Todesursache des getöteten Pferdes in Löbau bleibt unklar

04.07.2023 Pressemitteilung - Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Jagdschulatlas Magazin - Todesursache des getöteten Pferdes in Löbau bleibt unklar
(Foto: Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie)

Pathologischer Befund und Genetik liefern keinen Hinweis auf Beteiligung eines Wolfes

Nachdem am 8. Juni 2023 ein Pferd (Deutsches Warmblut) in Löbau tot aufgefunden wurde, berichteten Medien über eine potentielle Beteiligung eines Wolfes. Jetzt liegen die Befunde der genetischen und pathologischen Untersuchung vor. Beide Untersuchungsergebnisse liefern keinen Hinweis auf die Beteiligung eines Wolfes. Das teilte die Fachstelle Wolf des Sächsischen Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie heute in Dresden mit.

Die Fachstelle Wolf war am 8. Juni zu einer Begutachtung des toten Hengstes hinzugezogen worden, da der Verdacht bestand, dass es sich um einen Wolfsübergriff handelt. Entgegen anderslautender Berichterstattung war das Pferd nicht ausgeweidet und es gab keine Fraßspuren. Aufgrund der unklaren Todesursache wurde durch den Tierhalter eine pathologische Untersuchung in der Landesuntersuchungsanstalt (LUA) für das Veterinärwesen in Dresden beauftragt. Zudem wurden durch den Rissgutachter der Fachstelle Wolf zwei Abstriche von den Wunden genommen und zur genetischen Untersuchung in das Labor des »Senckenberg Zentrum für Wildtiergenetik« eingeschickt. Die beim Ortstermin am Pferd vorgefundenen Verletzungen hatten keine eindeutige Bewertung auf den Verursacher zugelassen.

An dem dreijährigen Hengst wurden an diversen Körperstellen, überwiegend am Kopf-, Hals- und Schulterbereich, aber auch an den Rippen bis hin zur Flanke verschiedene Hautverletzungen, von oberflächlichen Abschürfungen bis hin zu teils bissverletzungsartigen Hautperforationen, festgestellt. Diese Hautperforationen waren überwiegend frisch (maximal ein bis zwei Tage alt), teils mit Blutungen aus den Hautwunden, teils mit beginnender entzündlicher Infiltration und im Bereich der unteren linken Schulter bereits in Heilung begriffen.

Vor allem am seitlichen oberen Hals im Bereich der vermuteten Bissmarken, aber auch an der oberen linken Schulter und am Kopf wurden diffuse Unterhautblutungen festgestellt, die auf ein akutes Trauma hindeuten. Eine Verletzung von Kehlkopf, Luftröhre und Halsarterien lag nicht vor. Es konnte nicht abschließend geklärt werden, ob es sich tatsächlich um Bissverletzungen handelte. Die Abstände der mutmaßlichen Eckzähne in der Haut sind mit circa drei Zentimetern für einen Wolf zu klein. Diese liegen in der Regel zwischen vier und fünf Zentimetern. Die Abstriche, die um die Wunden herum genommen wurden, haben keinen Wolf nachgewiesen. Lediglich Pferde-DNA konnte festgestellt werden. Weiterhin wurde eine Darmentzündung mit starkem Parasitenbefall (Strongyliden) im Dickdarm festgestellt.

Zum Original-Beitrag: Todesursache des getöteten Pferdes in Löbau bleibt unklar

04.07.2023 Pressemitteilung - Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Das Copyright für Text-/ und Bildmaterial liegt beim genannten Original-Herausgeber.

Zurück zum Jagdschulatlas Magazin - News, PM & Beiträge aus Jagd & Forst

Anzeige
Gothaer Jagdversicherung

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie mit weiteren News, PM & Beiträgen


Jagdschulatlas Magazin - Mehr Wolfsrisse zu Beginn der Weidesaison erwartet
Mehr Wolfsrisse zu Beginn der Weidesaison erwartet
10.04.2024 Pressemitteilung - Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie
Bildnachweis Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Jagdschulatlas Magazin - Dritter Luchs in Sachsen ausgewildert
Dritter Luchs in Sachsen ausgewildert
29.03.2024 Pressemitteilung - Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie
Bildnachweis Foto: Alexander Sommer

