unseren heimischen Wäldern kann gesundes und nachhaltiges Grillgut sein. Mit den ersten warmen, sonnigen Maitagen ist für viele die diesjährige Grillsaison eingeläutet. Bewusste Ernährung ist im Trend und viele Menschen fragen sich, was sie auf den Grill legen können. Neben vegetarischen und veganen Alternativen, darf oft Fleisch nicht fehlen. Wer regionales Wildfleisch wählt, entscheidet sich für klimafreundliches Grillgut...

Die Försterei Upjever hat ein neues Gesicht

17.05.2023 Pressemitteilung - Niedersächsische Landesforsten

Jagdschulatlas Magazin - Die Försterei Upjever hat ein neues Gesicht
Bild: Landesforsten/Schmidt

(Friesland/Wittmund) Der Vareler Wald, der Forst Upjever, und der Wittmunder Wald sind nur einige der Wälder, welche von der Försterei Upjever der Niedersächsischen Landesforsten betreut werden. Das macht ab jetzt Förster Jan Fiddy Winkelhake...

Schwedenhühner stärken Thüringer Auerhuhnpopulation

16.05.2023 Pressemitteilung - ThüringenForst

Jagdschulatlas Magazin - Schwedenhühner stärken Thüringer Auerhuhnpopulation
Foto: Dr. Horst Sproßmann

Forstministerin Karawanskij entlässt erneut nordschwedische Wildfänge für mehr Artenschutz und Biodiversität in den heimischen Wäldern

Die Landesforstanstalt engagiert sich seit Jahren für den Erhalt des Auerhuhns. Das Erlöschen der Art konnte dadurch erfolgreich verhindert werden...

Geflügelpest in bayerischen Brutvogelkolonien

16.05.2023 Pressemitteilung - Landesbund für Vogel- und Naturschutz in Bayern e.V.

Jagdschulatlas Magazin - Geflügelpest in bayerischen Brutvogelkolonien
Bild: Frank Derer

Im vergangenen Jahr hat die Geflügelpest bereits in den Brutvogelkolonien Norddeutschlands für erhebliche Verluste gesorgt. In diesem Frühjahr ist die für viele Vögel gefährliche Infektionskrankheit – landläufig als Vogelgrippe bekannt – auch im Freistaat angekommen. Im April wurde der Ausbruch in einer Lachmöwenkolonie im Landkreis Neu-Ulm bekannt, im Landkreis Landshut ist aktuell ebenfalls eine Lachmöwenkolonie betroffen. Auch andernorts werden immer wieder tote Wasservögel an den Ufern bayerischer Gewässer gefunden. Wir geben Tipps für Spaziergänger und Hundehalter...

Forstministerin Staudte: „Wir brauchen Fachkräfte, um den Wald zu erhalten“

16.05.2023 Pressemitteilung - Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Jagdschulatlas Magazin - Forstministerin Staudte: „Wir brauchen Fachkräfte, um den Wald zu erhalten“
(Foto: Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz)

Hannover. Den Hans-Jürgen-Narjes-Preis übergibt Niedersachsens Forstministerin Miriam Staudte am morgigen Mittwoch ab 17 Uhr auf der Weltleitmesse zum Thema Holzverarbeitung und Holzbearbeitung, der LIGNA (Pavillon 33, Messegelände), in Hannover. Der Preis wird alle zwei Jahre vom Qualifizierungsfonds Forstwirtschaft (QfF) ausgelobt und richtet sich an Mitglieder, die sich in besonderem Maß für die Aus-, Fort- und Weiterbildung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern einsetzen, die in forstwirtschaftlichen Lohn- und Dienstleistungsbetrieben arbeiten. Der Preis ist mit 2.500 Euro dotiert...

Waldeigentümer begrüßen weitere Bewilligungen im Förderprogramm

16.05.2023 Pressemitteilung - Arbeitsgemeinschaft Deutscher Waldbesitzerverbände e.V.

Jagdschulatlas Magazin - Waldeigentümer begrüßen weitere Bewilligungen im Förderprogramm
(Foto: Arbeitsgemeinschaft Deutscher Waldbesitzerverbände e.V.)

Fortsetzung der Förderung von Wiederaufforstungen gefordert – „Zunehmende Entwaldung betroffener Gebiete droht“

Der Verband AGDW – Die Waldeigentümer hat die Wiederaufnahme der Bewilligungen für das Förderprogramm „Klimaangepasstes Waldmanagement“ des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) begrüßt. „Nach einem mehr als viermonatigen Auszahlungsstopp geht es nun endlich weiter“, kommentierte AGDW-Präsident Prof. Andreas Bitter: „Wir erwarten, dass die Fördermittel von 200 Mio. Euro pro Jahr ausgeschöpft werden.“..

Ihre News, PM oder Beiträge fehlen?

Jetzt Ergänzung für das Jagdschulatlas Magazin vorschlagen


Anzeigen
Grube
Anzeigen