Jagdschulatlas Magazin - Bildungsangebot zum Wolf stößt auf großes Interesse
Bildungsangebot zum Wolf stößt auf großes Interesse
19.01.2024 Pressemitteilung - Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie
Bildnachweis Foto: Umweltbildungsstelle Rietschen

Jagdschulatlas Magazin - Erkrankter Wolf eingeschläfert
Erkrankter Wolf eingeschläfert
28.11.2023 Pressemitteilung - Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie
Bildnachweis Foto: F. Richter / LfULG

Jagdschulatlas Magazin - Situation der Laufkäfer in Sachsen besorgniserregend
Situation der Laufkäfer in Sachsen besorgniserregend
15.11.2023 Pressemitteilung - Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie
Bildnachweis Foto: J. Gebert

Jagdschulatlas Magazin - Grünes Licht für die Wiederansiedlung von Luchsen
Grünes Licht für die Wiederansiedlung von Luchsen
16.10.2023 Pressemitteilung - Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie
Bildnachweis Foto: N. Kappenstein

Jagdschulatlas Magazin - 44 Wolfsterritorien in Sachsen bestätigt
44 Wolfsterritorien in Sachsen bestätigt
12.10.2023 Pressemitteilung - Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie
Bildnachweis Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Jagdschulatlas Magazin - Mehrere Wolfsübergriffe und Herdenausbrüche an einem Tag
Mehrere Wolfsübergriffe und Herdenausbrüche an einem Tag
06.10.2023 Pressemitteilung - Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie
Bildnachweis Foto: LfULG, Archiv Naturschutz / F.Richter

Jagdschulatlas Magazin - Zum Herdenausbruch bei Nebelschütz
Zum Herdenausbruch bei Nebelschütz
29.09.2023 Pressemitteilung - Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie
Bildnachweis Archiv Naturschutz LfULG / F.Richter

Jagdschulatlas Magazin - Neues zum Wolfswelpen Dresdner Heide
Neues zum Wolfswelpen Dresdner Heide
18.08.2023 Pressemitteilung - Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie
Bildnachweis Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Anzeige
Freetree - Ausrüstung für Baumpfleger

Jagdschulatlas Magazin - Wolfswelpe in Dresdner Heide gefunden
Wolfswelpe in Dresdner Heide gefunden
04.08.2023 Pressemitteilung - Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie
Bildnachweis Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Jagdschulatlas Magazin - Eine bekannte Schönheit wird zur Rarität
Eine bekannte Schönheit wird zur Rarität
26.05.2023 Pressemitteilung - Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie
Bildnachweis Zweipunkt-Marienkäfer (© I. Altmann)

Jagdschulatlas Magazin - Verletzter Wolf eingeschläfert
Verletzter Wolf eingeschläfert
19.05.2023 Pressemitteilung - Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie
Bildnachweis © F. Richter/ LfULG

Jagdschulatlas Magazin - Fachstelle Wolf informiert zu den Vorfällen in der Lausitz
Fachstelle Wolf informiert zu den Vorfällen in der Lausitz
24.04.2023 Pressemitteilung - Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie
Bildnachweis © F. Richter / LfULG

Jagdschulatlas Magazin - Hund von Wölfen getötet
Hund von Wölfen getötet
06.03.2023 Pressemitteilung - Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie
Bildnachweis Symbolbild Wolf (© LfULG / F. Richter)

Jagdschulatlas Magazin - Beginn der Waldbrandsaison in Sachsen
Beginn der Waldbrandsaison in Sachsen
28.02.2023 Pressemitteilung - Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie
Bildnachweis © Inge Gerdes, Sachsenforst

Jagdschulatlas Magazin - Wolfsaktivitäten in Liebschützberg
Wolfsaktivitäten in Liebschützberg
24.02.2023 Pressemitteilung - Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie
Bildnachweis Symbolbild Wolf (© F. Richter / LfULG)

Zurück zum Jagdschulatlas Magazin - News, PM & Beiträge aus Jagd & Forst

Ihre News, PM oder Beiträge fehlen?

Jetzt Ergänzung für das Jagdschulatlas Magazin vorschlagen


Anzeigen
Anzeigen